3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rentierplätzchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

  • 75 g Puderzucker (weiß)
  • 150 g Butter weich in Stücken
  • 2 TL Instantkaffeepulver
  • 1 Eigelb
  • 250 g Mehl
  • 60 Salzbrezelchen
  • 60 Schokotröpfchen
  • Fondant rot
  • etwas Puderzucker, zum Bestäuben
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 1h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Macht gute Laune !
  1. Puderzucker(man kann auch normalen nehmen und schreddert in im Turbomodus), Butter, Instantkaffeepulver, Eigelb  und Mehl in denClosed lidund 6 Min./Dough mode kneten. Eventuell, falls noch feucht mehr Mehl nehmen. Teig in Frischhaltefolie und 1 Stunde in den Kühlschrank. Dann wie gewohnt ausrollen, eventuell zwischen Folie, dann klebt es nicht so und dann Kreise ausstechen adäquat zu den Geweihen, siehe Bild. Die Brezeln als Geweihe eindrücken, die Schokotröpfchen als Augen und dann ab in den Ofen bei 160°C ca 15- 18 Min. je nach Herd.

     

    Dann aus dem Fondant Rudolphnäschen formen, kurz die Andrückfläche etwas anfeuchten und rein ins Gesicht.

     

    Ist doch lustig, jedenfalls hat das Backen meiner Enkelin viel Spass gemacht, aber geschmeckt haben sie Ihr nicht wegen des Kaffeepulvers, vielleicht kann man es ja auch mit Kakaopulver machen. Ich habe das Rezept aus einem Kaufland-Prospekt. Die haben noch kleine Zuckerperlen in die Augen gesteckt nach dem Backen, wenn die Schokolade noch weich ist, das war aber unheimlich fummelig und deshalb haben wir es gelassen, und ich habe auch vergessen auf die Geweihe noch Schnee (Puderzucker) zu machen. Ich finde sie superlecker, das etwas salzige der Brezeln hat was.

     

     

    Viel Spass beim Backen !

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Statt Fondant, kann man bestimmt auch noch rote Schokolinsen nehmen, die muss man dann allerdings mit Zuckerguss ankleben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare