3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Johannisbeer-Baiser-Kuchen, schwäbischer Träubleskuchen


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Belag

  • 500 g Johannisbeeren/ Träuble, Gezupft und gewaschen
  • 150 g Mandeln
  • 4 Eiweiß
  • 200 g Zucker

Teig

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 65 g Zucker
  • 1 Ei
5

Zubereitung

  1. Vorbereitung:Mandeln in den Mixtopf geben und 5 Sek. / St. 10 zerkleinern, umfüllen. Mürbteig

    Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 1 Min./ Stufe 4 rühren. 

    Dem Teig in die gefettete Springform auslegen und einen Rand hochdrücken.  Bei 175 - 200 ° 15 - 20 Min. vorbacken.

    Während der Boden im Ofen ist, den Belag herstellen.

     

    Belag:

    Rühraufsatz (Schmetterling) in den Mixtopf  einsetzen. 4 Eiweiß ca. 3 Min. / St. 4 steif schlagen, dann  bei Stufe 4 weiterführen und 200 g Zucker nach und nach durch die Deckelöffnung einrieseln lassen, danach die gemahlenen Nüsse.

    Johannisbeeren zu Eischneemasse geben und vorsichtig mit einem Spatel von Hand unterheben. Die Masse auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen und weitere 30 - 40 Min. bei 175° backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Kuchen schmeckt auch mit Haselnüssen sehr gut.

Wer mag bestreut den Kuchen mit Puderzucker.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ein wirklich toller Kuchen! Hat uns super gut...

    Verfasst von Supermucki am 2. November 2016 - 20:03.

    Ein wirklich toller Kuchen! Hat uns super gut geschmeckt! Endlich ein einfaches Rezept für unsere im Sommer eingefrorenen Johannisbeeren.

    Wirds jetzt öfter geben, wenn von der Carbonara Eiweiß übrig ist....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz toller Kuchen! Ich habe

    Verfasst von fellnase.w am 29. Juli 2016 - 14:28.

    Ganz toller Kuchen! Ich habe gemahlene und 2EL gehackte Haselnüsse genommen. Vielen Dank für das tolle Rezept. Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So Teig und Füllung auf

    Verfasst von SabiMSch am 2. Juli 2016 - 12:50.

    So Teig und Füllung auf Muffinförmchen verteilt und im Ofen. Da bin ich mal gespannt.  Hab etwas mehr Zucker, ein Eiweiß mehr und 200 g Mandeln genommen ( Päckle musste weg) hatte auch 150 g mehr Träubele.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Himmlisch einfach nur

    Verfasst von Schollefrau am 17. Dezember 2015 - 05:57.

    Himmlisch einfach nur himmlisch

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was für ein Traumkuchen,wir

    Verfasst von MeckPommi am 13. August 2015 - 21:59.

    Was für ein Traumkuchen,wir sind total begeistert.Statt Johannisbeeren hatte ich Brombeeren (eigene Ernte),da brauchte ich dann auch weniger Zucker.Danke für das geniale Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja, so geht es mir auch! 

    Verfasst von lobibi am 2. August 2015 - 19:15.

    Ja, so geht es mir auch!  tmrc_emoticons.) Diese Gefühl von man nicht kaufen aber backen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen schmeckt wie einst

    Verfasst von Gotthilf am 1. August 2015 - 23:15.

    Der Kuchen schmeckt wie einst von meiner Oma!!!  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können