3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Hüttenthaler Quarkstollen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 10 g Sultaninen
  • 50 g getrocknete Pflaumen
  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 50 g getrocknete Birnen
  • 50 g Walnußkernhälften
  • 50 g Haselnußkerne
  • 70 g Zwetschgenwasser
  • 120 g Milch, lauwarm
  • 1 Würfel Hefe
  • 20 g Honig
  • Mark 1 Vanilleschote
  • geriebene Schale 1 Zitrone
  • 100 g + 3 EL Zucker
  • 150 g Magerquark
  • 1 Pr. Salz
  • 500 g Mehl
  • 375 g Butter
  • 2 - 3 EL Puderzucker
  • 6
    1h 45min
    Zubereitung 1h 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Sultaninen abspülen und trocken tupfen. Pflaumen, Aprikosen u. Birnen klein hacken. Gehackte Trockenfrüchte, Sultaninen, Nüsse und Zwetschgenwasser vermengen und einige Stunden - am besten über Nacht - ziehen lassen.

    Hefe, Honig und lauwarme Milch in den Closed lid geben, 15 Sek. Stufe 1 verrühren und etwa 20 Minuten stehen lassen. Vanillemark, Zitronenschale, 100 g Zucker, Quark und Salz zur Milchmischung geben, 30 Sek. Stufe 1 verrühren.

    Mehl und 125 g Butter zugeben und 3 Min Dough mode verkneten. Teig im Mixtopf ca. 20 Min. gehen lassen.

    Eingeweichte Früchte und Nüsse in den Topf geben, ca. 1 1/2 Minuten Dough mode unterkneten. Teig aus dem Topf nehmen, nochmals durchkneten, damit alle Früchte und Nüsse eingearbeitet werden.

    Den Teig anschließend zu einem Rechteck ausrollen (ca. 30 x 45 cm) und von der Längsseite her aufrollen. Mithilfe einer Teigrolle der Länge nach eine Vertiefung in den Teig drücken und die linke Seite leicht versetzt auf die rechte Seite schlagen. Den mittlernen Teil mit den Händen zu einer Wulst formen. Stollen an einem warmen Ort nochmals ca. 20 Min. gehen lassen.

    Backofen auf vorheizen (E-Herd 175 Grad, Umluft 150 Grad). Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, ca. 1 Stunde backen.

    250 g Butter schmelzen und den Stollen noch heiß damit bestreichen. Dann mit ca. 3 EL Zucker bestreuen. Nach 30 Minuten den Vorgang noch 2 x wiederholen, statt Kristallzucker dann aber Puderzucker verwenden.

    Das ganze hört sich etwas aufwendig an, ist aber meiner Meinung nach halb so schlimm und einfach nur lecker. Am Besten schmeckt der Stollen, wenn man ihn noch mindestens 3 Tage in Alufolie gewickelt ruhen lässt.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Rita!

    Verfasst von Leckerhexe76 am 14. Dezember 2010 - 12:18.

    Freut mich, wenn der Stollen ankommt, wir haben unseren auch schon verputzt, werde mich in den nächsten Tagen nochmal dran machen, einen zu backen.

    Dir auch ein schönes Fest!!

    Gruß aus dem tiefverschneiten eisekalten Bayern

    Leckerhexe 76

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Qurkstollen

    Verfasst von Rita Scheel am 13. Dezember 2010 - 21:33.

    Moin Leckerhexe,

    vielen Dank für dein Quarkstollen Rezept Cooking 7

    Er ist mir lecker gelungen!!  Obwohl ich Vollkornmehl genommen habe! Und  "SCHMECKT!!!" Love  

    Ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest...Gruß Rita

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können