3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Lebkuchen-Mascarpone-Torte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Stück

Boden (26cm)

  • 4 Stück Eier, ganz
  • 160 g Zucker
  • 120 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Orangenschale Finesse von Dr.Oetker, oder der Abrieb einer Orange

Marzipanplatte

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 50 g Puderzucker, und etwas mehr

Cremefüllung

  • 5 Blatt Gelatine weiss
  • 200 g Schlagsahne
  • 250 g Mascarpone
  • 300 g Vollmilchjoghurt,natur
  • 200 g Lebkuchenherzen ungefüllt
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Dekorierung

  • Zimtsterne und rote Belegkirschen
  • 400 g Schlagsahne
  • 1 Teelöffel Zimt

Sonstiges

  • 75 g Himbeergelee od. Marmelade
  • 5-6 EL Orangensaft
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Boden
  1. Rühraufsatz einsetzen

    Eier in den Closed lid geben und 2Min/50°/Stufe 3-4 rühren

    Zucker und Orangenschale zugeben und ohne Temperatur Min/Stufe 3-4 rühren.

    Mehl, Puddingpulver und Backpulver zugeben und 4Sek/Stufe 3 unterheben

    Den Teig in eine Springform geben und 20Min bei 180°C im vorgeheizten Backofen Ober/Unterhitze backen.

    Auskühlen lassen und den Boden einmal teilen.

  2. Creme
  3. Zuerst 5 Blatt Gelatine kalt einweichen und zur Seite stellen

    Lebkuchen in den Closed lid geben und 10Sek/Stufe5 zerkleinern und umfüllen

    200g Marzipanrohmasse mit 50g Puderzucker verkneten (mache ich per Hand) halbieren und auf etwas Puderzucker zu 2 Platten a 26cm Durchmesser aufrollen und zur Seite legen,

    600 g Sahne in den sauberen fettfreien Closed lid mit Rühraufsatz 2,5Min/Stufe 3 unter Sichtkontakt steiffschlagen Kurz vor Ende 1-2 Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen und anschließend umfüllen.

    In den nicht gesäuberten Closed lid Mascarpone,Joghurt, 40g Zucker und 1 TL Zimt 10Sek/Stufe4-5 rühren

    Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf auf dem Herd bei niedriger Temperatur auflösen.

    1-2 EL der Creme in die Gelantine einrühren (nicht umgekehrt) und anschließend die Gelatine-Creme-Masse auf das laufende Messer in die restliche Creme geben und verrühren (Sichtkontakt bis alles vermischt ist) Stufe 4

    200g geschlagene Sahne und die Lebkuchenbrösel zugeben und 20Sek/Stufe4 unterheben.

     

     

  4. Torte fülen
  5. einen Boden auf eine Tortenplatte geben und mit 5-6 EL Orangensaft beträufeln und mit einem Tortenring schließen.

    Hälfte Creme daraufstreichen

    1x Marzipanplatte darauflegen und diese mit dem erwärmten Gelee (mache ich kurz im Topf in dem vorher die Gelatine war) einstreichen und mit der 2. Marzipanplatte abdecken.

    Übrige Creme aufstreichen und mit dem 2. Boden belegen.

    Nun sollte die Torte für 3 Stunden kalt gestellt werden.

    Mit 2/3 der restlichen geschlagenen Sahne wird nun die Torte eingestrichen .

    Mit einem Tortenteiler den Kuchen vorteilen und die Stücke mit Zimtsternen und oder Belegkirschen verziehren,

    Evtl mit der restlichen Sahne noch Tuffs aufsetzen und mit 1 TL Zimt über ein Sieb bestäuben.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Eine himmliche Verführung zu Weihnachten

Pro Stück leider ca 450 kcal   Aber wie schon ein kluger Mensch sagte..

 

Man nimmt nicht zwischen Weihnachten und Neujahr zu.. sonder zwischen Neujahr und Weihnachten tmrc_emoticons.;)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Leider entsprach die Torte nicht meinen...

    Verfasst von TM5-Queen1986 am 28. November 2016 - 07:51.

    Leider entsprach die Torte nicht meinen Erwartungen. Jede einzelne Komponente war wirklich lecker, aber zusammen als Torte wars einfach zu unruhig und hat nicht rund geschmeckt. Sehr schade, dennoch Danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker,  :) Ich fand sie

    Verfasst von moorhexe68 am 11. Dezember 2015 - 20:04.

    Sehr lecker,  tmrc_emoticons.) Ich fand sie nicht so süß.

     

    Tausend Sterne von mir.

    Ich habe sie mit Sahne betrichen habe grünes und rotes Marzipan (fertig gekauft) genommen und ausgerollt.

    Aus dem grünen habe ich Tannenbäume ausgestochen und um den Rand "gestellt" und aus dem roten habe ich Sterne und Herzen ausgestochen und oben als Deko draufgelegt. Das sah sehr gut aus. Habe leider kein Foto gemacht. 

    Eine gute Torte zu Weihnachten.......

    LG Moorhexe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow sieht die toll aus! Da

    Verfasst von Minnanutzer am 22. Dezember 2012 - 21:11.

    Wow sieht die toll aus! Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen - und mal ganz ehrlich: wer will schon Weihnachten an die Kalorien denken?? Habe das Rezept gespeichert, werde es aber dieses Jahr nicht mehr nachbacken. Danke fürs Einstellen! tmrc_emoticons.)

    Genieße das Leben - auch wenn es nicht immer leicht ist!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können