3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Möhrenkuchen mit Zitronencreme - Rüblikuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Möhrenkuchen

  • 300 g Möhren, geschält, in Stücken
  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 5 Eier
  • 200 g Haselnüsse, gemahlen
  • 150 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Zimt

Zitronencreme

  • 1 Flasche Rama Cremefine, zum Schlagen
  • 300 g Frischkäse
  • 1 große Bio Zitrone
  • etwas Zucker
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Möhrenkuchen
  1. 1. Backofen auf 150° Ober- Unterhitze vorheizen.

     

    2. Die Möhren in Stücken bei Stufe 5 aufs laufende Messer fallen lassen und 10 sek zerkleinern. Dann die Möhrenraspel umfüllen.

     

    3. Butter und Zucker in den Closed lid geben und bei 100° Grad 2 min Stufe 2 cremig rühren.

     

    4.Nun die Eier bei Stufe 3 einzeln durch den Deckel zugeben und verrühren.

     

    5.Mehl, Backpulver, Haselnüsse und Zimt in den Closed lid zugeben und alles zusammen 1 Minute auf Stufe 4-5 zu einem glatten Teig verrühren.

     

    6. Zum Schluss noch die Möhren in den Closed lid zugeben und kurz auf Stufe 3-4 Counter-clockwise operation untermischen.

     

    7. Den fertigen Teig in eine runde Springform füllen und für ca. 60 Minuten backen.

  2. Zitronencreme
  3. 1. Crama Cremifine steif schlagen.

     

    2. Den Frischkäse mit Saft und Schale einer Bio Zitrone vermischen und anschließend mit Zucker nach belieben süßen.

     

    3. Cremefine unterheben und nochmal abschmecken.

     

  4. Fertigstellung
  5. 1. Den abgekühlten Möhrenkuchen in zwei oder drei Böden teilen, ich habe das mit Garn gemacht.

     

    2. Die Zitronencreme auf dem Boden oder den zwei Böden gleichmäßig verteilen und wieder zusammensetzen. Evtl. noch mit etw. Creme und Marzipanmöhren den Kuchen oben drauf dekorieren und dann bis zum servieren kalt stellen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich mache den Kuchen gerne zu Ostern.

Gutes Gelingen!

P.S.: Nehmt es mir nicht übel, dass die Bilder falsch herum sind. Egal wie ich es einstelle in der Rezeptwelt erscheint es immer anders.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare