Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Springerle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 2 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Pckchen Vanillinzucker
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 275 g Weizenmehl
  • Anissamen
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Zucker in den Closed lid und 1 min/ Stufe 10 zu Puderzucker verarbeiten. Umfüllen.

    Rühreinsatz einsetzen. Eier in den Closed lid und 2 min/ Stufe 4 schaumig schlagen.

    Puderzucker und Vanillezucker in ca. einer Minute durch die Deckelöffnung geben( weiter auf Stufe 4) und noch weitere 2 min. / Stufe 4 schlagen. Rühreinsatz entfernen.

    Mehl und Backpulver mischen und die hälfte des Gemisches in den Mixtopf geben, 20 sek./ Stufe 3.

    Den Rest des Mehls zugeben und auf Dough mode zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

    Auf einer bemehlten Fläche kurz von Hand nochmals kneten und evtl. etwas Mehl zugeben falls der teig noch klebt. Den Teig ca. 1 cm dick ausrollen, mithilfe des Backmodels und einem Teigrädchen Rechtecke ausschneiden und diese auf ein Backblech legen (Das Blech einfetten und mit Anissamen bestreuen).

    Die Bleche nebeneinander 24h lang ruhen lassen (Raum nicht zu warm, max. 18°C).

    Die Bleche bei 100°C- 120°C etwa 30 Minuten backen.

    Die Oberfläche der Springerle soll weiß bleiben. Daher ein leeres Blech ganz oben in den Ofen geben sobald die Springerle "Füßle" bekommen haben ( es hat sich ein kleiner "Sockel" gebildet).

    Damit die Springerle weich werden einige Tage offen an einem kühlen Ort stehen lassen( nicht beheiztes Zimmer ist optimal, z.B. das Schlafzimmer).

    In einer Keksdose lagern.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Der Teig war sehr gut zu bearbeiten . Endlich ein...

    Verfasst von Silvreichenbach am 3. Dezember 2017 - 10:14.

    Der Teig war sehr gut zu bearbeiten . Endlich ein Teig mit dem ich klar komme.
    Die Springerle Sind gerade im Ofen und sehen sehr gut aus. Mit Füßle.Cooking 7

    Danke für das Rezept und einen schönen 1. Advent.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So Klasse !!! Ich kann Springerle !!! Super gut...

    Verfasst von Lotta aus der Krachmacherstraße am 8. Dezember 2016 - 19:37.

    So Klasse !!! Ich kann Springerle !!! Super gut und weich... Danke fürs Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Teig ließ sich sehr gut verarbeiten -...

    Verfasst von ManUschi am 7. Dezember 2016 - 16:15.

    Smile Teig ließ sich sehr gut verarbeiten - bisher am Besten von den bisherigen Springerle Rezepten. Jetzt noch hoffen, dass sie schöne Füßchen bekommen!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch dieses Jahr wieder dabei ...

    Verfasst von Hase28 am 29. November 2016 - 17:22.

    Auch dieses Jahr wieder dabei Smile

    Leider kann ich nicht nochmal Sterne vergeben oder doch???

    LG Hase

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Soooo also soweit ist alles

    Verfasst von Kräutermixerin am 18. Dezember 2015 - 23:12.

    Soooo also soweit ist alles gut gegangen, hoffentlich werden die auch noch etwas weich bis zum 24. noch sind sie heiß, aber sie haben wunderbare füßle bekommen.... also ich vertrau auf eure guten erfahrungen tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept !!! meine

    Verfasst von Michi 13 am 13. Dezember 2015 - 22:15.

    Super Rezept !!!

    meine allerersten Springerle und sind gleich top geworden. ☺️( stolz wie Bolle !!! ) hab die Springerle ausgestochen und trocknen lassen und am nächsten Tag die Unterseite mit Wasser bestrichen. Anissamen aufs Blech und danach bei 100 Grad 30 min gebacken. ( hab nur Ober und  Unterhitze) 

    Warum nur an Weihnachten backen ?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept. Mein Mann liebt

    Verfasst von Lilli8181 am 11. Dezember 2015 - 15:51.

    Super Rezept. Mein Mann liebt sie und möchte das ich gleich wieder welche mache. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super!! Alle sind sehr

    Verfasst von Sabrina Damian am 2. Dezember 2015 - 21:04.

    Super!!

    Alle sind sehr begeistert, Sie sind unglaublich lecker 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kindheitserinnerungen Die

    Verfasst von Schwesterherz75 am 1. Dezember 2015 - 16:47.

    Kindheitserinnerungen

    Die Springerle habe ich heute fertig gebacken. Sie haben schöne 'Füßchen' bekommen. Das Rezept ist einfach und ganz klasse. Aus dem Teig habe ich 33 Stück herausbekommen. Ich hätte gleich die doppelte Menge verarbeiten sollen. Jetzt müssen sie nur noch erst gelagert werden bevor sie vernascht werden können. Bin total gespannt.

