3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Zwetschgenkuchen, zart, aus Mürbe - u. Sandteig


Drucken:
4

Zutaten

12 Portion/en

Mürbeteig

  • 70 g Butter, kalt
  • 35 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 Eigelb

Sandteig

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 5 Eier (M)
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 1 geh. TL Backpulver
  • 220 g Mehl
  • 75 g Speisestärke

Belag

  • 700 g Zwetschgen, entsteint und halbiert

Glasur

  • 125 g Puderzucker
  • 25 g Rum o d e r Zitronensaft
5

Zubereitung

    Mürbeteig
  1. Mehl, Butter und Zucker in den Closed lid geben und 5 Sek./St.5  hacken bis alles fein ist (hat in etwa die Konsistenz von groben Mehl). Dann das Eigelb zugeben und unter Sichtkontakt 15 - 20 Sek./St.4 rühren, bis die Masse anfängt zu klumpen. Herausholen, kurz zusammen kneten und in Frischhaltefolie verpackt für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

  2. Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft vorheizen.

  3. Eine Springform ø 26 cm einfetten. Den Teig in Größe des Springformbodens ausrollen und in die Form geben.

  4. Den Mürbeteigboden 8 Minuten anbacken.

  5. 200 g Zwetschgen auf den Boden verteilen.

  6. Sandteig
  7. Butter, Zucker und die Eier in denClosed lid geben und 1 Min./37°/St. 5 verrühren. Backpulver, Mehl, Vanillemark und Speisestärke zugeben und 5 - 10 Sek./St.4 unterrühren.

    Masse über die Zwetschgen geben, verstreichen und die restlichen Zwetschgen auflegen.

    Kuchen im vorgeheizten Ofen bei gleicher Temperatur auf der mittleren Schiene fertig backen.

    Nach 40 Minuten betasten, federt der Kuchen leicht, ist er fertig (evtl. zusätzlich Garprobe mit Holzstäbchen machen).

  8. Glasur
  9. Puderzucker mit dem Rum (oder dem Zitronensaft) anrühren und über den warmen Kuchen geben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt natürlich mit anderen Obstsorten, z.B Apfelstücken oder verschiedenen Beeren genau so gut. Bei sehr saftigen Obst eventuell die Menge etwas reduzieren oder etwas weniger direkt auf den Mürbeteigboden geben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich bin begeistert & freue

    Verfasst von MrsThermomix am 19. August 2016 - 12:13.

    Ich bin begeistert tmrc_emoticons.) & freue mich dass ich das Rezept gefunden habe tmrc_emoticons.;)

    Freundliche Grüße tmrc_emoticons.) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker - Aber sehr mächtig.

    Verfasst von NeLena am 15. September 2014 - 17:10.

    Lecker - Aber sehr mächtig. NaJa bei einem ganzen Stück Butter. Hatte ihn mit Äpfeln gemacht. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Alte Eule oo, Deine

    Verfasst von clematis rose am 5. September 2014 - 14:09.

    Hallo Alte Eule oo,

    Deine Abänderungen werde ich sicher auch mal ausprobieren, danke für die Idee und Deine Sterne.

    Als Gartenliebhaberin folgende Tipps:

    Es gibt die Familie der Pflaumen zu der auch die Zwetschgen zählen (auch Mirabellen und Reineclauden). Zwetschgen sind eher länglich, haben in der Mitte eine deutlich sichtbare Fruchtnaht und laufen am Ende spitz zu. Das Fruchtfleisch ist eher herb und trocken, so dass sich der Kern leicht lösen lässt.

    Die eigentlichen Pflaumen sind rund, schmecken süß und sind sehr saftig, daher lassen sie sich auch nicht so leicht entsteinen. Sie sind eher zum Frischessen, in Obstsalaten oder zu kräftigen Fleischgerichten geeignet, auch zu Desserts und Eis. Zum Backen weniger, denn sie tragen zu viel Flüssigkeit und da läuft leicht der Teig davon.

    Liebe Grüße - Brigitte Schöner


    Thermomix-Repräsentantin aus dem Ldr. Neumarkt i.d.OPf.


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hihihi, die Sterne hatte ich

    Verfasst von Alte Eule oo am 5. September 2014 - 13:35.

    Hihihi, die Sterne hatte ich vergessen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo  clematis rose Wir

    Verfasst von Alte Eule oo am 5. September 2014 - 13:33.

    Hallo  clematis rose

    Wir lieben Zwetschgen oder wie man bei uns sagt Pflaumen und haben schon viele leckere Varianten von Pflaumenkuchen gegessen. Dieses Rezept wurde mir von einer Freundin empfohlen und der Kuchen schmeckt wirklich sensationell tmrc_emoticons.) !!!

    Zum Guss habe ich Amaretto gegeben, lecker. Beim nächsten Backen werde ich auf den Sandkuchen Mandelplättchen geben oder in den Teig anstelle des Zuckers (den ich reduziert hatte) Rohmarzipan einarbeiten tmrc_emoticons.;) .

    Das Rezept funktioniert, der Teig ist nach dem Backen ganz locker.

    Liebe Grüße     Alte Eule oo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ingfra und lynn, vielen

    Verfasst von clematis rose am 5. September 2014 - 09:46.

    Hallo ingfra und lynn,

    vielen Dank für Euere Sterne und die netten Kommentare. Ich freue mich, dass mein Kuchen Euch so gut schmeckt.

    Liebe Grüße - Brigitte Schöner


    Thermomix-Repräsentantin aus dem Ldr. Neumarkt i.d.OPf.


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genial! Habe ihn mit Äpfeln

    Verfasst von lynnn am 4. September 2014 - 19:56.

    Genial! Habe ihn mit Äpfeln gemacht, da die Zwetschgen leider nicht mehr gereicht haben. So saftig und lecker! Habe ihn gestern gebacken und musste heute gleich wieder einen machen tmrc_emoticons.) Mit Äpfeln nur zu empfehlen, 5 Sterne!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Hab den Kuchen heute

    Verfasst von ingfra am 28. August 2014 - 17:45.

     

    Hab den Kuchen heute gebacken und er hat meinen meinen Kaffeegästen sehr gut geschmeckt.

    Den werd ich bestimmt noch öfters backen.

    LG 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Thermoguzzi, darfst

    Verfasst von clematis rose am 26. August 2014 - 00:55.

    Danke Thermoguzzi,

    darfst gerne bald wieder vorbei kommen - Danke für Deine Sterne!  Love

    Liebe Grüße - Brigitte Schöner


    Thermomix-Repräsentantin aus dem Ldr. Neumarkt i.d.OPf.


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freu, ich darf als erster

    Verfasst von Thermoguzzi am 26. August 2014 - 00:43.

    Freu, ich darf als erster bewerten.

    Ich hatte das Glück, von diesem leckeren Kuchen heute bei einer Tasse Kaffee kosten zu dürfen. Eigentlich wollte ich nur ein Stück, doch ich konnte nicht widerstehen und hab noch eines gegessen. tmrc_emoticons.)

    Vielen Dank fürs Einstellen, so kann ich mir das Rezept gemütlich ausdrucken, um es nachbacken zu können. tmrc_emoticons.;)

    Von mir gibts volle *****zahl und ein Herz. Love

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können