3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Super leckeres Apfelbrot (m. orig.)


Drucken:
4

Zutaten

5 Stück

Apfelbrote ca. 10 cm

  • 500 g Äpfel z. B. Boskop, geschält in Stücke
  • 100 g brauner Zucker
  • etwas Rum zum einweichen
  • 125 g Rosinen oder Feigen
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Nelkenpulver
  • 1/2 EL Kakao
  • 1/4 Packung Lebkuchengewürz
  • 50 g Mandeln
  • 50 g Haselnüsse
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver

zum bestreichen:

  • 2 EL Butter flüssig machen
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben, oder mit Mandelplättchen verzieren

  • 500 g Äpfel z. B. Boskop, geschält in Stücke
  • 100 g brauner Zucker
  • etwas Rum zum einweichen
  • 125 g Rosinen oder Feigen
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Nelkenpulver
  • 1/2 EL Kakao
  • 1/4 Packung Lebkuchengewürz
  • 50 g Mandeln
  • 50 g Haselnüsse
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver

  • 2 EL Butter flüssig machen
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben
5

Zubereitung

    Super leckeres Apfelbrot
  1. Äpfel schälen in Stücke schneiden Closed lid 3 Sek/Stufe 5 zerkleinern und umfüllen in eine Schüssel mit Deckel. Den braunen Zucker hinzufügen und umrühren über Nacht ziehen lassen. Extra Schüssel mit Deckel die Rosinen oder Feigen je nach Geschmack mit ein wenig Rum einweichen muss nicht zu viel sein auch über Nacht ziehen lassen.

    Gewürze zur Apfelmischung geben und verrühren. In den Closed lid Mehl, Backpulver geben mit dem Spatel ein wenig verrühren, dann die Äpfel mit rein 10 Sek./Stufe 3 vorsichtig verrühren. (Ich teile hier den Teig immer da ich keine Rosinen mag).Dann die Nüsse + Rosinen (Feigen) rein geben und mit 10 Sek./Counter-clockwise operation/Stufe 3 verrühren und umfüllen. Dann kann man mit ein wenig Mehl den Teig teilen, je wieviel Brote man haben möchte und wie groß sie sein sollen. Der Teig kann ruhig ein wenig kleben mit Mehl zu Ovalen oder Runden Brote formen. Diese dann auf ein Backblech mit Backpapier legen und bei Heißluft 160° Grad für 1 Stunde auf mittlere Schiene backen. Anschließend die Brote auf einem Rost  legen mit flüssiger Butter bestreichen + Puderzucker besträuben auskühlen lassen. Wer kein Puderzucker mag lässt ihn einfach weg.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann dieses Rezept auch doppelt nehmen für die jenigen die es großer mögen. Es ist auch ein schönes Geschenk zum mitbringen, wenn man es kleiner macht. Früchte kann man gut ändern und Nüsse auch.

Wenn die Brote gut ausgekühlt sind, dann in Alufolie wickeln und kühl lagern hält sich gut 4 Wochen oder auch noch länger je nach Lagerung. Man kann es auch gut einfrieren, habe ich auch schon paar mal gemacht, dann einfach auf einen Rost auftauen lassen.

Mit Schokoladenglasur schmeckt es auch lecker, statt der Butter & Puderzucker


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • :bigsmile:Das muss ich

    Verfasst von Easy cooking Nata am 14. Oktober 2015 - 22:19.

    Big SmileDas muss ich demnächst mal testen! Danke fürs Rezept!

    *

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die schnelle

    Verfasst von Dingsbums am 19. April 2014 - 12:00.

    Danke für die schnelle Antwort! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Dingsbums, ich benutze

    Verfasst von matschi74 am 18. April 2014 - 21:35.

    Hallo Dingsbums, ich benutze zwar immer den dunklen, aber eigentlich sollte dieser auch gehen. tmrc_emoticons.)

    Ein gutes Essen ist Balsam für die Seele. Soft         Schöne Grüße von matschi74 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Kurze Frage: Kann man

    Verfasst von Dingsbums am 18. April 2014 - 20:22.

    Hallo!

    Kurze Frage: Kann man für die Rosinen den weißen Rum verwenden oder muss es dunkler Rum sein?

    Danke im Voraus!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt toll!! Muss das

    Verfasst von stefreg am 20. Dezember 2013 - 23:59.

    Schmeckt toll!! Muss das Apfelbrot gleich nochmal backen, weil es den ersten Tag nicht überlebt hat tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ein super Rezept und schmeckt

    Verfasst von adi27 am 25. November 2013 - 07:00.

    ein super Rezept und schmeckt genial

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Apfelbrot schmeckt super

    Verfasst von uad62 am 24. November 2013 - 21:17.

    Das Apfelbrot schmeckt super lecker.

    ich finde es nur schade, dass irgend jemand das Brot mit einem Stern bewertet und es nicht für nötig hält  mitzuteilen warum!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können