3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hefe - Gugelhupf (Elsässer Art) mega fluffig... 3 Varianten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Hefeteig

  • 250 Gramm Milch
  • 60 Gramm Zucker
  • 60 Gramm Butter
  • 1 Würfel Hefe
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Eier

Nussfüllung ( 1. Variante )

  • 150 Gramm Haselnüsse gehackt, Walnüsse gehackt oder Mandeln
  • 300 Gramm Marzipan
  • 150 Gramm Milch

Apfelfüllung ( 2. Variante )

  • 5 Äpfel
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Esslöffel Zimt
  • 1 Esslöffel Speisestärke, .........kann auch mit etwa
  • 50 Gramm Butter, glattgerührt werden - muss aber nicht

Mohnfüllung ( 3. Variante )

  • 1 Päckchen Mohnfix oder Mohnback
5

Zubereitung

    Hefeteig
  1. Milch, Butter Zucker und Hefe in den Closed lid geben 3 Minuten / 37° Grad / Stufe3

    Mehl, Eier und Salz dazugeben und 5 Minuten / Dough mode

    Der Teig ist sehr weich und leicht klebrig, das ist aber richtig so, kein zusätzliches Mehl dazugeben, lieber mit der Teigkarte arbeiten. 

    Ca 30 Minuten gehen lassen und in der Zeit die Füllung bereiten.

  2. Nussfüllung
  3. Nüsse hacken 10 Sekunden / Stufe 10 und umfüllen

    Milch und Marzipan in den Closed lid 2 Minuten / Stufe 3

    Die Nüsse wieder dazugeben und 30 Sekunden / Counter-clockwise operation / Stufe 3

  4. Apfelfüllung
  5. Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. In denClosed lid geben 10 Sekunden / Stufe 4 , Die anderen Zutaten dazugeben und nochmal 10 Sekunden / Counter-clockwise operation / Stufe 4 mischen

  6. Mohnfüllung
  7. Hier nehme ich immer das fertige Mohnback oder Mohnfix

  8. Teig weiter verarbeiten
  9. Den Teig aus der Schüssel nehmen und nochmal kurz von Hand kneten, groß ausrollen und die Füllung aufgeben. Die Teigplatte zusammen rollen und in die Gugelhupfform legen.

    Weitere 15 Minuten, mit einem Tuch abgedeckt, gehen lassen.

  10. Backen
  11. Backofen auf 200 ° Grad vorheizen

    Den Gugelhupf auf unterster Schiene 20 Minuten / "200° Grad, dann auf 180° Grad runterdrehen und weitere 40 Minuten backen

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ihr könnt den Hefe-Gugelhupf auch anders füllen.... lasst eurer Phantasie freien Lauf


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • (Kein Betreff)

    Verfasst von Pille1973 am 19. März 2017 - 09:14.

    Cooking 10

    So ein Mist, wolltw 5 Sterne geben, wie kann ich das ändern? Auf bearbeiten geht es nichtPuzzled

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, gleich warm

    Verfasst von sabbelbe am 5. Februar 2015 - 18:00.

    Super lecker, gleich warm angeschnitten mir Butter verzehrt.5 Sterne von mir

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist im Ofen werde berichten,

    Verfasst von sabbelbe am 5. Februar 2015 - 15:42.

    Ist im Ofen werde berichten, Teig war so lala da hatte ich schon bessere, aber das heißt ja nichts,wenn es schmeckt.

    Gruß sabbelbe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Variante mit Mohn

    Verfasst von Funny81 am 5. Februar 2015 - 15:22.

    Habe die Variante mit Mohn gemacht. Super lecker und 5 Sterne natürlich!  tmrc_emoticons.) Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auf den Teig kommt immer nur

    Verfasst von Kochsuse am 4. Februar 2015 - 21:42.

    Auf den Teig kommt immer nur eine Füllung. 

    LG Kochsuse 


    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Claudimaus, ich

    Verfasst von diegabi am 4. Februar 2015 - 20:08.

    Hallo Claudimaus,

    ich verstehe es auch nicht ganz.

    Streicht man die Füllungen aufeinander, oder immer ein Drittel

    nebeneinander auf die Teigplatte?

    LG Gabi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Indusie schrieb: Hallo, finde

    Verfasst von claudimaus1266 am 4. Februar 2015 - 13:32.

    Indusie

    Hallo,

    finde das der Gugelhupf echt super klingt...habe aber dennoch eine kurze Frage zur Füllung.

    Wird das eine gesamte Füllung oder drei einzelne?

    Danke.

     

    LG

     

    Steffi

    Hallo und guten Morgen 

    Das sind drei verschiedene Varianten. GLG Claudia 

    Liebe Grüße Claudia


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo liebe

    Verfasst von Sybilla1929 am 4. Februar 2015 - 13:06.

    Hallo liebe Claudimaus1266,

    dieser Gugelhupf bekommt verdiente 5 Sterne. Er ist mega lecker und vor allem super fluffig. Von der Optik her ein Traum! Dankeschön für dieses spitzenmäßige Rezept.

    Liebe Grüße

    Hildegard

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, finde das der

    Verfasst von Indusie am 4. Februar 2015 - 08:52.

    Hallo,

    finde das der Gugelhupf echt super klingt...habe aber dennoch eine kurze Frage zur Füllung.

    Wird das eine gesamte Füllung oder drei einzelne?

    Danke.

     

    LG

     

    Steffi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann nur sagen super!! LG

    Verfasst von uschwa am 4. Februar 2015 - 00:08.

    Kann nur sagen super!!

    LG

    Lebe Dein Leben, bevor es zu spät ist !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo liebe Claudimaus, für

    Verfasst von el_marraksch am 3. Februar 2015 - 22:03.

    Hallo liebe Claudimaus,

    für diesen tollen gugelhupf kann es nur volle Punktzahl geben. Mega fluffig, superlecker und total einfach zu machen. Mein Respekt für dies tolle Rezept.

    Liebe Grüße


    Gabriele

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können