3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Low Carb Milchschnitten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Creme

  • 200 g Sahne
  • 200 g Mascarpone
  • 1 TL Honig, (Nicht LC, kann auch weggelassen werden)
  • 1 Schote Vanilleschote
  • 15 g Xucker
  • 1 Päckchen Gelatine

Boden

  • 5 Eier
  • 80 g Xucker
  • 90 g Mandelmehl, (es gehen auch gemahlene Mandeln)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 25 g Backkakao
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zuerst bereiten wir die Creme zu.
  1. Gelatine in einer Schüssel wie auf der Packung angegeben zubereiten und etwa 10 Minuten quellen lassen.

     

    Rühraufsatz aufsetzen und die Sahne in den Closed lid geben. Anschließend bis zur gewünschten Festigkeit auf Stufe 3 steif schlagen. Bitte in Sicht- und Hörweite bleiben, man hört es, wenn die Sahne steif ist!

     

    Anschließend die Sahne umfüllen.

     

    Rühraufsatz entfernen. 

     

    Mascarpone, Honig und Xucker in den Closed lid geben und 30 Sek./Stufe 4 verrühren.

     

    Die Sahne und Gelatine in den Closed lid zur Mascarpone-Mischung geben und 30 Sek./Stufe 3 verrühren.

     

    2 Stunden kalt stellen.

  2. Nun kommt der Boden/ Deckel
  3. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

     

    Eier und Xucker in den Closed lid geben und bei 1 Min./ Stufe 5 schaumig rühren.

     

    Mandelmehl/ gemahlene Mandeln und Backpulver zu den Eiern geben und ebenfalls 1 Min./ Stufe 3 verrühren. Eventuell die Masse mit dem Spatel etwas runterschieben und "nachrühren". 

     

    Zum Schluss gebt ihr den Backkakao dazu und verrührt nochmals kurz bei 30 Sek./ Stufe 3.

     

    Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen und verteilen. Es ist etwas zähflüssig und füllt auch nicht das ganze Backblech aus - guckt, dass ihr es irgendwie rechteckig hinbekommt tmrc_emoticons.)

     

    Für 10 - 15 Minuten backen.

     

    Zieht das Backpapier anschließend vom Blech und lasst den Teig auskühlen.

  4. Jetzt bauen wir uns Milchschnitten.
  5. Nachdem die Creme gut durchgekühlt und der Boden abgekühlt ist, bauen wir uns unsere Milchschnitten zusammen.

     

    Den Teig halbieren und eine Hälfte mit der Creme bestreichen. Anschließen die andere Teighälfte als Deckel oben drauf legen.

     

    In Stücke schneiden und kalt stellen. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Mir schmecken sie am besten, wenn sie noch eine Nacht durchziehen können.

Sie halten auch mind. 1 Woche (wenn sie nicht, wie meistens, vorher schon aufgegessen werden).


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe das Rezept gestern

    Verfasst von Roxyrocks am 28. April 2016 - 18:38.

    Habe das Rezept gestern ausprobiert. Ich fand es ganz lecker (mein Mann auch). Man muss sich an lowcarb Gebäck aber grundsätzlich gewöhnen. Ich habe den Teig leider etwas zu dick gebacken, deshalb war es etwas trocken. Man könnte meinen, dass der Teig nicht fest wird, weil er sehr klebrig ist. Aber das ist nicht der Fall. Deshalb kann man ihn ruhig dünner verteilen. Ich fand dass die Schnitten, nach einer Nacht im Kühlschrank, noch etwas besser waren.

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können