3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Pfirsich - Maracuja - Torte


Drucken:
4

Zutaten

  • Teig:
  • 5 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Mehl
  • 125 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Creme:
  • 12 Blatt Gelatine
  • 50 g Zucker
  • 1 Dose Pfirsich, hälften
  • 2 Päckchen Dr.Oetker Aranca "Aprikose-Maracuja"
  • 500 g Magerquark
  • 500 g Schlagsahne
  • Guss:
  • 2 Pfirsich, hälften ( von der Dose für Füllung nehmen)
  • 210 g Orangensaft
  • 15 g Zucker
  • 1 Päckchen Tortenguss hell
  • 6
    25min
    Zubereitung
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Teig:

    Backofen auf 200°C vorheizen, eine Springform (28 cm) mit Backpapier ausschlagen, Rand nicht einfetten!

    Schmetterling in den Closed lid einsetzen, Eier, Zucker, Vanillezucker, Mehl, Speisestärke und Backpulver hinzufügen und 50 sek./Stufe 3 zu einer cremigen Masse verrühren, ggf mit dem Teigschaber Mehl- und Speisestärkereste von den Wänden des Closed lid abschaben und nochmals 10 sek/ Stufe 3 verrühren.

    Masse in die vorbereitete Springform füllen und bei 200°C ca. 20 - 25 min. Backen. In der Form auskühlen lassen. Rand nach dem auskühlen mit einem Messer lösen.

    Erkalteten Boden 1x waagrecht durchschneiden und einen Tortenring drumherum spannen.

     

    Creme:

    Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

    Zucker in den Closed lid einwiegen, Gareinsatz in den Closed lid einsetzen und die Pfirsiche inkl. Flüssigkeit hineinschütten und gut abtropfen lassen. Gareinsatz wieder entnehmen und zwei Pfirsichhälften für den Guß zurückbehalten, den Rest in 1 cm große Würfel schneiden und kaltstellen.

    Schmetterling in den Closed lid mit den Zucker und dem Pfirsichsaft einsetzen, die beiden Päckchen Dr. Oetker Aranca "Aprikose- Maracuja" dazugeben und auf Stufe 4/ 3min. aufschlagen.Magerquark hinzufügen und 30 sek. / Stufe 3 unterrühren. In eine große Rührschüssel umfüllen und kaltstellen.

    Closed lid und Schmetterling saubermachen und mit kaltem Wasser ausspülen oder kurz kaltstellen.

    Schmetterling in den Closed lid einsetzen, Schlagsahne einfüllen und unter Sichtkontakt auf Stufe 3 Steifschlagen.( Bei mir hats ca 1,5 min. gedauert!). Auf die Quarkcreme füllen und mit einem Schneebesen unterheben.

    Closed lid spülen und austrocken, Gelatine ausdrücken und in den Closed lid  geben. Bei 50°C / Stufe 2 / 3 min. auflösen.

    3 essl. der Quark-sahnecreme auf Stufe 3 / 5sek unter die aufgelöste Gelatine rühren diese masse recht zügig mit  dem Schneebesen unter die Quark - Sahne - Masse heben.

    Ca. 3/4 der Quarksahne auf den vorbereiteten Boden mit dem Tortenring streichen und die geschnittenen Pfirsiche darauf verteilen. Die zweite Tortenbodenhälfte daraufgeben und leicht andrücken. Die restliche Quarksahne darauf verteilen und glattstreichen, ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

     

    Guss:

    Alle Zutaten für den Guss in den Closed lid geben und 10 sek / Stufe 6 pürieren. Mit dem Teigschaber die Wände des Closed lid abschaben den Guss und auf Stufe 2 / 100°C/ 3 min. aufkochen.

    Guss über der Torte verteilen und nochmals mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

     

    P.S. Das Rezept von dem Biquit ist aus dem Kochbuch "Jeden Tag genießen", habe es nur für eine  28 cm Springform ungewandelt da ich von diesem Bisquit sehr angetan bin weil er schnell zubereitet ist!!! Wünsche euch einen Guten Apetit!!!

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Stolli,   habe den

    Verfasst von xenia2500 am 21. Juli 2011 - 15:29.

    Hallo Stolli,

     

    habe den Kuchen früher immer schon gerne gebacken, allerdings ohne TM, den hatte ich dato noch nicht. Jetzt soll ich für den Samstag den Kuchen wieder backen und werde ihn diesmal nach deinem Rezept im TM machen, mal sehen wie er wird.

     

    lg

    xenia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Stolli Der Kuchen ist

    Verfasst von eplaktei am 31. Januar 2011 - 22:28.

    Hallo Stolli

    Der Kuchen ist echt lecker, aber ich finde die hälfte der Gelatine reicht völlig aus   tmrc_emoticons.)

    Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können