3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Klöße "Thüringer Art"


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1 kg rohe Kartoffeln
  • 250 g gekochte und durchgedrückte Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 350 g Instantmehl oder Kartoffelmehl
  • 2 TL Salz
  • Muskat nach Geschmack
  • 2 Pr. Pfeffer
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Die rohen Kartoffeln in den Closed lid TM geben und 25 Sekungen auf Turbo zerkleinern.


    Die Masse auf ein sauberes Geschirrtuch geben, welches über einer Schüssel liegt. Nun das Geschirrtuch mit der rohen Kartoffelmasse an den Zipfeln zusammen nehmen und "auswringen" = feste zusammendrehen und kräftig die Feuchtigkeit mit Hilfe des Geschirrtuches aus den Kartoffeln drücken. Die Schüssel mit dem Kartoffelwasser auf die Seite stellen.


    Die ausgewrungenen rohen Kartoffeln vom Geschirrtuch in den TM geben. Nun die 250 g gekochten und durch eine Kartoffelpresse gedrückten Kartoffeln dazu geben.


    Das Ei, die Gewürze und das Mehl dazu geben. Nun das Kartoffelwasser von den rohen Kartoffeln vorsichtig ab gießen. Der "weiße Belag, der sich nun am Schüsselboden gebildet hat  = Kartoffelstärke der rohen Kartoffeln" zu der Masse in den TM geben.


    Den Teig 25 Sekunden mit zu Hilfe nahme der Dough mode Stufe vermengen - abschmecken evtl. nachwürzen. Eventuel mit dem Spatel nach helfen.


    Knödel in gewünschter Größe formen und wie gewohnt im kurz aufgekochten Salzwasser 15 - 20 Minuten sieden lassen.


    Man kann sie auch im Varoma Aufsatz garen. Entwerde man hat ein Gulasch oder sonstiges im Topf - oder man füllt 1 l Wasser in den TM, stellt ihn auf die Varoma Stufe ein und gart die Knödel ca. 35 - 40 Minuten. Die Knödel dürfen sich nicht berühren - Matsch Gefahr!!! Man muss sie in 2 Etappen garen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe es heute nach

    Verfasst von ThermoLido am 20. November 2014 - 19:20.

    Habe es heute nach Beschreibung ausprobiert. Nach genauer Überlegung kann dieses Rezept gar nicht funktionieren. Bei 25 Sekunden in der Turbo Stufe, bekommen die Kartoffeln so viel Sauerstoff dass sie sofort oxidieren und grau werden, spätestens aber nach kurzer Zeit. Nicht umsonst soll man rohe Kartoffeln sonst in kaltes Wasser reiben. Hier bleibt nur noch Kartoffel Matsch übrig. Auch der Mehlanteil ist zu hoch. Die backen aus wie Kuchen und werden zäh wie Gummi. Also noch nicht mal das Prödikat "Thüringer Art" verdient. Aber vielleicht oxidieren ja verschiedene Kartoffel Arten schneller oder langsamer, das möchte ich nicht ausschließen. Achja und kneten ließ sich der Teig schon gar nicht, die Messer sind einfach durchgedreh, trotz hilfe des Spatels. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider hat der Klossteig

    Verfasst von Blaumiriam am 21. Oktober 2014 - 15:27.

    Leider hat der Klossteig meinen Erwartungen nicht entsprochen. Zuerst zu lange gerieben, dann zuviel Kartoffelmahl und trotzdem einen dünennen Teig, welcher sich mit der Teigstufe nicht kneten ließ.

    Schade!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Klöße gerade

    Verfasst von Annett1970 am 12. Oktober 2014 - 23:16.

    Habe die Klöße gerade gemacht. Sind nichts geworden tmrc_emoticons.((. Die Farbe war total komisch und sie waren wie Gummibälle tmrc_emoticons.((.  Irgendwas hab ich falsch gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo und danke für das

    Verfasst von Easyapril am 15. Dezember 2013 - 09:50.

    Hallo und danke für das Rezept. Wie lieben - die bei uns liebevoll genannten Gummiklösse sehr. Ich bin noch neu mit dem Thermomix und habe mich gestern ganz mutig an dein Rezept gemacht. Ich habe mich genau daran gehalten, aber leider  hab ich die durch kochen nicht gar bekommen! Es war immernoch ein roher KErn in der Mitte. Und irgendwann waren sie dann todgekocht! 

    Hast du vielleicht einen Tip, was ich falsch gemacht haben könnte?

    Ach so - Den Teig 25 Sekunden mit zu Hilfe nahme der  Stufe vermengen - abschmecken evtl. nachwürzen - hat auch nicht gut geklappt, weil mein thermomix da gar nicht durchgekommen ist. hab dann mit der hand geknetete. Wisst ihr, was ich falsch gemacht habe?

    Viele liebe Grüße Tina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Thüringer Klöße

    Verfasst von teddyundine am 5. März 2011 - 17:44.

    Hallo dobl,

    habe dich beim Rezept suchen gefunden, wenn du schreibst, dass dieses Rezept nur Thüringer Art ist, gebe ich dir recht, aber weißt du vielleicht, wie man die echten Thüringer Klöße mit dem TM 31 zaubern kann. Wir essen die mindestens zweimal im Monat und seit dieser Woche habe ich den Thermomix. Nun wüsste ich wirklich gerne, wie die Klöße hiermit zubereitet werden können. Heißt nicht, dass das obige Rezept nicdht gut ist, eben nur anders und ich hätte gerne das echte. Also ohne Mehl und so, auch nicht mit Essigwasser, was da manche anbieten. Höchstens noch mit Schwefeln, aber die grünliche Farbe würde uns nicht stören, heißen ja schließlich auch grüne Klöße. Über eine Antwort freut sich teddyundine



    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.


    Eure Teddyundine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo liebe Ute, es ging

    Verfasst von Prinzesschen am 25. Januar 2010 - 17:35.

    Hallo liebe Ute,


    es ging nicht um dich - es ging um die Reaktion von PINK.


    Tut mir leid, dass das bei dir so angekommen ist.


    Aber da macht man sich die Mühe aber wie erwähnt - der Ton macht die Musik.


    Nichts für ungut.


    Mit liebem Gruß


    Prinzesschen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tut mir leid wollte niemandem

    Verfasst von UteFlaig am 25. Januar 2010 - 16:47.

    Tut mir leid


    wollte niemandem zu nahe treten. Ich hatte die Klöße gelobt , wir mögen sie sehr . Einziger Punkt eben zur Anmerkung wegen der Farbe war einfach das Essigwasser. Sollte nur ein Tip sein. Bei mir ist es eine kleine Rezeptabwandlung aber genau die gleichen Thermomix - Schritte. Sei nicht böse. Liebe Grüßle Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klöße Thüringer Art

    Verfasst von Pink am 25. Januar 2010 - 15:57.

    Hallo,


    frage mich, ob Du die Knödel schon mal selbst nach D e i n e m   Rezept gemacht hast. Ich habe sie genau nach Anleitung gemacht und sind eben gar nichts und nicht mal im Ansatz was geworden. Resultat habe ich ja schon beschrieben.


    Wie Du schon geschrieben hast, sind Geschmäcker verschieden. Gott sei Dank ist das so!


    Trotzdem würde mich ein Bild von Deinen Klößen brennend interessieren.


    Tut mir leid, ich wollte Dich nicht persönlich angreifen, aber ich war so wütend und enttäuscht.


    Gruß


    Pink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Jeder Geschmack ist anders

    Verfasst von Prinzesschen am 25. Januar 2010 - 14:52.

    Bei mir sehen sie weder ecklig noch unschön aus und Gummiartig sind sie schon 3x nicht!


    Auf dass deine Rezepte immer bei allen gut ankommen!


    Ich kann nur sagen Geschmäcker sind nicht immer gleich und am Endergebnis hat man oftmals selbst mit gewirkt.


    Zudem macht der Ton die Musik.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Info - aber das

    Verfasst von Prinzesschen am 25. Januar 2010 - 14:47.

    Danke für die Info - aber das Rezept lautet genau aus diesem Grund "nach Thüringer Art".


    Zudem die Geschmäcker sind verschieden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich nehme für meinen

    Verfasst von UteFlaig am 25. Januar 2010 - 12:22.

    ich nehme für meinen Knödelteig immer noch   heiße Milch Mit dieser Milch übergieße ich die rohen ausgedrückten Kartoffel. Ausserdem reibe ich die rohen Kartoffel in leichtes Essigwasser. Rohe Kartoffel werden ja sonst gleich braun. Ein Ei habe ich auch nie im Teig.


    Versuch mal dieses Rezept. 1, 5 kg rohe Kartoffeln, 500 gr. frisch gedämpfte Salzkartoffeln (mehligkochende) 1/2 L. kochende Milch , Salz , Muskat und eventuell Semmelwürfel in die Knödel.  Und man sollte die frischen Kartoffen eben in Wasser mit einem Schuss Essig reiben oder die zerkleinerten Kartoffel noch kurz in solchem Wasser schwenken. So gibt es keine wüste Farbe. Nach dem Ausdrücken der Kartoffen gleich die heiße Milch dazu. Danach die gekochten Kartoffeln durch eine Presse und dazugeben , die abgesetzte Stärke ebenfalls dazu , würzen und im Thermomix zu einem Teig kneten. Falls der Teig noch zu locker ist nehme ich etwas Grieß zum Binden. Mehl nehme ich  nur zum Formen und in die Knödel mache ich noch Weckenwürfel. Ich finde die Knödel nach wie vor super lecker aber wie erwähnt mit geändertem Rezept. Ich gare die Knödel jetzt fast immer im Varoma, doch zu Anfangszeiten machte ich immer erst einen Probekloß , gab ihn ins heisse Wasser und falls er zerfiel mischte ich eben noch Grieß in den Teig.  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Thüringer Klöße ungenießbar!

    Verfasst von Pink am 24. Januar 2010 - 18:03.

    Hallo,


    habe heute die Klöße gemacht und ich muss sagen, sie sind ungenießbar! Ich habe mich genau an Deine Angaben gehalten.


    Gummi ist kein Ausdruck dafür. Eher kann man bio Klebstoff sagen. Farblich genauso eklig. Zum Glück hatte ich noch eine andere Beilage zu meinem Gulasch.


    Ich Frage mich, ob Du das Rezept selbst schon ausprobiert hast? Ich kanns mir nicht wirklich vorstellen.


    Nie wieder ! Rezept ist bereits gelöscht.


    Sorry

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir sagen Klöße halb und halb

    Verfasst von UteFlaig am 15. Januar 2010 - 19:03.

    tmrc_emoticons.;) Wir sagen Klöße halb und halb zu diesen Klößen. Dies ist ein super leckeres Rezept. Es geht sehr schnell und gelingt auf jeden Fall. Ich gare die Klöße wie die Semmelklöße aus dem Grundkochbuch im Varoma . Die Kinder lieben diese Klöße und wir Erwachsene finden sie auch einfach lecker. Zumal sie genauso schnell gemacht sind wie aus einem Päckchen und man weiss einfach welche Zutaten enthalten sind. Tolles Rezept , vielen Dank.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich bin in Thüringen

    Verfasst von dobl am 15. Januar 2010 - 18:53.

    Hallo,


    ich bin in Thüringen geboren, das Rezept hat für mich mit Thüringer Klößen nix zu tun... sorry. Ist wirklich nur Thüringer Art.


    LG


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können