     

    Danke für für das tolle Rezept und die Kindheitserinnerungen. ☺️

    SCHWESTERHERZ

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle

    Verfasst von lasko5 am 22. November 2015 - 18:02.

    Vielen Dank für das tolle Rezept tmrc_emoticons.)

    Habe die Springerle soeben aus dem Ofen genommen. Sie sind super geworden. Sind recht einfach und schnell gemacht, abgesehen von der Ruhezeit, die sie bei mir im Keller verbracht haben.

    Ein Tipp von mir: Habe das Backpulver gegen Hirschhornsalz getauscht.

    Hirschhornsalz wird gerne für flaches, Backwerk, welches in die Höhe gehen soll verwandt.

    Die Springerle sind wunderbar aufgegangen und haben "Füßchen" bekommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Lieblingsplätzchen meines

    Verfasst von Jagdbeule am 21. November 2015 - 22:25.

    Die Lieblingsplätzchen meines Mannes. Besten Dank für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo wieviel Tage vor

    Verfasst von Xelzbrot am 19. November 2015 - 18:40.

    Hallo wieviel Tage vor Weihnachten soll man sie machen dass sie weich bleiben.damke,tolle Sache.freu mich drauf

    Schwobaländle mit Natur Pur...


    selber gmacht schmeckts am besten....


    Freu mich auf Rezepte......


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Springerle letztes

    Verfasst von juroschmi am 10. November 2015 - 15:20.

    Habe die Springerle letztes Weihnachten schon gebacken, sind wirklich weich geworden. Rezept ist echt super. Mache es diese Woche noch für dieses Weihnachten.

    Freu mich schon drauf

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super toll geworden. Habe

    Verfasst von 158236 am 11. Juni 2015 - 01:23.

    super toll geworden.

    Habe statt Backpulver Hirschhornsalz verwendet.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ruck zuck waren die

    Verfasst von Hase28 am 31. Dezember 2014 - 19:26.

    Ruck zuck waren die Springerle weg. Falls die Springerle mal länger halten sollen in einem Karton, am besten im Freien, aufbewahren. Echt lecker das Rezept. Warum immer bis Weihnachten warten....... tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ....ja auch von mir ein Lob,

    Verfasst von lizzi am 11. Dezember 2014 - 20:56.

    ....ja auch von mir ein Lob, echte Schwäbische Springerle.

    Sie haben super geklappt, allerdings habe ich sie bei 30 Min. auf 160 ° gebacken.

    Ich bin begeistert. 

    Lissi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept, ich hab es

    Verfasst von koki1977 am 11. Dezember 2014 - 11:28.

    Tolles Rezept, ich hab es schon mehrfach hergestellt, verwende zum ausrollen allerdings immer Bäckerstärke damit der Teig nicht klebt und rissig wird. Toller Geschmack und sehr schön zu verschenken

    [[wysiwyg_imageupload:12480:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, die dürfen

    Verfasst von Jul1 am 29. November 2014 - 00:15.

    Super lecker, die dürfen nicht fehlen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe gestern den Teig gemacht

    Verfasst von juroschmi am 24. November 2014 - 20:05.

    Habe gestern den Teig gemacht und heute gebacken. Habe die Springerle wirklich 24 Std. bei ca. 18 Grad trocknen lassen. Bin ganz begeistert. Es haben alle Springerle Füßle bekommen. Das Rezept habe ich letzte Woche bei der Sendung Kaffe oder Tee gefunden. Zutatenmäßig alles genau gleich. Ich denke aber, dass es im TM viel schneller zubereitet ist.

    Von mir natürlich5 Sterne und noch mehr tmrc_emoticons.;)

    Grüße juroschmi 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   hat supi

    Verfasst von Lieblingsoma2007 am 21. November 2014 - 12:17.

    Hallo,

     

    hat supi funktioniert. Alles hat super geklappt. Teig prima. Verarbeitung klasse. Füsschen auf Anhieb. Danke. Jetzt müssen die kleinen Kerlchen nur noch weich werden. Bin sehr zuversichtlich!Closed lid tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, Ich werde dieses Jahr

    Verfasst von Biene71 am 5. November 2014 - 08:55.

    Hallo,

    Ich werde dieses Jahr dein Rezept ausprobieren. Ich liebe Springerle, aber bei meinem alten Rezept (noch von Oma) bleiben diese auch immer hart. Selbst einen Apfel in der Dose hilft nicht. Melde mich dann nochmal, wenn ich sie gebacken habe. Ein Herz bekommst du auf jeden Fall von mir jetzt schon.

     

    Errare humanum est.


    Irren ist menschlich.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist in der Tat sehr

    Verfasst von vollekatti am 9. Dezember 2011 - 00:40.

    Das ist in der Tat sehr schade und komisch. Bei mir werden sie jedes Jahr so wie auf dem Bild und nach ca.10 Tagen sind sie weich... HAst du sie auch an einem kühlen Ort ruhen lassen? Oder vielleicht lässt du sie mal etwas länger... Aber so recht hab ich leider auch keine Antwort...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo , bei mir haben die

    Verfasst von Tina 1964 am 8. Dezember 2011 - 18:00.

