Du befindest dich hier:


1 Bulgur

3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bulgur


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Lauchzwiebel
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 gelbe Paprika
  • 500 g Bulgur
  • 500 g passierte Tomaten
  • 2-3 TL Suppengewürz
  • 200 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Zwiebel + Lauchzwiebel auf Stufe 4 von oben in den Closed lid fallen lassen. Öl zugeben und 5 Minuten auf Varomastufe Gentle stir setting andünsten.

    Paprika auf stufe 4; 5 Sekunden zerkleinern.

    Bulgur, Tomaten, Suppengewürz + Wasser zugeben mit Rühraufsatz Gentle stir setting 20 Minuten 100Grad Closed lid kochen.

    Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Paßt gut zu Geflügel!

    Guten Appetitt!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hast du WIRKLICH 500gr Bulgur

    Verfasst von angie-lilo am 16. November 2015 - 18:42.

    Hast du WIRKLICH 500gr Bulgur verwendet? Habe das Rezept gerade nachgekocht, und musste auch noch ganz viel Flüssigkeit nachgiessen! Der MT war am Ende fast randvoll mit Bulgur...?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ohne Paprika. Besser so

    Verfasst von lopessemedo am 29. Juli 2014 - 16:08.

    Ohne Paprika. Besser so schmeckt sehr gut. Meine Kinder hat lecker essen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich hatte den groben

    Verfasst von Rikele am 2. März 2013 - 20:51.

    ich hatte den groben genommen

     

    Ein liebes Grüßle aus Urbach


    vom Rikele

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Im Rezept steht leider nicht

    Verfasst von nidejoce am 15. Mai 2012 - 14:22.

    Im Rezept steht leider nicht um welchen Bulgur es sich handelt. Im "Türkenladen" gibt es 3 verschiedene Sorten. Grob, mittel und fein. Vielleicht quellen die auch unterschiedlich schnell und stark.

    Würde das Rezept gerne ausprobieren, trau mich nach den Kommentaren aber nicht so recht, obwohl es sich von den Zutaten her, lecker anhört.

    Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp dazu.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Du, ich glaub nicht, denn ich

    Verfasst von bininanny am 1. April 2012 - 21:27.

    Du, ich glaub nicht, denn ich musste schon beim Kochen Wasser nachgeben, da es sich kaum noch rühren ließ. Und dann war die Geschichte noch nicht mal gar nach der Zeit, ich weiß echt nicht, was da daneben ging...

    NO MATTER WHAT THE PROBLEM IS-CHOCOLATE IS THE ANSWER

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Bulgur quellt nach, hast

    Verfasst von Rikele am 1. April 2012 - 20:53.

    Der Bulgur quellt nach, hast ihn zu lang im Topf gelassen??

     

    Ein liebes Grüßle aus Urbach


    vom Rikele

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Also ich weiß nicht, ob es

    Verfasst von bininanny am 17. März 2012 - 13:43.

     

    Also ich weiß nicht, ob es vielleicht daran lag, dass Bulgur ein Naturprodukt ist,   aber das war nur eine klumpige Masse, konnte man mit dem Löffel kaum abstechen und ich hatte schon Angst es zerlegt mir den Schmetterling, der jetzt leider übrigens GRÜN ist, der hat sich total verfärbt. Gerochen hatte es sooo gut....

    NO MATTER WHAT THE PROBLEM IS-CHOCOLATE IS THE ANSWER

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super Danke!

    Verfasst von Rikele am 25. November 2010 - 12:57.

    super Danke!

    Ein liebes Grüßle aus Urbach


    vom Rikele

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! mir und meinem

    Verfasst von Aniroc am 2. November 2010 - 14:06.

    Hallo!

    mir und meinem Mann hat Dein Rezept gut geschmeckt, leider war meine kleine Tochter nicht so begeistert.

    Danke  + LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können