3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Nuss-Fleckerl


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Nuss-Kruste

  • 6 Eiweiß
  • 1 EL Zitronensaft
  • 200 g Zucker
  • 250 g Nüsse

Knusper-Boden

  • 200 g Butter, in Stücken
  • 200 g Zucker
  • 200 g Nüsse
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Füllung und Belag

  • 5 EL Marmelade (je nach Geschmack)
  • 50 g Schokoladen-Kuvertüre
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Nuss-Kruste:
  1. Die Nüsse (gleich für beide Böden) mahlen, umfüllen und den Closed lid gründlich reinigen. Den Schmetterling einsetzen, Eiwieß und Zitronensaft in den Closed lid geben und ca. 2 1/2 Minuten / Stufe 4 steif schalgen. Schmetterling entfernen, Zucker und Nüsse (nur die Menge für die Nuss-Kruste!) bei Stufe 1-2 durch die Deckelöffnung mit einrieseln lassen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und ca. 20-25 Minuten bei 150°C backen. Auskühlen lassen.

     

  2. Knusper-Boden:
  3. Alle Zutaten in den Closed lid geben und 2 Minuten mit  Dough mode einen Teig kneten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und 25 Minuten bei 180°C backen.

  4. Schnitten:
  5. Den Knusper-Boden dick mit Marmelade bestreichen, den Nuss-Krusten-Boden darauf setzten und etwas fest drücken. Kuvertüre im Closed lid grob zerkleinern und bei 50°C ca. 4 Mintuen / Stufe 1 schmelzen (probieren, wie lange es dauert, ist von Kuvertüre zu Kuvertüre verschieden!). Mit einem Backpinsel Muster auf den oberen Teig spritzen. Fest werden lassen und den Teig in kleine Rechtecke schneiden.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich habe den oberen Boden (den mit Eiweiß) gemacht, als ich viel Eiweiß übrig hatte (z. B. von der Likör-Herstellung) und habe ihn dann vier Tage lang im kühlen Keller stehen lassen. Dann ist er wenigstens schön fest. Optimales Rezept, wenn man Eiweiß übrig hat und nicht gleich dazu kommt, alles auf einmal zu backen. Der Knusperboden ist übrigens auch lecker zu anderen Kuchen als "Unterlage" für Biskuitboden, gibt´s im Sommer oft zu Johannisbeerkuchen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • DANKE! Das mit den Eiweiß

    Verfasst von simanito am 13. November 2014 - 18:46.

    DANKE! Das mit den Eiweiß finde ich auch praktisch, gibt´s bei mir, wenn ich mal wieder einen TM-Likör gemacht habe, wo nur Eigelb rein müssen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und klasse für

    Verfasst von stanie am 22. Oktober 2014 - 00:16.

    Super lecker und klasse für die Eiweißverwertung  Big Smile

    Hab sie zum Geburtstag von meinem Mann gebacken und alle waren begeistert!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können