3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Mascarpone-Zimttorte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Boden

  • 300 g Spekulatius
  • 100 g Butter oder Margarine

Creme

  • 1 Becher Schlagsahne
  • 500 g Mascarpone
  • 500 g Magerquark
  • 4 EL Honig
  • 2 EL Zimt, gemahlen
  • 130 g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine, zum Verzieren
  • 3 Baisers, a 20 g
  • 1 TL Kakao
5

Zubereitung

  1. Die Spekulatius in den Mixtopf geben und 5 sec. St. 7 zerkleinern. Die Butter oder Margarine zufügen und 4 Min. St. 2 bei 90° verrühren. Spatel zu Hilfe nehmen. Einen Springformrand von 26 cm Durchmesser auf eine Tortenplatte stellen und die Spekulatiusmasse hineindrücken und kaltstellen.Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

     

    Sahne mit Rühraufsatz St. 3 schlagen und umfüllen.

     

    Mascarpone, Quark, Honig, Zimt und Zucker mit Rühraufsatz 3 Min. St. 5 verrühren. Gelatine nach herkömmlicher Art auflösen und 20 sec. St. 4 zugeben. Steifgeschlagene Sahne 20 sec. St. 4 un terrühren. Die Creme auf den Tortenboden streichen über  Nacht kaltstellen.

     

    Dann aus dem Springformrand lösen. Zum Verzieren zerbröckelte Baisers darauf verteilen und mit Kakao bestäuben.

     

    Die Baisers kann man aus Eiweiß auch gut selbst backen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe diese Torte für die

    Verfasst von Ela87 am 10. Januar 2012 - 11:07.

    Habe diese Torte für die Weihnachtsfeiertage gemacht, und alle waren richtig begeistert. Die Torte ist nicht zu süß, allerdings durch den Quark und die Mascarpone sehr reichhaltig. Daher wie schon gesagt eine richtige Kalorienbombe, aber ich glaube darauf kommt es zur Weihnachtszeit dann auch nicht mehr drauf an tmrc_emoticons.)

     

    Danke für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • In der Adventszeit eine

    Verfasst von Hanzelli am 19. November 2011 - 19:29.

    In der Adventszeit eine leckere Kalorienbombe! Aber so etwas gibt es ja nicht jeden Tag.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können