3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbiskuchen Mandel-Schoko


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 300 g Kürbis (Hokkaido) in Stücken
  • 4 Stück Eier (M)
  • 180 g Zucker
  • 180 g Öl
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 0,5 gestr. TL Zimt
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Schokotropfen
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Kürbis in Stücken in den Mixtopf geben und ca. 20 Sek./Stufe 5 zerkleinern, eventuell zwischendurch mit dem Spatel mal nach unten schieben.

    Anschließend die Kürbismasse in eine Schüssel umfüllen.
  2. Eier, Zucker und Öl in den Mixtopf geben und 50 Sek./Stufe 5 schaumig schlagen. Dann die restlichen Zutaten außer der Kürbismasse zugeben und ca. 20 Sek./Stufe 5-6 unterrühren. Zuletzt den gehackten Kürbis hinzufügen und erneut wenige Sekunden Stufe 5-6 unterrühren. Da die Masse sehr zäh ist, gegebenenfalls alles nochmal gut mit dem Spatel per Hand verrühren.
  3. Anschließend den Teig in eine gut eingefettete Kastenform geben und bei 175° Ober-/Unterhitze ca. 1 Std. 15 Min. backen. Da jeder Ofen anders backt, kann die Zeitangabe varrieren. Dringend den Stäbchentest machen!!! Bleibt am Holzstäbchen kein Teig kleben ist der Kuchen durchgebacken.
  4. Der Kuchen schmeckt auch ohne Guss sehr lecker, aber als Schokofreundin empfehle ich auf jeden Fall eine Kakaoglasur! tmrc_emoticons.-)
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Kuchen auf jeden Fall gut auskühlen lassen, dann löst er sich besser aus der Form.

Es ist ein sehr lockerer, fluffiger Kuchen, der auch noch nach ein paar Tagen saftig schmeckt. Bei uns hält er aber nie so lange tmrc_emoticons.-)

Die Mandeln können auch durch andere Nüsse (z.B. Walnüsse) ersetzt werden. Schmeckt wohl auch sehr lecker. Als Allergiker kann ich dies aber leider nicht bezeugen.

Und natürlich geht auch die schokofreie Variante. Hier empfehle ich die Schokotropfen einfach durch gehackte Nüsse zu ersetzen und den Guss weg zu lassen.

Viel Erfolg beim Backen. Ihr werdet den Kuchen lieben tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo...

    Verfasst von Sabina69 am 10. Oktober 2017 - 12:38.

    Hallo
    Lieben Dank für das Rezept,schnelle Zubereitung leicht erklärt,so mag ich dasSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt super lecker 😋 ...

    Verfasst von schnelleMaus am 15. September 2017 - 18:51.

    Schmeckt super lecker 😋
    Vielen Dank für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab den Kuchen heute gebacken. Er ist...

    Verfasst von maus_sp am 26. August 2017 - 21:34.

    Ich hab den Kuchen heute gebacken. Er ist wunderbar aufgegangen aber er schmeckt bitter. Ich denke es ist zuviel Backpulver drinnen, 1 Päckchen finde ich recht viel. Das nächste Mal werde ich nur die Hälfte nehmen und es austesten

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab Muffins daraus gemacht, den Zucker etwas...

    Verfasst von Marge195 am 22. März 2017 - 17:39.

    Hab Muffins daraus gemacht, den Zucker etwas reduziert - wunderbar!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Jopeku,...

    Verfasst von LaDonna am 29. November 2016 - 23:19.

    Hallo Jopeku,

    diesen Kuchen hab ich nun zwar erst am Sonntag, anstatt wie angekündigt am Samstag, gebacken mit 30 g weniger Zucker und auch ohne Glasur - heute ist Dienstag, und wir haben heute die Reste vernichtet. Der Kuchen war heute noch wie frisch gebacken, immer noch genau so locker und luftig wie am ersten Tag - einfach klasse.



    Ich fand ihn so süß genug (mein Süßschnabel-Mann übrigens auch), bin aber ohnehin eher nicht so eine sehr Süße, allerdings werde ich mich beim nächstenmal doch noch zusätzlich für einen Schokiguss entscheiden - einfach zum Abrunden (wahrscheinlich für "Zimt und Koriander" von .indt, den liebe ich sehr). Jedenfalls danke ich dir für's Rezept und wünsche dir und deinen Lieben eine schöne Adventszeit! Liebe Grüße, Donna

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja, das liest sich wirklich gut - den Kuchen werde...

    Verfasst von LaDonna am 26. November 2016 - 11:25.

    Ja, das liest sich wirklich gut - den Kuchen werde ich nachher backen.


    @ BigMogly, da hast du wohl etwas missverstanden,

    da steht nicht 2 Eier...........in den Mixtopf geben

    sondern 2. (= zweitens) Eier, Zucker und Öl in den Mixtopf geben...Wink


    Schönes Wochenende und LG

    Donna

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Rezept, sehr lecker....

    Verfasst von BigMogly am 26. November 2016 - 05:24.

    Danke für das Rezept, sehr lecker.

    Ist das richtig so,das ich zwei Eier schaumig schlagen soll und die andern zwei Eier mit den restlichen Zutaten hinzufüge ?

    Ich hab Sonnenblumöl genommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können