3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Marzipanboden mit frischen Früchten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Stück

Marzipanboden

  • 250 g Butter, weich, in Stücken
  • 250 g Marzipanrohmasse, in Stücken
  • 250 g Zucker
  • 3 Eier
  • 100 g Mehl (405)

Belag

  • 200 g Aprikosenkonfitüre
  • 600 g Früchte, frisch, z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Bananen, Ananas, Pfirsiche, Nektarien
  • 200 g Apfelgelee
  • 200 g Creme fraiche
  • 25 g Pistazien, gehackt
5

Zubereitung

    Marzipanboden
  1. Backofen auf 200°C vorheizen.

  2. Butter in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 5 schaumig schlagen.

  3. Marzipanrohmasse und Zucker zugeben und 1 Min./Stufe 4 verrühren.

  4. Mit dem Spatel alles vom Rand lösen und 1 Min./Stufe 4 verrühren.

  5. Eier zugeben und 30 Sek./Stufe 4 verrühren.

  6. Mehl zugeben und 10 Sek./Stufe 4 verrühren. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit dem Spatel gleichmäßig verteilen. 12-16 Minuten (200°C) backen bis der Teig braun ist.

  7. Boden abkühlen lassen. Falls der Kuchen nicht auf dem Backblech verbleiben soll, dann vor dem vollständigen Erkalten auf eine Kuchenplatte geben. Der Boden kann auch geteilt werden.

    Achtung: auf dem Rezeptfoto und im weiteren ist nur die Hälfte es Kuchens zu sehen tmrc_emoticons.-)

  8. Belag
  9. Marzipanboden dünn mit Aprikosenkonfitüre besteichen.

  10. Je nach Frucht waschen und abtropften oder in Stücke, Scheiben, Viertel schneiden. Bestrichenen Marzipanboden mit frischen Früchten in einem Muster belegen.

  11. Apfelgelee erwärmen, so dass er flüssig ist (Thermomix 3 Min./50°C oder Mikrowelle). Die Früchte damit bepinseln, so dass sie bedeckt sind.

  12. Crème fraîche in Klecksen über den Früchten verteilen und mit gehackten Pistazien bestreuen. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

- Falls die Butter kalt ist, in Stücken in den Mixtopf geben und 20 Sek./37°C/Stufe 5 erwärmen. Dann mit Schritt 2. weiter machen.

- Um den restlichen Teig vom Messer zu entfernen. Mixtopf einsetzen und 5 Sek./Stufe 6 an den Rand werfen lassen.

- Der Marzipanboden kann auch in einer Springform (Durchmesser 28-30 cm) gemacht werden. Der Boden wird doppelt so dick und muss 25-30 Minuten (200°C) backen.

- Statt frischer Früchte können auch abgetropftes Dosen Obst verwendet werden. Z.B. Pfirsiche, Ananas, Kirschen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hat geschmeckt, fanden den

    Verfasst von jay-kiwi am 11. Juli 2013 - 22:24.

    Hat geschmeckt, fanden den Boden nur ziemlich süß. Nächstes Mal vielleicht mal ohne bw weniger Zucker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Den Kuchen gab es bei uns

    Verfasst von MariaD am 8. April 2013 - 00:27.

    Den Kuchen gab es bei uns Ostersonntag. Absolut lecker, der Marzipangeschmack kommt schoen raus, der Boden sehr saftig, und die Kombi mit den frischen Fruüchten ein Traum. Volle Punktzahl!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das is ja mal lecker...  

    Verfasst von renntiger am 8. August 2012 - 22:05.

    Das is ja mal lecker... tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept, könnte auch

    Verfasst von teddyundine am 13. April 2012 - 16:18.

    Super Rezept, könnte auch mein Lieblingskuchen werden. Danke füre das Einstellen.



    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.


    Eure Teddyundine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • @ mila69: danke!! Es ist mein

    Verfasst von Corinna am 9. April 2012 - 00:49.

    @ mila69: danke!! Es ist mein Lieblingskuchen und ich wollte das Rezept schon lange für den Thermomix aufschreiben. Freue mich jetzt tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Den Boden kann man sicher auf

    Verfasst von Corinna am 9. April 2012 - 00:42.

    Den Boden kann man sicher auf zwei Mal backen. 

    Einfrieren habe ich noch nicht ausprobiert. Der Boden ist nicht sehr fest, es ist sicher gut, wenn du den Boden auf einer Pappe oder Platte fixierst. Lass mich bitte wissen, ob es geklappt hat.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das sieht sehr appetitlich

    Verfasst von mila69 am 9. April 2012 - 00:33.

    Das sieht sehr appetitlich aus! Und so eine schön fotografierte Anleitung!

    Wird demnächst ausprobiert!

    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das mit der Springform finde

    Verfasst von Ralli am 8. April 2012 - 22:54.

    Das mit der Springform finde ich gut - kann man den Boden dann wohl auch in zwei Partien backen und einen für später einfrieren?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können