3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

HALLORENKUCHEN


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

17 Stück

Teig

  • 200 g Rosinen
  • 3 EL Rum
  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Stück Eier
  • Zitronenschale, einer unbehandelten Zitrone
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 0,125 l Milch
  • 150 g gemahlene Mandeln o. Schale, ODER
  • Kokosraspel, Oder beides halb/halb

sonst noch

  • Butter
  • Puderzucker

Für die Form

  • Fett
  • Semmelbrösel
5

Zubereitung

    einen Tag zuvor:
  1. Rosinen im Rum über Nacht einweichen.

  2. Am Tag drauf, der Kuchen:
  3. Ofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  4. Gugelhupfform (22 cm DM) einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.

  5. Butter und Zucker jeweils in den TM wiegen.

    Auf Stufe 4 erst mal 1 Min. laufen lassen. Dann durch die Deckelöffnung nach und nach Eier zugeben und nochmal ca. 1 Min. weiter laufen lassen. Ausschalten.

    Mehl, Backpulver und Milch zugeben. 2 Min./Stufe 2 verrühren und dabei mit dem Spatel mithelfen.

    Mandeln/Kokosraspel und eingeweichte Rosinen zugeben und nochmal 1 Min./Counter-clockwise operation/Stufe 2 mit Hilfe des Spatels unterrühren.

    Den Teig in die Form geben. Ca. 60 Min. im vorgeheitzten Ofen backen.

  6. Den noch warmen Kuchen mit zerlassener Butter bestreichen.

    Nach dem Auskühlen Puderzucker drübersieben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Als ich mal nicht genug Rosinen hatte, habe ich noch mit anderem, kurz im TM zerkleinertem Trockenobst die 200 g 'aufgefüllt'.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Moin, sehr lecker! Den gibt es nun häufiger....

    Verfasst von AntoniaCat01 am 22. Dezember 2016 - 11:56.

    Moin, sehr lecker! Den gibt es nun häufiger. Ich habe allerdings eine alkoholfreie Variante ohne Rum gebacken.
    Danke fürs Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es tut mir leid, ich habe

    Verfasst von aj.hasi am 28. April 2015 - 00:16.

    Es tut mir leid, ich habe nicht die geringste Ahnung woher die Bezeichnung für diesen Kuchen kommt.

    Das Rezept habe ich einer sehr erfahrenen Hausfrau zu verdanken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Hallo, ich abe den Kuchen

    Verfasst von ximomreht2015 am 6. April 2015 - 01:27.

     

    Hallo, ich abe den Kuchen gestern gebacken und heute wurde er von meiner Familie für sehr lecker befunden.

    Vielen Dank fürs einstellen,fünf verdiente ✨

    LG vom Niederrhein 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was bedeutet denn der

    Verfasst von Minnanutzer am 3. April 2015 - 19:05.

    Was bedeutet denn der Rezeptname "Halloren"?

    Rezept habe ich gespeichert. Wird nach Ostern mal probiert.

    Genieße das Leben - auch wenn es nicht immer leicht ist!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können