3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Saftiger Schoko-Nusskuchen mit Pfirsich-Creme


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Teig

  • 7 Eier, (getrennt)
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Haselnüsse
  • 200 g Blockschokolade dunkel
  • 170 g Zucker
  • 160 g Butter
  • 2 TL Backpulver
  • 40 g Orangensaft

Belag

  • 800 g Schmand
  • 3 EL Vaillezucker, (oder 3 Päckchen)
  • 1 Päckchen GelantineFix oder Sofortgelantine, à 30g
  • 800 g Pfirsichhälften, aus der Dose
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    1. Eischnee schlagen
  1. Eiweiß und Salz in den Mixtopf geben, den Rühraufsatz einsetzen und 4 Min/St.3 zu Eischnee schlagen.

    Eischnee umfüllen.

  2. 2. Schoko-Nuss-Mischung herstellen
  3. Variante 1: (grobkörniger)

    Haselnüsse und Schokolade (in STücken) in den Mixtopf geben und 10Sek./St.8 zerkleinern.

    Schoko-Nuss-Mischung umfüllen.

     

    Variante 2: (feiner)

    200g Haselnüsse 5Sek./St.7 mahlen, dann umfüllen. Danach nochmal 200g Haselnüsse 5Sek./St.7 mahlen und nochmal umfüllen.

    (oder gleich gemahlene Haselnüsse kaufen)

     

    200g Schokolade, ebenfalls 5Sek./St.7 mahlen, im anschluss die Nussmischung wieder dazugeben und 10Sek./St.5 vermengen.

     

    Alles umfüllen und mit Schritt 3 weitermachen.

  4. 3. Teig herstellen
  5. Butter + Zucker + alle Eigelb  in den Mixtopf geben und 2Min/St.4 schaumig schlagen.

     

    Schoko-Nuss-Mischung, Backpulver + Orangensaft dazugebeben und mithilfe des Spatels 2Min./St.5 vermischen.

     

    Alles in eine Schüssel umfüllen und den Eischnee nach und nach unterheben.

     

    Die Fertige Masse in der Backform verteilen.

  6. 4. Backen
  7. Den Teig 35 Minuten bei 170°C backen.

    Den gebackenen Boden zum abkühlen auf ein Gitter stürzen (ich habe hierfür den Ofernrost genommen) und das Backpapier abziehen.

     

    (Unter den Ofenrost habe ich als Erhöhung einen Topf gestellt, das die Wärme besser entweichen kann)

  8. 5. Belag zubereiten
  9. Schmetterling-Rühraufastz einsetzen.

     

    Vanillezucker +  Schmand + Gelantine 1Min./St.4 im Mixtopf verrühren und auf dem Teig verstreichen.

     

     

  10. 6. Fruchtmasse herstellen
  11. Pfirsichhälften in den Mixtopf geben, 2Sek./St.6 pürieren und auf der Schmandmasse verteilen. 

    Den Mixtopf braucht ihr zuvor aber nicht spülen, ich verrühre die Schmandreste immer mit der Pfirsichmasse.

     

    Kuchen in Stücke teilen und genießen.

    Guten Appetit !!!

     

    (bei Bedarf 2 Std. in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen) 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Statt Pfirsiche kann anderes Obst/Beeren verwendet werden.

 

 

Wer den Kuchen in einer kleineren Form bäckt und somit einen relativ hohen Boden erhält, kann auch den Teig mittig halbieren und zwischen die beiden Teighälften eine dünne Schicht der Schmandmischung geben (siehe Foto). Nur rein für die Optik, geschmacklich ändert sich natürlich nichts. tmrc_emoticons.;-)

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ohjeee, da habe ich mich

    Verfasst von Milopita am 6. Mai 2016 - 01:12.

    Ohjeee, da habe ich mich vertippt. Das sollte 160g Butter heissen! 

    Danke für den Hinweis, werde es gleich ändern!!! 

    Viel Spaß beim ausprobieren und genießen. Freue mich natürlich über ein Feedback.

     

    LG 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept hört sich sehr

    Verfasst von margitklose am 5. Mai 2016 - 19:21.

    Das Rezept hört sich sehr einfach an, würde ich schon gerne probieren. Ich verstehe nicht, warum man erst 200g Zartbitterschokolade nimmt und dann nochmal 160g?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können