3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Reutlinger Mutschel aus der Backstube


Drucken:
4

Zutaten

8 Stück

Teig

  • 1000 g Mehl
  • 30 g Zucker
  • 2 Stück Hefewürfel
  • 150 g weiche Butter in Stücken
  • 500 g Milch

als Glasur

  • 1 Stück Eigelb
  • 3 EL Milch
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig
  1. Butter, Milch und Hefewürfel in den Closed lid geben und 3 Min./37 Grad/Stufe 1 erwärmen.

    Mehl und Zucker dazugeben und 5 Min./Dough mode kneten.

    Den Teig 1 Stunde an einer warmen Stelle gehen lassen und von Hand gut durchkneten.

    Den Backofen auf 200 G vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.

    8 gleichgroße Teigstücke abstechen und zu kleinen Kugeln formen. Den restlichen Teig auf die Seite legen. Die geformten Kugeln jetzt plattdrücken und in der Mitte mit einem kleinen Schnapsglas einen Abdruck einstechen (wichtig nicht durchstechen!). Vom Kreisabdruck nach außen acht gleichmäßige Sternzacken mit einer Teigkarte einritzen und die Spitzen des Teigs leicht zu einer Sternform nach außen ziehen. Vom Teigrest 8 kleine längliche Schnürre formen und zur Seite legen.

    Das Ei trennen und das Eigelb mit der Milch mischen und die Mutschel damit bestreichen. Jetzt die Teigschnürre in der Mitte der Mutschel über den Glasabduck auflegen und leicht andrücken. Die Fertigen Mutscheln auf das Backblech legen und in 30 Min. backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Mutscheln werden im Großraum Reutlingen bei den Bäckereien in der Zeit vom 6. Januar bis zum Aschermittwoch angeboten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sorry, aber so sehen Reutlinger Mutscheln...

    Verfasst von Marlene26 am 30. Dezember 2017 - 15:52.

    Sorry, aber so sehen Reutlinger Mutscheln überhaupt nicht aus!
    Und, woher bekommt ihr 50 g Hefe. Ein Würfel hat 42 g.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Rezept leider ohne Salz gemacht. Die...

    Verfasst von Donian2000 am 15. Januar 2017 - 11:52.

    Ich habe das Rezept leider ohne Salz gemacht. Die Mutschel schmeckt dann sehr fad.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da fehlt noch das Salz,

    Verfasst von Bücherwürmle am 26. Februar 2015 - 11:38.

    Da fehlt noch das Salz, oder?  tmrc_emoticons.;) sonst ist es fast das gleiche Rezept, wie ich es habe, nehme nur 50 g hefe, das reicht auch. Mutscheln sind einfach lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Bücherwürmle, ich hab

    Verfasst von iris1309 am 26. Februar 2015 - 10:34.

    Hallo Bücherwürmle,

    ich hab die Mutscheln bewußt ohne Salz gemacht, da wir sie lieber süßer mögen, man  kann jedoch jederzeit ca. 15 g Salz dazugeben. Das mit der Hefe habe ich auch bemerkt, es genügen 50 g.

    lg

    Iris

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können