3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Mandarinen-Schmandkuchen mit Zimthaube


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Stück

Boden

  • 375 g Mehl 550
  • 220 g Zucker
  • 20 g Vanillezucker selbstgemacht
  • 125 g Orangenlimonade (Fanta)
  • 10 Tropfen Orangenaroma
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 4 Eier
  • 100 g Öl

Belag & Creme

  • 7 Dosen Mandarin-Orangen, gut abgetropft
  • 3 Becher Sahne 200ml
  • 2 Becher Schmand o. saure Sahne
  • 3 Päckchen Sahnesteif
  • Zimt & Zucker nach belieben
5

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Zucker, Limo, Öl, Eiern, Aroma und Backpulver einen dünnflüssigen Teig ca. 3 Min. St. 3-4 herstellen  und diesen auf ein tiefes mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Bei 200°C ca. 15 Minuten den Biskuit hellbraun backen, anschließend auskühlen lassen.Während der Boden auskühlt, den Schmand in eine Schüssel geben und die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter den Schmand heben. Das, finde ich, geht am besten von Hand. Da hat man mehr Einfluß auf die Konsistenz. Danach die Creme erstmal kalt stellen. Wer möchte, kann die Sahne beim schlagen auch noch süßen, jeder wie er mag.

    Wenn der Boden kalt ist, die Mandarinchen darauf verteilen und die Creme darüber verstreichen. Den Zimtzucker darauf verstreuen und wieder ab in den Kühlschrank. Am besten "zieht" der Kuchen über Nacht.

  2. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

10
11

Tipp

Der Kuchen lässt sich gut am Tag vorher zubereiten und setzt der Kreativität, was den Belag betrifft, keine Grenzen


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Also, ich will jetzt niemand

    Verfasst von sipeter am 17. Juli 2013 - 21:03.

    Also, ich will jetzt niemand zu Nahe treten, aber da das Rezept wohl nicht ganz vollständig ist, mein ähnliches Rezept hier heißt "Mandarinen-Sahne-Schnitten". Vielleicht hilft das ja weiter bzgl. Öl... Wir lieben diesen Kuchen auch.

    Liebe Grüße 


    sipeter

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ...schaaaade, dass bis heute

    Verfasst von pc.maus am 17. Juli 2013 - 18:49.

    ...schaaaade, dass bis heute noch nicht mal die Angabe vom Öl nachgetragen wurde

    meine Bekannte wollte das Rez. haben, ich hab ihr gesagt, solange es nicht nachgetragen ist, werde ich es nicht ausdrucken, denn die möchte nicht den ganzen Schriftverkehr mit Ausdrucken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ...könntest Du das Öl bitte

    Verfasst von pc.maus am 17. Juli 2013 - 18:46.

    ...könntest Du das Öl bitte noch bei den Zutaten aufnehmen,
    denn sonst hat man beim Ausdruck die Angaben nicht.

    danke fürs Einstellen


    p.s. ich hab ein ähnliches Rezept, da kommen 100 g Öl rein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Doch das geht. Du musst

    Verfasst von Kochsuse am 25. April 2013 - 15:41.

    Doch das geht. Du musst einfach bei deinem Rezept die Zutaten antippen. Dann läßt es sich problemlos nachtragen.

    LG Kochsuse 


    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry, leider nicht möglich.

    Verfasst von Bruzzelfee am 25. April 2013 - 15:14.

    Sorry, leider nicht möglich. Ich kanndas Rezept nicht mehr bearbeiten tmrc_emoticons.(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Uuups... da hab ich nicht

    Verfasst von Bruzzelfee am 7. April 2013 - 13:35.

     

    Uuups... da hab ich nicht aufgepasst. Ich hatte 50g genommen.

    Da dieses Rezept aber ein "Eigenbau" von mir ist, kann ich sagen, das es gar nicht oder weniger benötigt wird. Das habe ich noch nicht ausprobiert (beim nächstenmal). Oder andere "Nutzer" tun das... tmrc_emoticons.;)

     

    Gutes gelingen.... Komplimente sind sicher....!

    DieBruzzelfee

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Bruzzelfee, das hört

    Verfasst von Niala am 6. April 2013 - 18:35.

    Hallo Bruzzelfee,

    das hört sich einfach und lecker an. Wie viel Öl kommt in den Teig? Die Mengenangabe fehlt bei den Zutaten.

    LG Niala

    Alles ist schön was man mit Liebe betrachtet!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können