    Hallo ,


    bei mir haben die Springele leider keine Füße bekommen. Was habe ich falsch gemacht?


    Ich habe sie schon zweimal gebacken. Sie sehen immer super aus, sind und bleiben steinhart und flach. Ich werde sie dieses Jahr dann an den Weihnachtsbaum  zu Deko hängen. Sie sind wie Salzgteig geworden. Leider schade, denn ich esse sie so gerne.


    Grüßle


    Tina 1964

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich gönn mir gerade eine

    Verfasst von vollekatti am 24. November 2011 - 17:20.

    Ich gönn mir gerade eine PAuse nach dem Backen der Springerle. Ich hoffe du hattest Spaß und gelingen?!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • danke Werde berichten sobald

    Verfasst von Yvroe am 24. November 2011 - 14:24.

    danke

    Werde berichten sobald sie fertig sind

    Schönen Tag noch

    Yvroe

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich gestreue das

    Verfasst von vollekatti am 24. November 2011 - 02:39.

    Also ich gestreue das gefettete Backblech mit dem gemahlenen Anis, also so wie mit den Samen. Das klappt wunderbar und ich finde das Anisaroma kommt gut zur Geltung. Nur Muttmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, Mal ne Frage du hast

    Verfasst von Yvroe am 23. November 2011 - 20:51.

    Hallo,

    Mal ne Frage du hast gesagt, du nimmst auch gemahlener Anis kommt der dann in den Teig oder wird das geacht wie mit dem ganzen Samen ?

    Danke schon mal im voraus

    Frohes Backen 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich persönlich nehme gern

    Verfasst von vollekatti am 7. November 2011 - 21:04.

    Ich persönlich nehme gern auch gemahlenen Anis da ich nicht gern auf den Samen "herumkaue". Aber für meinen lieben Mann mach ich auch welche mit den ganzen Samen. Man bekommt sie z.B. von Ostman* und erhält sie in jedem Supermarkt.


    Viel Erfolg und gutes Gelingen schon vorab tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich suche schon

    Verfasst von Gast am 1. November 2011 - 09:01.

    Hallo, ich suche schon Rezepte für meine Weihnachtsbäckerei raus, und habe zufällig diese Springerle gefunden. Mir ging es genau wie malwine, aber ich werde dieses Jahr diese hier versuchen. Hab schon meine Backmodels gesucht, war mir nicht sicher, ob ich sie entsorgt habe. Sie sind noch da.

    Ich kenne Anissamen nicht. Kann mir jemand mitteilen, wo ich die herbekomme? Würde mich freuen.

    Vielen Dank, werde mich sicher nach dem Backen melden.

    Gruß Heidrun

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich dass dir das

    Verfasst von vollekatti am 1. Dezember 2010 - 18:36.

    Freut mich dass dir das Backen gelungen ist. Aber auch ohne Natron sind die "Füble" toll- siehe Bild! Wenn ihr wollt, verteilt doch Sterne, passend zu Weihnachten tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallöchen, Ihr

    Verfasst von hexenkueche am 1. Dezember 2010 - 16:27.

    Hallöchen, Ihr Bäckersleute...

    ...endlich mal ewin Rezept, das wirklich funktioniert. Habe schlon lange keine Springerle gebacken, da sie immer schnell hart wurden. Mit diesem Rezept hier funktionierts... Alles super weich und lecker! Mußte meine Männer bremsen, sonst wären gleich alle weg gewesen. Habe noch eine Messerspitze Natron zugegeben, damit der "Fuß" besser wächst.

    Viel Spaß beim Nachbacken!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Malvine. Meine

    Verfasst von vollekatti am 28. November 2010 - 23:51.

    Hallo Malvine. Meine Springerle (siehe Bild) sind so weich dass man sie gleich essen kann ohne dass sie stehen müssen um weich zu werden, das hat zur Folge dass die Springerle fast alle sind und ich nochmal backen muss. versuch es doch einfach mal! Wichtig einfach alles genau so machen wie das Rezept sagt. Ich versprech dir sie werden lecker UND weich!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • weiche Springerle

    Verfasst von veilchen59 am 28. November 2010 - 19:18.

    Habe gestern nach Jahrelangen Versuchen endlich mal weiche Springerle gebacken.

    Den Teig eine Nacht im Kühlschrank in Klarsichtfolie ruhen lassen. Bei 140° Grad 15-20 Min.

    gebacken und sie sind ganz toll weich .                              

            Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Werden die tatsächlich weich?

    Verfasst von malwine am 27. November 2010 - 10:56.

    Ich liebe Springerle, aber bei mir werden die bisher immer steinhart und so bleiben sie dann auch. Darum gibt es seit einigen Jahren bei uns keine mehr.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können