3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Omas Nuss - Schokoladenkuchen mit Nougat, Dinkelmehl, Haselnussfrei wg. Allergien


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 250 g weiche Butter oder Margarine
  • 220 g Zucker
  • 250 g Dinkelmehl, Type 630, ich mahle das Getreide meistens selber
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 300 g Mandeln, gemahlen, wahlweise mit Walnüssen gemischt
  • 200 g dunkle Blockschokolade
  • Mark von einer Vanilleschote, oder 2 Msp. Vanillepulver oder 2 P. Vanillezucker
  • 30 g Nougat, schnittfest
  • 2 EL Rum
  • 1 Prise Salz
5

Zubereitung

  1. - Zunächst die Nüsse (Mandeln, Walnüsse oder Haselnüsse oder ein Gemisch - das ist Geschmackssache) in den Mixtopf einwiegen und 20 Sek., Stufe 5 fein mahlen. In eine Schüssel umfüllen.

    - Jetzt die Blockschokolade in Stücken in den Mixtopf geben und ca. 25 Sek., Stufe 5 mahlen. Umfüllen.

    Wenn die Nüsse und Schokolade noch zu grob sind, einfach einige Sek. länger zerkleinern.

    - Nun die Butter oder Margarine einwiegen, 1 Min., Stufe 5 schaumig rühren.

    - Zucker, Vanillemark (oder Vanillezucker) und eine Prise Salz dazugeben und 45 Sek., Stufe 5 verrühren.

    - Jetzt den TM auf Stufe 4 weiterlaufen lassen (ohne vorherige Zeiteinstellung) und die Eier und den Rum nach und nach unterrühren. Jedes einzelne Ei sollte mindestens 20 Sek. untergeschlagen werden. Wenn alle Eier im Teig sind, noch einmal alles 5-10 Sek., Stufe 5 verrühren.

    - Nun den Deckel abnehmen und das Mehl und die gemahlenen Nüsse in den Topf füllen. Deckel schließen und 20 Sek., Stufe 5 mit Hilfe des Spatels verrühren.

    - Erneut den Deckel abnehmen, die zerkleinerte Schokolade und das per Hand in Stücke geschnittene Nougat einfüllen. Counter-clockwise operation, 5 Sek., Stufe 5 mit Hilfe des Spatels unterrühren.

    Teig in eine gefettete Kasten- oder Gugelhupfform füllen. Je nach Backofen 50-60 Minuten  bei 180-200 °C backen.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wie bei jedem Rezept ist es Geschmackssache, welche Zutaten man nimmt. Nougat hatte ich noch vom Likör machen... musste auch mal weg... tmrc_emoticons.;-) Rum und Nougat sind für den Teig entbehrlich, bietet aber geschmacklich eine Variante.

Da ich Allergikerin bin, backe ich grundsätzlich mit Dinkel o.a. Getreide (aber ohne Weizen) und nehme keine Haselnüsse (wegen Kreuzallergie).

Das Rezept stammt von meiner Oma - ich habe es nur für den TM umgeschrieben.

Das Nougat schneide ich lieber mit der Hand in Stücke. Das ist aber während des Butterrührens schnell erledigt.

Der Mixtopf wird ziemlich voll, aber keine Sorge, er schafft es problemlos!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Barbara - das liest sich

    Verfasst von Delphinfrau am 28. September 2013 - 22:50.

    Barbara - das liest sich megalecker... wird auf Weihnachten hin bestimmt mal ausprobiert... geherzelt ist das Prachtstück... 

    ich werde sicherlich statt Rum eine ordentliche Ladung Cognac rantun... hicks!!! 

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt innen saftig, außen

    Verfasst von Iris39 am 28. September 2013 - 22:19.

    Schmeckt innen saftig, außen ist er mir zu trocken, wahrscheinlich hab ich ihn zulange im Ofen gelassen ( 50 min. Bei 180 Grad). Ich habe statt Blockschokolade 200 g bitterschokolade 70 % genommen. Weizenmehl statt Dinkelmehl. Danke fürs Rezept

    Iris


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können