3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Zucchini-Schoko-Kastenkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 300 g Zucchini, in groben Stücken
  • 200 g Butter oder Margarine
  • 175 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker, (oder 1 TL selbstgemachten)
  • Salz
  • 4 Eier
  • 350 g Mehl
  • 1 P. Backpulver
  • 50 g gemahlene Haselnüsse, oder Mandeln
  • 100 g Schoko-Tröpfchen
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft 150 °C). Eine Kastenform (30 cm Länge) fetten.

    Haselnüsse oder Mandeln auf Stufe 7 / 10 Sek. mahlen (falls man ganze Nüsse verwendet) und umfüllen.

    Zucchini auf Stufe 5 / ca. 5 Sek. zerkleinern (je nach gewünschter Größe) und umfüllen.

    Fett, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz auf Stufe 5 / 1 Min. cremig rühren. Die Eier dazugeben und wieder auf Stufe 5 / 1 Min. vermischen. Mehl, Backpulver und gemahlene Nüsse/Mandeln auf Stufe 5 / ca. 20 Sek. unterrühren. Zucchini-Raspel und Schoko-Tröpfchen ebenfalls auf Stufe 5 / ca. 15 Sek. eventuell mit Hilfe des Spatels unterheben.

    Teig in die gefettete Kastenform einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen etwa 60 - 70 Minuten backen.

    Hinweis: Der Kuchen ist schön saftig durch die Zucchini.

    Tipp: Statt Schoko-Tröpfchen kann man bestimmt auch grob zerkleinerte Schokolade verwenden. Wer möchte, kann den Kuchen zum Schluss mit Puderzucker oder Schokoguss verzieren.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Heute schon zum 2x diesen

    Verfasst von JesJes am 17. August 2016 - 16:17.

    Heute schon zum 2x diesen leckeren Kuchen gebacken. Er ist durch die Zucchini wundervoll locker. Geht dadurch etwas zerbrechlich aus meiner Kastenform heraus, aber dies stört mich nicht. Die Freunde sind ebenfalls begeistert. Danke für dieses leckere Kuchenrezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept ergänzt

    Verfasst von sipeter am 12. Februar 2011 - 18:13.

    Hallo Andrea,

    habe das Rezept wie gewünscht ergänzt. Stimmt schon, mir geht es manchmal mit neuen Rezepten genauso... Freut mich, dass es jetzt geklappt hat!

    LG sipeter

    Liebe Grüße 


    sipeter

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gelungen

    Verfasst von Andrea207 am 11. Februar 2011 - 18:25.

    Heute ist der Kuchen gelungen, im Sommer war er bei mir auch mal speckig. Keine Ahnung warum, aber der Kuchen wußte wohl das seine zweite Chance auch die letzte ist.Big Smile

     

    Wenn jetzt noch das Rezept ergänzt wird bin ich wunschlos glücklich tmrc_emoticons.;)

    Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept genauer schreiben

    Verfasst von Andrea207 am 11. Februar 2011 - 15:25.

    Mir würde es helfen wenn im Rezept bei den Zucchini dran stehen würde "umfüllen"

    Oder "Mandeln mahlen" am Anfang, statt am Schluß "gemahlene Mandeln unterrühren", denn dann war es bei mir gerade zu spät.:O

    Ja ich könnte auch mitdenken, aber manchmal ist es leichter ein Rezept der Reihe nach abzuarbeiten.

    Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • also, bei mir hat`s geklappt

    Verfasst von Kerstin P. am 25. August 2010 - 23:55.

    Hallo,

    habe heute Mittag das Rezept ausprobiert.

    Der Kuchen war schön locker und schmeckt gut.

    Habe anstelle von Schoko Tropfen, 50g M***a Zartherb genommen , grob geraspelt 5" /Stufe 8. Habe allerdings auch nur 3 Eier genommen. Hatte ihn für 65 min bei 180° im Ofen und dann noch so 5 min im Ofen stehen lassen. Ist schön hoch gegangen. Gibt`s in der Zucchini Zeit bestimmt öfters. tmrc_emoticons.D

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Antwort

    Verfasst von Tanja Steger am 25. August 2010 - 10:27.

    Hallo Sipeter,

    Zucchinimenge war lt. Rezept, Backzeit 60 Min. Heißluft 150°C zzgl. 10 Min.

    ohne Hitze. Schwiegermama hat ihn auch probiert, hat sich leicht gesetzt,

    war der erste speckige Kuchen in Ihrem Leben !!! Ist wohl nicht unser Rezept.

    Probiere ihn noch einmal mit Zucchini ausdrücken (weniger Flüssigkeit)

    und noch länger backen. 1 Pck. Backpulver war schon im Einsatz.

    Werde berichten. Gute Zeit, Gruß Tanja

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Speckig

    Verfasst von sipeter am 24. August 2010 - 14:50.

    Verstehe ich nicht, dass der Kuchen speckig wurde. Hast du evtl. mehr Zucchini genommen? Oder müßte er etwas länger backen? Eine ganze Tüte Backpulver braucht man auf jeden Fall auch, denn durch die Zucchini wird der Teig schon recht saftig und damit schwer. Eine Möglichkeit wäre noch, die Zucchiniraspel etwas auszudrücken, damit weniger Saft in den Teig kommt. Aber das habe ich selbst noch nie gemacht und hatte bisher keine Probleme.

    Vielleicht klappt es beim nächsten Mal... Viele Grüße, sipeter

     

    Liebe Grüße 


    sipeter

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hilfe

    Verfasst von Tanja Steger am 24. August 2010 - 12:58.

    Hallo,

    hatte o.g. Rezept ausprobiert. Bei mir "setzt" sich der Zucchini.Kuchen

    nach dem Backen komplett und ist so speckig, dass er nichtessbar war.

    Habe mich genau an das Rezept gehalten, zzgl. 1 Eßl. Kakao.

    ??? Was lief falsch ??? Danke für Rückinfos. Gruß Tanja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker und saftig

    Verfasst von sheepia am 19. August 2010 - 18:57.

    Danke für dieses tolle Rezept, der Kuchen ist total lecker und saftig. Habe heute einige Leute raten lassen, was alles drin ist und keiner kam auf Zucchini. Aber begeistert waren alle. Ich hatte den Kuchen allerdings nicht in einer Kastenform gebacken, sondern in einer runden Form, 24 cm Durchmesser. Auch hatte ich meine Schokoladenreste verbraucht und je 50 g weiße und Zartbitter-Schokolade genommen, die ich vorher im TM zerkleinert hatte.

    Pia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zucchini-Verwertung

    Verfasst von sipeter am 18. August 2010 - 00:04.

    So kommen die vielen Zucchini aus dem Garten weg und schmecken dank der Schoko sogar meiner 4-jährigen Tochter (sie isst sonst fast kein Gemüse). Außerdem ist in vielen Zucchini-Kuchen Zimt mit drin und das mag mein Mann überhaupt nicht.

    Liebe Grüße 


    sipeter

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können