3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Quarkbällchen


Drucken:
4

Zutaten

35 Stück

Quarkbällchen

  • 250 g Quark, 40% Fett
  • 100 g saure Sahne, alternativ Schmand
  • 1 Ei, Größe M
  • 2 geh. TL Vanillezucker, selbstgemacht
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 250 g Mehl Type 405
  • 1 geh. TL Zitronensalzpaste, Alternativ 1 Prise Salz und etwas Abrieb einer Bio-Zitrone

Fertigstellung

  • 200 g Zucker, zum Wälzen
  • 500 Gramm Sonnenblumenöl, Alternativ Rapsöl
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM6 image
      Rezept erstellt für
      TM6
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
    • Appliance TM31 image
      Rezept erstellt für
      TM31
5

Zubereitung

    Teig herstellen
  1. Quark und Saure Sahne in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 3 verrühren.
  2. Ei, Vanillezucker, Backpulver, Mehl und Zitronensalzpaste in den Mixtopf in den Mixtopf geben und 3 Min./ kneten.
  3. Stelle nun einen Topf (mit einem Durchmesser von ca. 18cm) mit 500 g Sonnenblumenöl auf den Herd. Erhitzte das Öl auf ca. 140-160 Grad.
  4. Fertigstellung
  5. Fülle den Teig in eine Schüssel oder in einen Gefrierbeutel (siehe Tipp) um.

    Nun kannst du mit 2 großen Esslöffeln den Teig portionsweise in das heiße Öl geben. Es passen immer in etwa 6-8 Quarkbällchen bei jedem Durchgang in den Topf, je nachdem wie groß man sie macht.

    Der Backvorgang dauert in etwa 5 Minuten pro Durchgang.
  6. Gebe die 200g Zucker in eine Schüssel.
    Lasse die Quarkbällchen nach dem frittieren ganz kurz auf einem Küchenpapier abtropfen. Danach sofort noch heiß in dem Zucker wälzen und auf einen Teller/Platte geben.
  7. Können noch warm oder kalt serviert werden.
    Schmecken am besten frisch.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Wenn du deine Quarkbällchen schön rund möchtest dann arbeite mit einem Gefrierbeutel. Stülpe den Gefrierbeutel in z.B. einen Messbecher und fülle den Teig in den Gefrierbeutel. Schiebe den Teig mit einer Teigkarte in eine der unteren Ecken und drehe den Beutel einfach etwas zu.
Danach schneidest du die untere Ecke des Gefrierbeutels schräg ab. Es sollten in etwa 3cm sein. Beim backen nimmt man sich ein Messer zur Hilfe das man immer kurz ins heiße Öl taucht. Nun werden kleine "Würstchen" mit einer Länge von etwa 3 cm raus gedrückt und immer mit dem heißen Messer abgeschnitten. In dieser Größe werden die Quarkbällchen etwa 4-5 Minuten goldbraun gebacken. Den Teig kann man in dem Gefrierbeutel immer mal wieder mit der Teigkarte zusammen schieben bis der Teig komplett gebacken ist.

Je größer man die Quarkbällchen macht desto länger dauert die Backzeit.
Bei größeren Bällchen bitte die Temperatur des Öls reduzieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare