Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbis-Pürée


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

  • 500 g Hokkaido Kürbis, geputzt in kleinen Stücken (mit Schale)
  • 1 Brühwürfel
  • 3 Prise Muskat
  • 1/2 gestr. TL Meersalz, grob
  • 2 Teelöffel Suppengrün getrocknet
  • 20 g Olivenöl, kaltgepreßt
  • 200 g Milch
5

Zubereitung

  1. Rühraufsatz einsetzen,
    Kürbis und Milch in den Closed lid, 10 Min/Varoma/Stufe 1 ohne Messbecher.
    Alle Gewürze und Brühwürfel hinzufügen.
    Weiter 15 Min/90 Grad/ Stufe 1 mit Messbecher (ACHTUNG: Bei Bedarf etwas Milch zugeben - falls Konsitenz zu dick wird).
    Olivenöl hinzufügen. 30 Sek./Stufe 3 pürieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp


Das Pürée hat eine wunderschöne Farbe und macht sehr satt.

Es passt sehr gut z. B. zu Hackfleischbällchen und Blumenkohl. Das Pürée kann im Endeffekt anstelle von Kartoffelpürée eingesetzt werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Kürbis Püree - Das war genau

    Verfasst von Schiepmaps am 29. Dezember 2015 - 08:47.

    Kürbis Püree - Das war genau das richtige nach den fettigen Weihnachtstagen. Aufgrund der Kommentare hatte ich schon weniger Milch genommen, leider war es immer noch sehr flüssig. Die Angabe passt irgendwie gar nicht. Nächstes mal fange ich mit 100 g an, geschmacklich hat es nämlich überzeugt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hammer lecker!!!!!!! mein

    Verfasst von susi-knalltüte am 18. September 2014 - 21:38.

    Hammer lecker!!!!!!!

    mein kleiner Hokkaido kam nur auf 420g, habe daher nur 140g Milch (0,3%ige) genommen mit Hühnerbrühe und statt Olivenöl Knoblauchöl. Da ich kein getrocknetes Suppengrün im Haus hatte, habe ich dieses mit einer Kräuterbutter-Mischung mediteraner Art ersetzt.

    Die konsistenz war perfekt, cremig, wie Kartoffel-Pü.

    Das Kürbispürree gab es als Beilage zu einem Lachsfilet. Es war wirklich einmalig lecker und kommt sofort öfter auf den Tisch.

    hab das klasse Rezept im "best of" Ordner eingereiht.

    ganz klare Kochempfehlung!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und total cremig!

    Verfasst von the white rabbit am 31. August 2012 - 21:22.

    Sehr lecker und total cremig! Bei 500g Kürbisfleisch geputzt wird es auch nicht zu dünnflüssig..  tmrc_emoticons.;)

     

    Liebe Grüße,


    das weiße Kaninchen 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Habe es soeben

    Verfasst von Studentische Mixerin am 10. November 2011 - 15:09.

    Hallo! Habe es soeben gekocht! Geschmacklich sehr lecker, leider etwas dünnflüssiger als erhofft, also in keinster weise steif...ich würde es das nächste mal zuerst mit ca. 80-100 gr Milch versuchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe gestern

    Verfasst von heike.thoma am 28. September 2011 - 12:13.

    Habe gestern Hackfleischbällchen & Blumekohl dazugemacht. War oberlecker und gesund.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry, kam mit dem neuen

    Verfasst von heike.thoma am 28. September 2011 - 12:13.

    Sorry, kam mit dem neuen Layout nicht zurecht. Gewürze sind jetzt sichtbar gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was kann man dazu

    Verfasst von Missikati am 28. September 2011 - 11:55.

    Was kann man dazu essen?

    Liebe Grüße

    Missikati

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wieviel Milch und

    Verfasst von Barnybaer am 28. September 2011 - 09:28.

    Hallo,

    wieviel Milch und welche Gewürze kommen da denn rein?

    Würde es ja gerne mal ausprobieren.

    LG Barny

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können