3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kirsch-Quark-Mascarpone-Küchlein


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

22 Stück

  • 285 g Mehl
  • 15 g Kakao
  • 120 g Zucker
  • 200 g Butter flüssig
  • 2 Stück Eier Grösse L
  • 70 g Zucker
  • 1 gestr. TL Vanillezucker, am Besten selbstgemacht
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 1/2 Packung Vanillepuddingpulver
  • 50 g Orangensaft
  • 500 g Sauerkirschen, sehr gut abtropfen lassen
  • 20 g Zartbitterschokolade
  • 22 Stück Muffin- oder Cupcakeförmchen
5

Zubereitung

    Kirsch-Quark-Mascarpone-Küchlein
  1. Den Backofen auf 200° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

     

    Zubereitung des Streuselteigs:

     

    Das Mehl und das Kakao Pulver durch ein Sieb in den Mixtopf sieben. Den Zucker (120g) und die flüssige Butter dazu und 1 Minute / Stufe 3 zu einem Teig verarbeiten. Der Teig sollte etwas krümelig sein. 

     

    22 Backförmchen auf ein Backrost stellen. 2/3 des Streuselteigs auf die Förmchen verteilen und leicht festdrücken. Dann für 10 Minuten zum Vorbacken in den Backofen. Den restlichen Teig in eine Schüssel geben und den Mixtopf abwaschen. 

     

     

    Zubereitung der Quark-Mascarpone-Creme:

     

    In der Zwischenzeit den Rühreinsatz in den Mixtopf setzen und die Eier, Zucker (70g), Vanillezucker und Salz auf Stufe 3 1/2  / 10 Minuten cremig rühren. Mascarpone, Quark und Puddingpulver dazu geben und 30 Sek. / Stufe 3 verrühren.

     

    Zum Schluss den Orangensaft dazugeben und nochmal 1 Minute / Stufe 3 verrühren. 

     

    1 bis 2 Kirschen auf den vorgebackenen Teig geben und die Quarkcreme auf die Förmchen aufteilen. Die übrigen Kirschen auf die Quarkcreme geben. 

     

    Die Zartbitterschokolade mit einem scharfen Messer in dünne Streifen schneiden, zu dem restlichen Teig geben und miteinander vermengen.

     

    Den Teig mit den Händen zerbröseln und auf die Quark-Kirsch Masse geben.

     

    Auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten im Backofen backen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Nach dem Auskühlen könnt ihr sie entweder in den Förmchen lassen, oder "auspacken" und auf einer schönen Kuchenplatte oder Etagere anrichten. Wer mag gibt noch etwas Puderzucker drüber.

Die Kirsch-Küchlein lassen sich auch super einfrieren und schmecken nach dem Auftauen noch fast wie frisch gebacken!

Schaut auch gerne auf meinem Foodblog "Lieblingsessen" vorbei, leider darf ich lt. den Nutzungsbestimmungen meine Internetseite nicht verlinken.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe diese Muffins meinem

    Verfasst von Jeanne-Sun am 18. März 2016 - 10:35.

    Ich habe diese Muffins meinem Freund zum Geburtstag gebacken! Sie kamen wirklich gut an. tmrc_emoticons.-) ich hatte keine flüßige Butter, deshalb habe ich normale Margarine genommen und dann 1 Minute auf Dough mode geknetet. Außerdem habe ich Mascarpone durch Schmand ersetzt. Danke für das tolle Rezept. Die Muffins sind wirklich lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker (auch backbar mit

    Verfasst von Bettina W. am 13. Dezember 2015 - 13:41.

    Sehr lecker (auch backbar mit 3 Eier Gr. M). Ich empfehle die Zubereitung mit Muffinsförmchen in der Muffinsbackform. DANKE für die Rezeptidee.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können