3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Saftiger Rührkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

15 Stück

Teig

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 2-3 Teelöffel Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 g Weinbrand, oder 60 g Rum und 90 g Milch150
  • 150 g Haselnüsse gem.
  • 100 g Mandelblättchen

Glasur

  • 1 Schokoladenkuvertüre, oder Puderzucker
5

Zubereitung

    Für den Teig:
  1. Wer nur ganze Haselnüsse hat, diese in 10 Sek. Stufe 7 mahlen und umfüllen. Der Closed lid muss anschließend nicht gespült werden.

  2. Die Butter in Stücken in den Closed lid geben. Zucker und Vanillezucker dazu geben und 1 Min. 37 Grad Stufe 5 schaumig rühren.  Weitere 2 Min. Stufe 3 rühren und dabei die Eier nacheinander durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer zugeben. Deckelöffnung mit dem Messbecher verschließen und für die restliche Zeit auf Stufe 5 hochdrehen.

  3. Den Deckel abnehmen und den Teig nach unten schieben. Mehl, Backpulver, Weinbrand (bzw. Rum-Milch-Mischung) zufügen und 20 Sek. Stufe 5 unterrühren. 

  4. Teig mit dem Spatel nach unten schieben. Haselnüsse und Mandelblättchen zugeben und 10 Sek. Counter-clockwise operation Stufe 3 kurz unterrühren.

  5. Teig in eine gefettete Springform bzw. Kastenform füllen und bei Umluft 175 Grad ca. 60 Min. backen.

    Nach Wunsch mit Schokoladenkuvertüre überziehen oder mit Puderzucker bestäuben. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Dieser Kuchen ist super. Nutze das Rezept als...

    Verfasst von KateDoe am 16. April 2017 - 20:43.

    Dieser Kuchen ist super. Nutze das Rezept als Basisrezept für Rührkuchen. Nehme immer Eier der Größe L. Habe beim ersten Mal die Milch und den Rum vergessen...und was soll ich sagen - Dis Konsistenz ist perfekt! Nüsse und Mandeln lasse ich auch weg. Mache immer einen Schokoguss mit Kokosflocken. Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen ist absolut lecker. Er war Ratzfatz...

    Verfasst von Persephone am 28. Oktober 2016 - 13:16.

    Der Kuchen ist absolut lecker. Er war Ratzfatz weg. Aber er wird unter Garantie noch viiiiiiiiel öfter gebacken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen ist sehr lecker!...

    Verfasst von FrauPfeipe am 27. September 2016 - 07:33.

    Der Kuchen ist sehr lecker!

    Habe Amaretto und Milch zu gleichen Teilen genommen, ausserdem noch zwei Birnen klein geschnitten.

    Rezept hat bei mir allerdings für 2 Kastenformen ausgereicht... Die Familie hat sich gefreutLol

    Yummi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen ist sooo lecker

    Verfasst von MabeaC am 23. September 2016 - 12:42.

    Der Kuchen ist sooo lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich sehr, sehr lecker

    Verfasst von Dythlind am 1. März 2016 - 10:33.

    Wirklich sehr, sehr lecker und saftig. Am 2. Tag sogar noch besser.

    Ich habe nur Milch und Rumaroma (Fläschchen) genommen. Da ich nicht genug Mandelblättchen hatte, habe ich noch Schokostreusel mit untergemischt.

    Schokoglasur "Kakao" (von Aldi aus dem Töpfchen, das man in die Mikrowelle stellen kann) drüber - Hammer!

    5* von mir!

    Danke für das tolle Rezept! Love

    Nie glücklich ist, wer ewig dem nachjagt, was er nicht hat, und was er hat, vergisst (W. Shakespeare)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können