3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Zwetschgenkuchen mit Nussmürbteig


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 500 g entsteinte Zwetschgen
  • 100 g Walnüsse
  • 100 g Haselnüsse
  • 130 g Zucker
  • 150 g Margarine, od Butter in Stückchen
  • 300 g Dinkelmehl
  • 1 Ei
  • 4-6 Tr. Bittermandel
  • 1 Messersp Zimt
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Zwetschgen entsteinen- beiseite stellen


    Für den Teig:


    die Nüsse in den Mixtopf geben und 8Sec/St8 zerkleinern(wers feiner mag, bitte Stufe erhöhen)


    die restlichen Zutaten dazu geben und alles schnell zu einem glatten Teig verrühren.Ca 20Sec/St5. Durch die Deckelöffnung beobachten!


    Eine Springform mit Backpapier auslegen od einfetten


    2/3 des Teiges in der Springform verteilen, mit bemehlten Fingern glattdrücken und einen kl Rand hochziehen(oder auswargeln)


    darauf die Zwetschgen verteilen und den restlichen Teig als Streusel darauf verteilen.


    Ca.25Min/180°(je nach Backofen) bis goldbraun; abgekühlt mit Puderzucker bestäuben!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Boah, war der lecker! ich hab

    Verfasst von Jan2012 am 28. Juli 2015 - 00:12.

    Boah, war der lecker!

    ich hab als Form die Quiche von Ikea genommen und mit UH+ Umluft gebacken. Es war mir lediglich von der Zeit zu kurz, hab ihn gute 40 min drin gelassen. Außerdem war ziemlich Teig übrig, mein Sohn freute sich aber, dass wir noch Kekse backen konnten. Die waren dann auch ratzfatz weg. Der Kuchen war nur am Rand etwas brüchig, aber das lag eher an der Form, die es erschwerte die Stücke rauszuheben. Absolut 5 Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo...vielen Dank für

    Verfasst von gino am 12. September 2011 - 13:47.

    Hallo,,tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

     vielen Dank für dieses super einfache und leckere Rezept, der Kuchen war einfach super...hab am Wochenende gleich nochmals einen mit Äpfel gemacht...ich sage nur einfach genial.....Ich gebe dir 5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hupsss jetzt ist mein Beitrag

    Verfasst von Trunkigirl am 10. Juli 2011 - 17:09.

    Hupsss jetzt ist mein Beitrag zwei mal erschien hab da evtl. zu viel auf speichern gedrückt...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept...

    Verfasst von Trunkigirl am 10. Juli 2011 - 17:08.

    Mein Mann ist begeistert... und hat gleich zwei Stück Kuchen gegessen, dass soll doch was heißen...

    Kann es mir auch gut vorstellen mit anderen Obstsorten wie Äpfel, Birnen, Kirschen evtl. sogar mit Brombeeren..

    Das Rezept wird gleich unter Favoriten abgelegt...

    tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept...

    Verfasst von Trunkigirl am 10. Juli 2011 - 17:07.

    Mein Mann ist begeistert... und hat gleich zwei Stück Kuchen gegessen, dass soll doch was heißen...

    Kann es mir auch gut vorstellen mit anderen Obstsorten wie Äpfel, Birnen, Kirschen evtl. sogar mit Brombeeren..

    Das Rezept wird gleich unter Favoriten abgelegt...

    tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker, lecker!

    Verfasst von kochtante am 19. September 2010 - 21:54.

    Kann mich der Meinung von  Leinalem nur anschließen. Kuchen ist mit diesem Nussmürbteig super lecker geworden, und vielleicht am nächsten Tag noch besser. Wirds bestimmt wieder geben oder dann abgewandelt als Linzer Torte mit Marmelade. Von mir 5*

    LG kochtante tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • eigentlich kein Zwetschgen - Fan

    Verfasst von Leinalem am 10. September 2010 - 23:05.

    Wenn ich Zwetschgenkuchen früher nur gerochen habe, bin ich schon ausgerissen.....nach einigen Versuchen hab ich festgestellt, dass Zwetschgenkuchen mit Mürbteig wesentlich besser schmeckt wie der übliche mit Hefeteig.

    Heute hab ich mich dann getraut diesen zu backen - und was soll ich sagen: ich konnte gar nicht abwarten bis er endlich fertig war, so gut hat es gerochen......das erste Stück hab ich probiert: sehr lecker! Sicher ist er morgen, etwas durchgezogen noch besser!

    Die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, aber ich finde dieser Nussmürbteig passt sehr gut zu den Zwetschgen!

    Wenn mein Mann das morgen auch noch bestätigt werde ich diesen Kuchen sicher noch öfter backen!

    Danke fürs Rezept!

    Leinalem

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmack? Gott sei Dank sind

    Verfasst von petra müller am 15. Oktober 2009 - 23:23.

    Geschmack?


    Gott sei Dank sind die Geschmäcker verschieden!!


    Ich probiere gerne Neues! Aber mich würde interessieren, was denn schief gegangen ist?


    Es ist ein ganz normaler Nuss- Mürbteig mit  Zwetschgenfüllung und Streuseln obendrauf!


    Erinnert an Linzer- Torte( von den Gewürzen) und anstatt Marmelade wurde frisches Obst verwendet!


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zwetschgenkuchen mit Nussmürbeteig

    Verfasst von Feuerfrau am 12. Oktober 2009 - 12:17.

    tmrc_emoticons.J) Ich glaube ,ich kann mich als gute Kuchenbäckerin bezeichnen. Habe schon Jahre lang Erfahrung mit Backen,aber diese Zutaten haben mich schon etwas stutzig gemacht. Ich habe den Kuchen trotzdem ausprobiert, das Experiment ging gnadenlos in die Hose. Habe den Kuchen anschließend in den Abfalleimer geworfen. Er hat überhaupt nicht geschmeckt.Es war das erstemal das ich einen Kuchen weggeschmießen habe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können