3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Mohrenkoptorte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Biskuitboden

  • 4 Stück Eier
  • 160 g Zucker
  • 160 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver

Belag

  • 9 Dickmanns
  • 250 g Magerquark
  • 2 Becher Sahne
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 Pck. Sofortgelatine
  • 6
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1.  

    1. Rühraufsatz einsetzen. Eier und Zucker in den Closed lid geben und 2 Min./50°C/St. 3-4 cremig schlagen.

    Dann ohne Temperatur 10 Min / St. 3-4 weiterschlagen. 

     

    2. Mehl und Backpulver (ich geb alles erst immer durch ein Sieb, dann vermischt sich alles gut - z.B. wenn das Backpulver Klümpchen hat) dazu geben und ca. 4 Sek./Stufe 3 unterheben. Mit dem Schaber nacharbeiten, wenn es noch nicht gut vermischt ist.

    Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (28er) geben und 15-20 Min. (je nach Backofen - länger oder kürzer) bei 175°C Umluft backen. Zur Not der Test mit dem Zahnstocher in der Mitte. Wenn noch Teig drankleben bleibt, ist er noch nicht fertig.

     

    3. Boden abkühlen lassen.

     

    4. Von den Mohrenköpfen die Waffelböden abheben , Schaum und Schokoladen-Überzug ind den Closed lid. Den Zitronensaft und den Quark dazugeben und 20sek. Stufe 4.

     

    5. Die Sahne (habe ich mit dem Rührgerät) steif schlagen ... 

    Die Sofortgelatine dazugeben und dann vorsichtig die Sahne unter die Quarkmasse heben.

     

    6. Dann den Boden mit der Masse bestreichen, am besten nimmt man einen Tortenring, dann bleibt alles wo es ist und sieht auch noch gut aus. Die Mohrenkopfböden drauf (vorher schon durchschneiden, dann kann man später besser Stücke schneiden) in die Mitte noch Schokostreusel wer mag und ab in den Kühlschrank! 

     

    7. 2,5-3 Std kühl stellen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare