3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Maronikuchen glutenfrei


Drucken:
4

Zutaten

Teig

  • 150 g Butter
  • 4 Eigelb
  • 150 g Puderzucker
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Maronenpüree, ungesüßt
  • 4 steifgeschlagene Eiweiss
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 6
    55min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM21 image
    Rezept erstellt für
    TM21
5

Zubereitung

  1. 100g Butter

    4 Eigelb

    150g Puderzucker in den Mixtopf geben und 2min. Stufe 4 schaumig rühren

     

    150g gemahlene Mandeln

    200g Maronipüree

    evt. 2 - 3 Esslöffel Kakaopulver

    dazgeben und 30sek. Stufe 3 verrühren

     

    4 steifgeschlagene Eiweiss

    1/2 Päckchen Backpulver

    zugeben und nochmals 1 - 2 min. stufe 4 darunterziehen

    Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben 

     

    ca. 45min. bei 195 Grad backen

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habs ausprobiert

    Verfasst von BrigitteBB am 26. November 2012 - 15:43.

    Ich habs ausprobiert ................. man kann aus diesem Teig wirklich Waffeln backen. Ich habe ihn lediglich mit ca. 150ml Milch verdünnt. Sie waren sehr lecker und an den Rändern sogar knusprig.

    Herzliche Grüße

    Brigitte

     


    Woher nimmst du nur die Kraft?


    Wir sind Frauen, da kommt die Kraft zu uns! (PP)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich suche ein Rezept für

    Verfasst von BrigitteBB am 22. November 2012 - 16:58.

    Ich suche ein Rezept für Waffeln mit Maronenmehl, da ich am Sonntag Besuch  bekomme von einer Freundin, die kein Gluten essen darf.

    Meint ihr, aus dem o.g.Teig könnte man Waffeln backen und statt Maronenpüree Maronenmehl benutzen?

    Ich freue mich über Antworten.

    Herzliche Grüße

    Brigitte

     


    Woher nimmst du nur die Kraft?


    Wir sind Frauen, da kommt die Kraft zu uns! (PP)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Kochsuse! Sorry dass

    Verfasst von ardasina am 11. Oktober 2011 - 00:10.

    Hallo Kochsuse!

    Sorry dass ich mich erst jetzt melde habe eben Urlaub! Ja ich habe das Maronenpüree selber gemacht, also die Maronen zuerst gekocht und dann geschält und anschliessend im Mixtopf püriert! Da braucht es aber ein wenig Zucker oder Süsssstoff!

    Sonst kann man das Maronenpüree bei uns zumindest im Supermarkt kaufen entweder gekühlt oder sogar gefroren.

    Beides schmeckt wirklich sehr lecker!

    LG ardasina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kurze Frage. Machst Du das

    Verfasst von Kochsuse am 26. September 2011 - 20:56.

    Kurze Frage. Machst Du das Maronepüree selbst oder wo kann man ein fertiges kaufen?

    LG Kochsuse 


    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können