3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zupfkuchen, kalorienarm


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Stück

Teig

  • 100 g Margarine
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 15 g Kakaopulver, stark entölt

Füllung

  • 50 g Margarine
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker, selbstgemacht
  • 1 Ei
  • 500 g Magerquark
  • etwas Zitronenschale
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 300 g Milch, 1,5%
5

Zubereitung

    Teig:
  1. 1. Margarine, Zucker und Ei im Mixtopf 1 Min./Stufe 4 schaumig rühren.


     


    2.Mehl, Backpulver und Kakao zugeben, 30 Sek./Stufe 4 verrühren. Evtl. mit dem Spatel den Rand nach unten schieben und nochmal 10 Sek./Stufe 4 verrühren.


     


    Sollte der Teig zu bröckelig sein, kann man noch etw. kaltes Wasser dazugeben.


     


    3. 2/3 des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte Springform verteilen, festdrücken und dabei einen kleinen Rand hochziehen.


     


    4. Den Rest für die Zupfdecke beiseite stellen.


     

  2. Füllung:
  3. 1. Margarine, Zucker, Vanillezucker und Ei in den ausgespülten Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 4 schaumig rühren.


     


    2. Quark und Zitronenschale zufügen, 15 Sek./Stufe 4 glattrühren.


     


    3. Vanillepuddingpulver und Milch zur Quarkmasse geben, 5 Min./Stufe 4 aufschlagen.


     


    4. Die Masse in die Springform füllen und den restlichen Teig in Zupfen auf dem Quark verteilen.


     


    5. Bei 175°C, Umluft 55 - 60 Min. backen. In der Form auskühlen lassen.

10
11

Tipp

Nährwertangaben pro Stück (bei 16 Stücken):

8g Eiweiß

8g Fett

127g Kohlenhydrate

2 BE

1g Ballaststoffe

33mg Cholesterin

214 Kcal


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke! Ja, der Kuchen ist

    Verfasst von Poellinger am 17. Mai 2014 - 14:48.

    Danke!

    Ja, der Kuchen ist wirklich fein - und vor allem kann man ihn ohne schlechtes Gewissen genießen - im Gegensatz zur klassischen Variante!

    Viel Spaß beim Nachbacken und beim Genießen!

    Liebe Grüße - Julia Fink aus Neumarkt i.d.OPf.


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker...

    Verfasst von SaSi190908 am 16. Mai 2014 - 18:49.

    Super lecker...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können