3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Käsekuchen "New York Style" - weizen- und laktosefrei


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Boden

  • 50 g Zucker
  • 100 g pflanzliche Margarine
  • 150 g Dinkelmehl 630

Käsemasse

  • 400 g Doppelrahmfrischkäse, laktosefrei
  • 400 g Mascarpone, laktosefrei
  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Bio-Zitrone, davon Saft und Schale
  • 1 geh. EL Speisestärke

Topping

  • 150 g Schmand, laktosefrei
  • 1 Teelöffel Puderzucker
  • 1 Teelöffel Zitronenzucker
  • 1 EL Zitronensaft
5

Zubereitung

  1. Zucker, Margarine und Mehl

    Closed lidDough mode 2 Min kneten.

     

    Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.

    Den Teig in der Form verteilen und mit einem Löffelrücken einen Rand formen. (Teig ist ziemlich klebrig !)

     

    Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen

    und ca 30 Minuten kalt stellen.

     

    Backofen auf 200° vorheizen.

     

    Den Boden 10-12 Minuten bei 200° vorbacken.

     

    Am Backofen die Temperatur auf 150° reduzieren.

     

    Frischkäse, Mascarpone, Eier, Zucker, Vanillemark,

    Zitronensaft und -schale Closed lid 20 Sek Stufe 4. 

     

    Speisestärke mit 2 Essl. kaltem Wasser glatt rühren und

    unter die Frischkäse-Masse rühren.

    20 Sek Stufe 4.

     

    Die Frischkäse-Masse auf dem vorgebackenen Boden verteilen und den Kuchen ca. 75 Minuten bei 150° backen.

    Immer wieder Blickkontakt halten, damit der Kuche nicht zu dunkel wird und gegebenenfalls mit Alufolie abdecken.

     

    Nach Backzeitende den Ofen ausschalten und den Kuchen

    ca 45-60 Minuten im Ofen auskühlen lassen.

    Dann den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

     

    Für das Topping die Zutaten in den Mixtopf und mit Rühraufsatz

    Closed lid 10-15 Sek Stufe 4 verrühren.

     

    Das fertige Topping mit einem Löffel auf dem Kuchen verteilen, dabei "kleine Wellen" formen.

     

    Am besten über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.

     

    Aber auch frisch ein GENUSS !!!

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Zutaten dieses Rezeptes können einfach in "normale", also "nicht-laktosefrei-Produkte"  ausgetauscht werden.

Genauso kann das Mehl einfach durch Weizenmehl 405 ersetzt werden.

Ein genialer Käsekuchen - egal ob mit oder ohne Laktose, egal ob mit oder ohne Weizen.

Backzeitaufwendig (nicht arbeitsaufwendig),

aber es lohnt sich !!!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hab das Rezept an Ostern

    Verfasst von Raska am 7. April 2015 - 10:27.

    Hab das Rezept an Ostern ausprobiert. War sehr lecker tmrc_emoticons.)

    Werde ganz sicher zu Wiederholungstäter Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept abgespeichert. Wird

    Verfasst von Ballschuh am 27. März 2015 - 16:48.

    Rezept abgespeichert. Wird demnächst mal ausprobiert und Sternchen folgen dann auch. Hört sich jedenfalls schon mal vorab sehr gut an.

    Schöne Grüße

    Das schlimmste, dass mir heute passieren kann ist einen wundervollen Tag zu haben...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können