3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Spekulatiuskuchen (Resteverwertung f. Spekulatius)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Spekulatiuskuchen

  • 5 Eier (L), getrennt
  • 200 g Gewürzspekulatius, in Stücken
  • 70 g gehackte Walnüsse oder andere Nüsse
  • 250 g Butter/Margarine
  • 150 - 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL Rum
  • 1 TL Orangenaroma oder 1 Pck. von Dr. Oetker
  • etwas flüssiges Vanillearoma (optional)
  • 1 gestr. TL Zimt
  • 100 g Nussnougat
  • 150 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 - 3 EL Joghurt, natur
  • Puderzucker oder Schokoladenglasur
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Teigzubereitung
  1. Gugelhupfform oder andere Springform (Durchmesser 26 cm) einfetten; Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

    Eier trennen. Zuerst das Eiweiß steif schlagen. Wer mag kann dies gern im Closed lid machen (mind. 3 Min. Stufe 5 -> bitte Sichtkontakt), danach umfüllen; ich persönlich mache das in einer separaten Schüssel mit meinem Handmixer und stelle die Schüssel in den Kühlschrank bis ich das Eiweiß benötige.

    Entweder die Spekulatiuskekse in einem Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz grob zerkleinern oder die Kekse in den Closed lid geben und zerkleinern, umfüllen. Hier kann ich leider keine Angabe zu Zeit/Stufe machen, da ich sie nur grob mit den Händen zerkleinere.

    Die Walnüsse bzw. die anderen Nüsse ebenfalls grob zerkleinern oder in den Closed lid geben und max. 3 Sek. auf Stufe 4 zerkleinern, umfüllen.

    Die Butter/Margarine mit Eigelb, Zucker (wer es süßer mag nimmt 200g, ansonsten reichen auch 150g), Vanillezucker, Rum, Orangen-/Vanillearoma, Zimt und Nussnougat 2 Min./Stufe 4 - 4,5 schaumig rühren, evtl. zwischendurch den Thermi stoppen, Deckel abnehmen und alles vom Rand mit dem Spatel nach unten schieben und fertig rühren lassen.

    Mehl, Backpulver, Keksstücke, Joghurt natur (1 - 3 EL je nach Konsistenz des Teiges) und die Walnüsse oder andere Nüsse in den Closed lid geben und 15 Sek./Stufe 4/Counter-clockwise operation unterrühren. Alles vom Rand nach unten schieben und evtl. nochmal kurz rühren Counter-clockwise operation bis alle Mehlnester verrührt sind.

    Jetzt noch den Eischnee unterheben; dies mache ich immer mit dem Spatel.
    Teig in die vorbereitete Form geben und ca. 60 Min. bei max. 175°C Umluft backen. Evtl. Temperatur zurückdrehen, falls der Kuchen zu dunkel wird oder die Form mit Alufolie abdecken. Bitte Stäbchenprobe machen.

    Nach dem Abkühlen kann der Kuchen entweder mit Puderzucker oder mit einer Schokoladenglasur überzogen werden.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer es noch weihnachtlicher mag kann gerne noch 200 g gewürfelten Marzipan unterrühren.

Rezept wurde unter CK gefunden und für den Thermi umgeschrieben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare