3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Weihnachtlicher Apfelkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

30 Stück

Teig

  • 100 g Sultaninen
  • 200 g Mandelkerne mit Haut
  • 100 g Orangeat
  • 125 g Milch
  • 4 EL brauner Rum
  • 90 g Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 500 g Mehl
  • 1 TL Stollengewürz
  • 1 TL Salz
  • 250 g weiche Butter oder Margarine

Käsemasse

  • 150 g weiche Butter oder Margarine
  • 180 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • abgetriebene Schale einer Bio-Orange
  • 1000 g Magerquark
  • 250 g Schmand
  • 200 g Sahne
  • 5 Eier
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver

Belag

  • 1250 g Äpfel, z.B. Boskop
  • 3 EL Zitronensaft
  • 300 g Aprikosenmarmelade
5

Zubereitung

  1. Sultaninen heiß abspülen, abtropfen lassen. Mandeln 2-4 Sek./ Stufe 4 grob zerkleinern. Orangeat 10Sek./ Stufe 6 fein mahlen.

    Alles mit dem Rum mischen und min. 2 Stunden oder über Nacht ziehen lassen.
  2. Teig
  3. Milch, Zucker und Hefe in den Closed lid geben und 2 Min./ 37 Grad/ Stufe 1 erwärmen.

    Restliche Zutaten zufügen und 3 Min./ Dough mode

    Teig an einem warmen Ort 1,5 Stunden zugedeckt gehen lassen.

    Nochmals kurz durchkneten, dabei die Nuss- Frucht- Mischung unterkneten. Teig viereckig ausrollen und auf eine mit Backpapier ausgelegte Fettpfanne legen.

    15 Min. zugedeckt ruhen lassen.
  4. Käsemasse
  5. Butter, Zucker, Vanillinzucker und Orangenabrieb 1 Min./ Stufe 4 cremig rühren.

    Restliche Zutaten zufügen und 2 Min./ Stufe 5 mithilfe des Spatels verrühren.
  6. Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.

    Käsemasse auf den Teig streichen.

    Äpfel dachziegelartig darauflegen.

    Im vorgeheizten Backofen (Umluft 180 Grad) 45-50 Minuten backen.

    Marmelade erwärmen, glatt streichen und den Kuchen damit bestreichen. Bei gleicher Temperatur 5 Minuten fertig backen.

    Auskühlen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Rezept stammt aus der Zeitschrift "Kochen&Genießen", habe es nur auf den Thermomix umgeschrieben und ein bisschen abgeändert.

Falls die Äpfel zu dunkel werden, zwischendurch mit Alufolie abdecken.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr leckerer, raffinierter Apfelkuchen! Kam bei...

    Verfasst von Silko76 am 14. Dezember 2017 - 21:07.

    Sehr leckerer, raffinierter Apfelkuchen! Kam bei allen Gästen sehr gut an und schmeckt noch nach Tagen sehr frisch. Vielen Dank fürs Einstellen des Rezepts.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mega gut. Danke für dein Rezept.

    Verfasst von Gast am 2. Februar 2017 - 20:58.

    Mega gut. Danke für dein Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können