3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarberkuchen


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Teig und Belag

  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 275 g Zucker
  • 130 g Margarine, etwas mehr zum einfetten
  • 1 geh. TL Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 200 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 3 EL Schlagsahne
  • 800 g Rhabarber, gewaschen, geputzt, in 2 cm Stücken
  • 4 geh. EL Kokosraspel, optional
  • 6
    50min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Schmetterling einsetzten.

    Eiweiß und Prise Salz in den Mixtopf geben, 3 Min./Stufe 3 verrrühren bis er fest ist, wärenddessen 150 g Zucker langsam durch das Loch im Deckel nach und nach hinzufügen.

    Schmetterling entfernen, umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

    125 g Zucker, Margarine, Vanillezucker und Eigelb 2 Min./Stufe 3 verrühren.

    Mehl, Backpulver und Sahne zugeben und nochmal 2 Min./Stufe 3 verrühren.

    Den Teig in eine mit Margarine ausgestrichene Springform füllen.
    Den Rhabarber darauf verteilen.
    Die Hälfte der Kokosraspel unter die Eiweißmasse heben und auf den Rhabarber streichen. (Ruhig etwas unordentlich verteilen, sieht später schöner aus.)
    Die restlichen Kokosraspeln auf den Kuchen streuen.

    Bei 175°C ca. 40 Minuten backen und in den letzten 10 Minuten evtl. Backpapier auf die Form legen, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Anstatt Rhabarber auch sehr lecker mit Stachelbeeren.

Die Kokosraspeln kann man auch einfach weglassen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wenn am Ende des Rezeptes noch Zutaten übrig...

    Verfasst von Petrii am 22. Mai 2019 - 16:15.

    Wenn am Ende des Rezeptes noch Zutaten übrig bleiben...

    Was passiert mit dem unten stehenden 150 g Zucker? Vielleicht für die Eiweißmasse?
    Auch die angegeben Backzeit war viel zu kurz. Nach 40 min. war der Teig noch flüssig. Somit war er weit über einer Stunde im Ofen.

    Alles in allem etwas ärgerlich. Dennoch 3 Sterne weil er geschmacklich ganz in Ordnung war, optisch aber keine Schönheit. Womöglich hat die lange Backzeit die Eiweißmasse nicht vertragen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können