3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Müsliriegel - schnell und gesund


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 120 g Marmelade
  • 125 g Haferflocken
  • 50 g Haselnüsse
  • 75 g Mandeln
  • 1 Prise Zimt
  • 50 g Rohrzucker
  • 50 g Weizen
  • 30 g Rosinen
  • 125 g Butter
  • 1 - 2 EL Honig
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Weizen 30 Sek./Stufe 10 schroten und umfüllen. Haselnüsse und Mandeln 5 Sek./Stufe 5 hacken. Haferflocken, Zimt und Rohrzucker zugeben und 10 Sek./Counter-clockwise operation/Stufe 3 vermengen. Die Mischung in zwei Gefäße umfüllen - ein Viertel in das eine Gefäß, drei Viertel in das andere. Butter und Honig in den Mixtopf geben und ca 2 Min./50C°/Stufe 1 schmelzen. Den größeren Teil der Flockenmischung, Weizenschrot und Rosinen zugeben und 1 Min./Dough mode zu einem homogenen Teig verarbeiten. Den Teig auf ein kleines Backblech (20 x 20 cm) verteilen. Marmelade auf den Teig streichen und mit dem letzen Viertel der Flockenmischung bestreuen. 30 Minuten bei 175 Grad backen. Nach dem Abkühlen mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden.

    Blitzvariante:

    Die Marmelade zusammen mit der Butter und dem Honig erwärmen. Dann die kompletten restlichen Zutaten beifügen. 1 Min./Dough mode kneten, auf Blech verteilen und backen. Ist nicht ganz so dekorativ, aber genauso lecker!

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Vom Geschmack her sehr

    Verfasst von Schoki9 am 8. Oktober 2015 - 10:05.

    Vom Geschmack her sehr lecker. Wollte Sie aber verschenken und in kleine Würfel oder eben Riegel schneiden. Bei mir sind sie allerdings nicht fest genung, zerbröselt ziemlich, zum verschenken unmöglich.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,  die Riegel sind

    Verfasst von kolli am 11. Juli 2014 - 22:16.

    Hallo, 

    die Riegel sind wirklich total lecker. Ich hatte sie 1/2 Stunde im Ofen und jetzt liegen sie bestimmt schon 4 Stunden auf dem Gitterrost und sind ausgekühlt. Sobald ich anfange zu schneiden, brechen sie auseinander. Wie kann das sein? Soll ich sie noch mal in den Ofen stecken? 

    Viele Grüße

    kolli

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab die Blitzvariante

    Verfasst von Pittip06 am 14. November 2013 - 20:39.

    Hab die Blitzvariante genommen! Hatte noch Marmelade, die ich verbrauchen wollte. Die Riegel waren super lecker. Mach ich wieder. Danke für das Rezept.tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Teigmasse ist gerade im Ofen

    Verfasst von Anne Hornung am 26. Juli 2011 - 16:55.

    Teigmasse ist gerade im Ofen und sieht echt gut aus.

    (war auch schon lecker beim Zwischentest)

    Vielen Dank für dieses Rezept !    Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Am besten schneidet man die

    Verfasst von Leonie Zimmermann am 24. Juli 2011 - 21:52.

    Am besten schneidet man die Riegel erst, wenn der Teig abgekühlt ist. Dann geht es ganz gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Müsilriegel

    Verfasst von engelker am 24. Juli 2011 - 18:23.

    Cooking 7 tmrc_emoticons.) Hallo,

    habe heute die Riegel gebacken. Waren sehr lecker, jedoch ist der Teig nach 1/2 Std. noch sehr weich gewesen und sie sind total kaputt gegangen. Habe ich etwas falsch gemacht ?

    LG Katharina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rosinen sind kein Muss

    Verfasst von Leonie Zimmermann am 21. Juli 2011 - 14:36.

    Na klar. Die Rosinen machen das Ganze nur etwas saftiger. Du kannst aber auch zum Beispiel getrocknete Aprikosen (in Stückchen geschnitten) verwenden, wenn Euch das besser schmeckt. Oder Backpflaumen, ebenfalls etwas zerkleinert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sind keine Rosinenfans. Kann

    Verfasst von Bäki am 20. Juli 2011 - 16:12.

    Sind keine Rosinenfans. Kann man die auch weglassen?

     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept macht mich richtig

    Verfasst von mudder am 20. Juli 2011 - 15:29.

    Das Rezept macht mich richtig neugierig, werde ich bestimmt in den nächsten Tagen mal ausprobieren.

    LG Mudder : Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können