3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zimt-Rosinen-Schnecken


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Teig:
  • 300 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe, (21 g)
  • 50 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 100 ml oder ein Messbecher Milch
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Füllung:
  • 50 g weiche Butter
  • 30 g brauner Rohrzucker
  • 15 g Zimt
  • 1 1/2 Messbecher Rosinen
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle TEIGzutaten, ausser dem Mehl, in den Closed lid Mixtopf geben, 37°C/Stufe 2/ 2 Minuten vermengen. Kontrollieren, ob sich alle Zutaten gut vermengt haben. Falls nicht, nochmals 1 Minute vermischen.Mehl hinzufügen, Teigstufe/2 Minuten vermengen.


    Teig in eine Schüssel umfüllen und einem warmen Ort gehen lassen, bis er sein Volumen ca. verdoppelt hat. Das dauert ca. 1 Stunde. Darf auch länger sein.


    Den Backofen auf 180°C vorheizen.


    Teig durchkneten, zu einem Rechteck ausrollen,die weiche Butter mit Hilfe eines Spatels oder der Rückseite eines grosse Messers gleichmässig verteilen, den Rohrzucker, den Zimt und die Rosinen ebenfalls gleichmässig auf dem Rechteck verteilen.


    Das ganze nun recht fest aufrollen und von dieser Rolle nun gleichmässge Schnecken herunterschneiden. Auch hier ist ein grosses Küchenmesser von Vorteil.


    Die Schnecken in einem Kreis, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 25 Minuten backen. Bis diese goldgelb sind.


    Wer es noch ein bisschen  süsser mag, kann den Schneckenkranz noch mit Puderzuckerglasur glasieren.


    Lecker zum Kaffe-Kuchen oder zum Frühstück (kann abends vorbereitet werden, da sie schön saftig sind).


     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich hab die Schnecken auch

    Verfasst von Anna-Lena83 am 21. März 2013 - 17:04.

    Ich hab die Schnecken auch mit Cranberries gemacht, weil ich Rosinen nicht mag, super Tipp! So ist es etwas säuerlich und nicht so süß wie mit den Rosinen. Sie schmecken wirklich sehr gut und sind beim ersten Versuch auch gleich gelungen! Sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Voll lecker. Zimtmenge kann

    Verfasst von Nimbus71 am 19. Februar 2013 - 21:09.

    Big Smile

    Voll lecker. Zimtmenge kann man ja nach Geschmack machen.

    Habe wegen Rosinenmangel Cranberries genommen - auch sehr lecker.

    Gruß Nimbus71

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist super lecker, nur etwas

    Verfasst von Lilivanfreitag am 7. Oktober 2012 - 22:03.

    Ist super lecker, nur etwas weniger Zimt is besser. Big Smile

    Aber ansonsten echt klasse! Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Gagg, mit 15 g Zimt ist

    Verfasst von SalsaBrownie am 1. September 2010 - 22:49.

    Hallo Gagg,

    mit 15 g Zimt ist es wirklich sehr zimtig tmrc_emoticons.)

    Für mich ist die Puderzuckerglasur ein MUSS (wahrscheinlich um das starke Zimtaroma zu dämpfen tmrc_emoticons.;)

    Grüssle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!!!

    Verfasst von gagg am 19. August 2010 - 18:48.

    Hallo!

    Habe heute die Zimt-Schnecken gemacht (aber ohne Rosinen, da wir die nicht mögen) und sie waren sehr lecker.

    Der Teig war so richtig locker.

    Allerdings habe ich wesentlich weniger Zimt genommen, da mir die 15 g sehr viel vorkamen. Ich habe die Zucker-Zimt-Mischung nach Augenmaß gemischt.

    Das nächste Mal, und das wird es auf jeden Fall geben, werde ich noch die Puderzuckerglasur drübermachen.

    Gruß                                               Cooking 7

    gagg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können