Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Zubereitungszeit
11h 0min
Gesamtzeit
11h 15min
Portion/en
20 Stück
Schwierigkeitsgrad
aufwendig

Zutaten

Vorteig

  • 50 g Wasser
  • 10 g frische Hefe, (1/2 Würfel)
  • 90 g Mehl Type 550

Ensaimadas-Teig

  • 100 g Wasser
  • 75 g Zucker
  • 2 Stück Eier
  • 150 g Schmalz
  • 410 g Mehl Type 550
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl, und etwas mehr
  • 50 g Zucker

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

    Vorteig
  1. Wasser und Hefe in den Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" geben und 1 Min./37°/Stufe 3 erwärmen.

  2. Mehl zugeben 1 Min./Stufe 3 vermischen, eine Kugel formen und in einer Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat (ca. 20 Min.).

  3. Ensaimadas-Teig
  4. Wasser, Zucker, Eier, 50g Schmalz, Hefe-Vorteig, Mehl und Salz in den Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" geben und 30 Sek./Stufe 6 vermischen.

  5. Teig 3 Min./Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" / Modus „Teig kneten“" Modus „Teig kneten“"  kneten und prüfen ob die Konsistenz weich und glatt ist. Der Teig ollte seine Konturen behalten (eine kleine Teigkugel sollte ihre Form behalten und nicht abflachen), in der Zwischenzeit 100g Schmalz in einem Topf schmelzen.

  6. Teig nocheinmal 3 Min./Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" / Modus „Teig kneten“" Modus „Teig kneten“" kneten und dabei 2 EL Olivenöl auf das laufende Messer zugeben. Teig auf eine geölte Arbeitsfläche legen und in 20 gleichgroße Stücke (ca. 40 g) teilen. Jedes Stück auf der leicht geölten Fläche so dünn wie möglich rechteckig ausrollen und mit flüssigem Schmalz bestreichen. Zu einem Zylinder aufrollen, an beiden Enden festhalten, 2- bis 3-mal  schwingen und dann locker zu einem  Kringel formen, aus dem dann die Ensaimadas entsteht . Das lose Ende unter den Kringel legen, um zu verhindern, dass sich der Kringel während des Gehens aufrollt.

  7. Ensaimadas auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit einem Geschirrtuch abdecken und bei Zimmertemperatur etwa 10 Stunden gehen lassen. Die Ensaimadas werden richtig groß.

  8. Backofen auf 180° C vorheizen.

  9. 50g Zucker in den Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" geben, 20 Sek./Stufe 10 pulveriieren und in eine Schüssel umfüllen.

  10. Ensaimadas mit Wasser besprühen und im auf 180° C vorgeheiztem Backofen 10-15 Minuten backen.

  11. Mit Puderzucker bestreuen, wenn sie gerade aus dem Backofen kommen und noch heiß sind.

Tipp

Sie können aus dem Teig eine einzige große Ensaimada formen und wenn sie gebacken und abgekühlt ist, mit Sahne oder Buttercreme füllen. Oder füllen Sie den Teig, bevor Sie ih zu den Zylindern aufrollen, mit "Sobrasada" fein typisch balearischer Aufstrich, der wie Chorizo schmeckt.

Denken Sie daran das der Teig 10 Stunden ruhen muss. Daher ist es wichtig, den Teig am Vorabend vorzubereiten und am nä. Tag zu backen.

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Kringel "Ensaimadas" TM auf Reisen

Drucken:

Kommentare

  • 15. Dezember 2014 - 20:43

    ...es wundert mich, daß noch niemand dieses Rezept entdeckt hat...

    allerdings vermisse ich ein Foto, denn ich bin mir nicht sicher, ob diese Schmalz Kringel identisch sind mit den Schmalzkringeln, die ich als klassisches Kölner Karnevalsgebäck, bzw. Gebäck zu Silvester suche... 

    hmmm... statt Schmalz werde ich Ghee nehmen, wenn ich es ausprobiere - garantiert erst im neuen Jahr... vorher werde ich es leider net schaffen... 

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


Are you sure to delete this comment ?