3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Apfelkuchen mit Sahneguss und Nussstreusel


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Stück

  • Mürbeteig:
  • 600 g Mehl
  • 140 g Zucker
  • 300 g Butter
  • 2 Eier
  • 50 g Milch
  • 1 P. Backpulver
  • Belag:
  • 2 x 800 g Äpfel, geviertelt
  • Guß:
  • 2 Becher Sahne
  • 6 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1,5 TL Zimt
  • Streusel:
  • 200 g Haselnüsse, oder Mandeln
  • 200 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen!

    2. Für den Mürbeteig: Alle Zutaten in den Closed lid geben . In 5 Sek. auf Stufe 5 mit Hilfe des Spatels vermengen. Deckel einmal öffnen, Mit dem Spatel alles einmal von Hand vermengen. Dann auf der Knetstufe Dough mode in ca. 10 Sek. mit Hilfe des Spatels zu einem Teig kneten. Teig auf die Arbeitsplatte geben und von Hand kurz durchkneten und dann auf ein gefettetes tiefes Backblech geben, die Ränder hochziehen.

    3. Für den Belag habe ich die Äpfel  in der im Originalrezept beschriebenen Weise in 2 Schritten zerkleinert und dann die ganze Menge gleichmäßig auf dem Boden verteilt.

    4. Den Guß konnte ich wunderbar in verdoppelter Menge in einem Rutsch machen, wie im Originalrezept beschrieben. Den Guß dann wie beschrieben gleichmäßig über die Äpfel gießen.

    5. Streusel: Für die Zubereitung der Streusel habe ich die doppelte Menge in einem Rutsch gefertigt, wei im Originalrezept beschrieben, dabei lediglich für das Mahlen der Nüsse (ich habe Mandeln genommen) 8 Sek. gewählt und für die Streusel dann für 10 Sek. auf Stufe 4 gestellt. So ließen sie sich wunderbar über die Apfel-Sahneguß-Masse zerbröseln.

    Backzeit: 1 Stunde

  2. Sieht das nicht lecker aus?

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker toll angekommen danke

    Verfasst von SammyDU am 17. September 2016 - 04:54.

    Super lecker toll angekommen danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, die Zubreitung ist

    Verfasst von cape am 23. September 2015 - 20:08.

    Hallo,

    die Zubreitung ist schnell und einfach, auch ohne das Originalrezept zu kennen. Die Mengen haben gut gepasst. Der Kuchen ist richtig saftig, genau wie Apfelkuchen sein muß. Hat allen gut geschmeckt. Wird auf jeden Fall wiederholt.

    Grüße Kerstin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Blöd, dass man das

    Verfasst von Ulla65 am 1. Januar 2015 - 17:54.

    Blöd, dass man das Originalrezept dazunehmen muss, weil hier nicht genau die Vorgehensweise beschrieben steht. Teig ist bei mir auch zuviel. Schmeckt aber gut, werde nur nächstes Mal das Originalrezept nehmen.  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker alle lecken sich

    Verfasst von mmi am 9. September 2014 - 23:36.

    Super lecker alle lecken sich die Finger .Ganz saftig danke tolles Rezept  Cooking 6

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen ist sehr lecker

    Verfasst von stony am 27. April 2014 - 15:32.

    Der Kuchen ist sehr lecker und hat allen gut geschmeckt tmrc_emoticons.) vier Sterne von mir.

    Problematisch fand ich die Mengen, die der Thermomix bewältigen sollte. Bei mir hat es nicht wirklich toll geklappt bei der Teigherstellung,was nicht ganz so tragisch war, da meine Kids kräftig mitkneten konnten Cooking 7

    Ich glaube aber, dass ich den Kuchen beim nächsten Mal in einfacher Menge machen würde, da der Kuchen sehr gehaltvoll ist.

    Danke fürs Rezept Cooking 7 Cooking 10

     

    stony

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Für mich und meine Familie

    Verfasst von Verrückte Nudel am 28. August 2013 - 15:01.

    Für mich und meine Familie absolut der Hammer gelingsicher von den Angaben hat alles genau gepasst bin froh ihn gefunden zu haben hihi.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen musste heute als

    Verfasst von Gersan am 11. April 2013 - 12:21.

    Der Kuchen musste heute als Test bei den Kollegen herhalten - er hat mit Bravour bestanden. Allle fanden ihn super lecker, ich auch tmrc_emoticons.;)   Zubereitung TOP, schnell und einfach! Danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja, ich hab eine Fettpfanne

    Verfasst von ingfra am 6. August 2012 - 13:25.

    Ja, ich hab eine Fettpfanne genommen. Aber wie das so bei Rezepten ist, bei manchen klappt's und bei anderen nicht ( wie beim Zitronenkuchen von Mama Mil) geschmeckt hat er und das ist das wichtigste. Und ab und zu muss auch ein Ofen geputzt werden.tmrc_emoticons.;-)tmrc_emoticons.;-)

     

    LG ingfra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das tut mir sehr leid. Haben

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 5. August 2012 - 23:24.

    Das tut mir sehr leid. Haben Sie wirklich das tiefe Blech (manche nennen es auch Fettpfanne) genommen? Ich habe auch einen Herd mit 60 cm Breite von der Siem..Firma. Bei mir ist weder etwas übergelaufen noch hatte ich von irgendeinem Bestandteil zu viel. Die Bilder zeigen ja auch, dass der Kuchen nahezu Tortenhöhe hatte.

    Aber auf jeden Fall tut es mir leid für Sie, dass Sie nun die Putzerei vor sich haben. Schade!

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Muss leider feststellen das

    Verfasst von ingfra am 5. August 2012 - 22:02.

     

    Muss leider feststellen das die Zutaten für mein Blech viel zu viel sind. Beim Mürbteig hab ich 300g eingefroren.. Bei dem Äpfeln hats gepasst aber der Guss ist bei mir zu viel. Die Streusel hab ich alle drauf. Jetzt ist der Kuchen im Ofen und der Guss tropft schön langsam runter. Da ist dann Ofen putzen angesagt. Hab den Kuchen schon öfters im Original gemacht und hat immer geklappt. Werde dann beim nächsten mal vom Originalrezept 1,5 Menge nehmen, dann müsste es für mein Blech passen. Ach, ja ich hab einen normalen Ofen von Siem... 

    LG ingfra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieser Kuchen schmeckt

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 3. Oktober 2011 - 17:01.

    Dieser Kuchen schmeckt großartig! Vielen Dank für das Rezept an die Original-Einstellerin. Mein Anliegen mit dieser Variante ist es, den tollen Kuchen auch für eine größere Kaffeegesellschaft vorzuschlagen und zu empfehlen. Ich wünsche jedenfalls guten Appetit!

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können