3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Pumpernickel Lebkuchen


Drucken:
4

Zutaten

30 Stück

Teig

  • 125 Gramm Butter
  • 2 Eier
  • 250 Gramm Zucker
  • 125 Gramm Zuckerrübensirup
  • 1 Teelöffel Zimt, gemahlen
  • 1 Teelöffel Nelken, gemahlen
  • 1 Teelöffel Anis, gemahlen
  • 1 Teelöffel Fenchel, gemahlen
  • 1/4 Muskatnuss, gemahlen
  • 2 Teelöffel Hirschhornsalz
  • 2 Esslöffel Rum
  • 2 Esslöffel Kakaopulver
  • 500 Gramm Mehl Type 405

Verzierung

  • 200 Gramm dunkel Schokoladen-Kuvertüre
  • Zuckerperlen, bunt
  • 6
    58min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Lebkuchenteig
  1. Backofen auf 160°C vorheizen.

    Butter, Eier und Zucker in den Mixtopf geben und für 2Min. 30 Sek./37°C/Stufe 5 schaumig rühren.

    Nun Zuckerrübensirup hinzugeben und für 1 Min. 30 Sek./37°C/Stufe 5 vermengen.

    Die restlichen Zutaten in den Mixtopf zugeben und 3 Min./Stufe 5 vermischen.

    Aus dem Teig Kugeln formen (ca. 30 g pro Stück), leicht platt drücken und mit ca. 2 cm Abstand auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben.

    Backzeit ca. 13-15 Min. bei 160°C auf 2. Schiene.
  2. Verzierung
  3. Wenn die Pumpernickel Lebkuchen komplett ausgekühlt sind:

    Kuvertüre in groben Stücken in den Mixtopf geben und für 10 Sek./Stufe 10 pulverisieren.

    Mit dem Spatel alles nach untenschieben und für 7 Min. 30 Sek./45°C/Stufe 2 schmelzen.

    Die Lebkuchen mit der Schokoladenglasur bestreichen und mit Zuckerperlen bestreuen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Am besten schmecken die Pumpernickel nach ca. 1 Woche.

Sollten Sie etwas zu hart geraten sein einfach ein Stücken Apfel mit in die Lebkuchendose geben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker. Es hat aber etwas gedauert bis ich...

    Verfasst von Nordlicht57 am 24. November 2018 - 22:42.

    Sehr lecker. Es hat aber etwas gedauert bis ich rausgefunden hab wie man aus dem weichen und klebrigen Teig Kugeln formen kann . Mit nassen Händen geht's.
    Meine ersten Lebkuchen dieser Art Big Smile
    Danke für das Rezept. Hab mich genau daran gehalten

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, diese Pumpernickel. Kannte ich vorher...

    Verfasst von Fabian_liebt_backen am 24. November 2018 - 14:11.

    Sehr lecker, diese Pumpernickel. Kannte ich vorher nicht.
    Danke fürs teilen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept geht sehr schön nach zu backen. Schmecken...

    Verfasst von Tessa_1975 am 23. November 2018 - 18:54.

    Rezept geht sehr schön nach zu backen. Schmecken sehr lecker/würzig.
    Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Feli_zi_tas: Den Zuckerrübensirup kann man...

    Verfasst von htebasilE am 22. November 2018 - 14:34.

    Feli_zi_tas: Den Zuckerrübensirup kann man problemlos mit Honig ersetzen. Ist geschmacklich etwas anders, jedoch auch sehr gut.
    Freut mich, dass die Pumpernickel gelungen sind!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super! Genau die hab ich gesucht! Hat es in meiner...

    Verfasst von leelo0 am 22. November 2018 - 12:50.

    Super! Genau die hab ich gesucht! Hat es in meiner Kindheit immer bei der Nachbarin gegeben. Leider hatte ich kein Rezept dazu. Hab sie heute vormittag gebacken und et voila genau so hab ich sie in Erinnerung gehabt. Recht herzlichen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mobrihe: Das Rezept ist von meiner Uroma aus 1900....

    Verfasst von htebasilE am 22. November 2018 - 11:43.

    mobrihe: Das Rezept ist von meiner Uroma aus 1900.
    Warum diese Art von Lebkuchen so heißt kann ich Ihnen leider nicht sagen. Jedoch wollte ich keine Namensänderung vornehmen, wenn diese Art von Lebkuchen nun in der 4. Generation von uns so genannt wird.
    Selbst bei Wikipedia gibt es einen kleinen Vermerk zu "Süße Varianten" unter Pumpernickel, die als lebkuchenartig deklariert werden. Leider wird hier nicht näher darauf eingegangen.
    Desweiteren gibt es einige Rezept aus dem Raum Fichtelgebirge/Böhmen/Tschechien die ähnlich sind und sich "Fichtelgebirgspumpernickel", "Karlsbader Pumernickel" u.ä. nennen - auch in diesen Rezepten wurde kein "Pumpernickel Brot" verarbeitet.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Und was ist nun die Verbindung zu Pumpernickel?...

    Verfasst von mobrihe am 22. November 2018 - 11:38.

    Und was ist nun die Verbindung zu Pumpernickel? Nur die Zutat Zuckerrübensirup?????

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da ich immer nicht weiß was ich mit dem...

    Verfasst von Feli_zi_tas am 22. November 2018 - 09:28.

    Da ich immer nicht weiß was ich mit dem restlichen Zuckerrübensirup machen soll, habe ich Honig statt des Sirups verwendet. Hat einwandfrei funktioniert und schmecken herrlich würzig!
    Vielen Dank' für das zur Verfügung gestellte Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke!

    Verfasst von SimonNomis am 21. November 2018 - 18:11.

    Danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können