3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Rotweinplätzchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Teig

  • 500 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 280 g Butter
  • 2 EL Kakao
  • 6 EL Rotwein
  • 1 Ei
  • 1 EL Backpulver
  • 2 TL Zimt

Kuvertüre, Kokosraspel

  • Kuvertüre
  • Kokosraspel
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Zutaten in den Closed lid und 5min Dough mode. Teig für 30 min in den Kühlschrank stellen.
  2. Teig ausrollen und Kekse ausstechen. Keke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Kekse ca. 10 min auf der mittleren Schiene backen. Auskühlen lassen.
  3. Kekse mit Kuvertüre und Kokosraspel verzieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Statt Rotwein kann man auch roten Traubensaft nutzen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Einfach gemacht ! Es gibt aber sehr viel Teig....

    Verfasst von Spezi4 am 7. Dezember 2016 - 20:02.

    Einfach gemacht ! Es gibt aber sehr viel Teig.
    Ich glaube ich habe 5 Bleche mit Plätzchen raus gebacken.
    Ich finde der Teig ist ziemlich klebrig, daher braucht man beim ausrollen noch sehr viel Mehl.
    Geschmack ist gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können