3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbis-Gugelhupf super saftig


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Kürbisgugelhupf super saftig

  • 450 Gramm Hokkaido mit Schale
  • 125 Gramm Macadamianusskerne, gesalzen
  • 250 Gramm Butter, plus etwas zum einfetten der Form
  • 5 Stück Eier, Grösse M
  • 250 Gramm Mehl, plus etwas zum auspudern der Form
  • 100 Gramm Mandel gemahlen
  • 2 geh. TL Backpulver
  • 2 TL Spekulatiusgewürz
  • 2 TL Öl
  • 100 Gramm Weisse Kuvertüre
  • 200 Gramm Zucker
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1. Den Ofen auf 180 Grad (160 Grad Umluft) vorheizen. Eine Gugelhupfform (min. 1.7 Liter) einfetten und mit Mehl ausstreuen.

    2. Kürbis waschen entkernen und in Stücke (2cm) schneiden.

    3. Macadamianüsse im Mixtopf 3 Sek. Stufe 5 grob hacken und umfüllen.

    4. Kürbisstücke im Mixtopf 5 Sek. Stufe 8 mit Hilfe des Spatels hacken und umfüllen.

    5. Weiche Butter, Zucker und eine Prise Salz im Mixtopf für 4 Min. Stufe 4 schaumig schlagen. Den Thermomix weitere 4 Min. Stufe 4 laufen lassen und alle 1/2 min. ein Ei durch die MB Öffnung in den Mixtopf auf die laufenden Messer schlagen.

    6. Mehl mit Backpulver,Mandeln und Speckulatiusgewürz mischen und in den Mixtopf geben. Kürbisraspel und 2/3 der Macadamianüsse ebenfalls in den Mixtopf geben und gegebenenfalls mit hilfe des Spatels 1 Min. Stufe 4 untermischen. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im Backofen 60-70 Min. backen, zum Ende der Backzeit Stäbchenprobe machen. Den Kuchen kurz in der Form abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

    7. Die weiße Kuvertüre im Mixtopf 10 Sek. Stufe 8 zerkleinern, Öl zufügen und 2 Min. 50°C Stufe 3 schmelzen. Die geschmolzene Schokolade in Streifen über den Gugelhupf laufen lassen und mit den restlichen Macadamianüssen bestreuen
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Kuchen ist super saftig und mit den salzigen Macadamias einfach der Hit.

Pro Stück 5 g Eiweiß, 20 g Fett, 25 g KH, 318 kcal


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es sollten 5 Sternchen sein. Hat leider nicht...

    Verfasst von ephorelle am 4. November 2016 - 18:31.

    Es sollten 5 Sternchen sein. Hat leider nicht funktioniert. Deshalb 5SmileSmileSmileSmileSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr schönes Rezept und wirklich lecker und...

    Verfasst von ephorelle am 4. November 2016 - 18:29.

    Sehr schönes Rezept und wirklich lecker und einfach. Ich war einfach neugierig wie der Kuchen zusammen mit den Macademianüssen wohl schmeckt. Also gestern gebackenen und heute probiert. Schmeckt prima und ist sehr saftig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War super lecker,die Jungs waren begeistert...habe...

    Verfasst von sumilumi am 2. November 2016 - 20:47.

    War super lecker,die Jungs waren begeistert...habe aber Kürbismus genommen,(hatte ich schon portionsweise eingefroren...Danke für das Rezept,ist gespeichert

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können