3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Neujahrskuchen - Eisenkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

30 Stück

Neujahrskuchen - Eisenkuchen

  • 250 g Kandiszucker
  • 500 g Wasser
  • 250 g Mehl
  • 20 g Butter, flüssig
  • 1 Stück Ei
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Altes Familienrezept, immer wieder lecker. Man benötigt ein Neujahrskucheneisen!!!
  1. Ich nehme immer das doppelte Rezept und habe somit ca. 60 bis 70 Stück.

    250 g Kandis in den Closed lid geben, 500 g Wasser dazu und 15 Min. bei 100°C Stufe 1 Kandis auflösen. Abkühlen lassen.

    Bitte erst weiterarbeiten, wenn das Zuckerwasser Raumtemperatur erlangt hat.

    Mehl, flüssige Butter und Ei in den Closed lid zur Flüssigkeit geben und 40 Sek. St. 2 vermischen, evtl. mit dem Spatel nach unten schieben und noch einmal 10 Sek. St. 4, damit alles gleichmäßig verteilt ist.

    Den Teig dann Portionsweise auf Ihrem Neujahrskucheneisen nach Anweisung des Geräteherstellers backen. - Dafür benötige ich für das doppelte Rezept ungefähr 2,5 Stunden. Anschließend in einen luftdicht verschließbaren Behälter geben.

    Die Hörnchen halten sich monatelang und schmecken zum Kaffee super mit Sahne gefüllt.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Waffeln entnehme ich mit Hilfe einer Gabel aus...

    Verfasst von BirgitStthff am 6. Februar 2017 - 15:13.

    Die Waffeln entnehme ich mit Hilfe einer Gabel aus dem Eisen und Rolle sie mit den Händen. Mit etwas Übung gelingt es. Die ersten sahen bei mir auch eher ungleichmäßig aus.Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich schon mal sehr lecker an und die...

    Verfasst von Lietzi am 25. Januar 2017 - 21:36.

    Hört sich schon mal sehr lecker an und die Hörnchen auf dem Foto sehen auch sehr lecker aus. Da ich Neujahrswaffeln liebe , werde ich dieses Rezept auf jeden Fall schon mal speichern und demnächst ausprobieren.Dann melde ich mich nochmal, wie sie geschmeckt haben und zur Sternevergabe !

    Gruß Lietzi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die werden mit der Hand im heißen Zustand...

    Verfasst von S64 am 25. Januar 2017 - 17:21.

    Die werden mit der Hand im heißen Zustand gerollt.Hier gibt es schon ein ähnliches Rezept unter "Zimtröllchen" Denn man kann sie das ganze Jahr essen.Wink
    So blass schmecken sie nicht

     LG Sylvia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wie bekommst Du die Form so hin? Ich habe zwar ein...

    Verfasst von SchnellKöchinLev am 25. Januar 2017 - 17:11.

    Wie bekommst Du die Form so hin? Ich habe zwar ein passendes Eisen, aber die Form ist mir noch nie gelungen.

    Kleiner Tipp: Bei unserem alten Familienrezept geben wir noch einen kleinen Schuss Bier in den Teig, dann werden die Neujahrskuchen besonders knusprig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können