3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Himbeerschnitten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Bisquitboden:
  • 4 Eier
  • 160 g Zucker
  • 160 g Mehl
  • 1/2 P. Backpulver
  • Belag:
  • 500 ml Wasser
  • 1 Pck. Instant Getränkepulver Himbeergeschmack (z. B. Quensch)
  • 2 Pck. Sahne, pudding
  • 750 g gefrorene Himbeeren
  • 3 Becher Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 3 Eßl. Puderzucker
  • Butterkekse
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Bisquit:

    Rühraufsatz einsetzen, Eier und Zucker in den Mixtopf geben, 2 Min. / 50° / Stufe 4 schlagen. Dann 10 Min. ohne Temparatur / Stufe 4 weiterschlagen. Mehl und Backpulver zugeben und 4 Sek. / Stufe 4 unterheben. Eventuell bei abgeschaltenem Gerät noch mit dem Schaber nachhelfen. Den Teig in eine eckige Springrandform geben und bei 170° Umluft 20 Min. backen.

    Belag:

    500 ml. Wasser, Instant Getränkepulver und 2 Pck. Sahnepuddingpulver in den Mixtopf geben. 6 Min. / 100 ° / Stufe 3 erhitzen. Die gefrorenen Himbeeren zugeben, 10 Sek. / Counter-clockwise operation / Stufe 2 unterheben. Die Himbeermasse auf dem Bisquitboden verteilen.

    In dem gespülten Mixtopf Rühraufsatz einsetzen, Sahne in den Mixtopf geben und bis zur gewünschten Festigkeit Stufe 3 schlagen. Dabei langsam das Sahnesteif mit dem Puderzucker vermischt einrieseln lassen. Die Sahne auf die Himbeeren geben. Butterkekse auf der Sahne auslegen und für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Kekse weich werden.

    Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

10
11

Tipp

Ich fülle den Beerenkuchen folgendermaßen:

500 g Johannisbeeren, Himbeeren oder Beerenmischung - frisch oder gefroren +

1 großes Glas Schattenmorellen.

3 Pckg. Tortenguß und 3 Eßl. Zucker mit 500 ml. Saft/Wasser (Kirschsaft)

im Mixtopf bei 90° ca. 10 Min. bei Stufe 3 aufkochen. Die Früchte mit dem

Spatel unterheben und auf dem Kuchen verteilen.

Mit der Sahne wie beschrieben weiter verfahren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare