3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Saures Kartoffelgemüse


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 800 g gekochte Kartoffeln, Schälen und in Scheiben schneiden
  • 200 g saure Gurken (Glas)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Mehl
  • 1 Loorbeerblatt
  • 1/4 TL Thymian
  • 1/4 TL Mayoran
  • 350 g Wasser
  • 2-3 TL Suppengrundstock
  • Salz und Pfeffer

Nach belieben Essig ( ich nehme so ungefähr 3 Esslöffel)

  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und die sauren Gurken in den Closed lidgeben

    3sec stufe 5

  2. 1Tl Öl dazugeben

    2,5 min /100grad /stufe 2 anbraten

  3. Nun einen Esslöffel Mehl dazugeben

    den TM auf 100grad/5 min/ stufe 1 einschalten und gleich das Wasser mit dem suppengrundstock mischen und dazugeben

  4. Nun die Gewürze dazugeben und das ganze ca.

    5 min/100grad/stufe 1 aufkochen

  5. Zum Schluss die kartoffeln dazugeben und nochmals für ca

    3min/80 grad/ Gentle stir setting erwärmen

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker, meine Männer lieben es!

    Verfasst von Annettfichtner am 2. Juli 2017 - 13:57.

    Sehr lecker, meine Männer lieben es!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo kannst doch dein Rezept

    Verfasst von quadt62 am 4. November 2014 - 23:37.

    Hallo kannst doch dein Rezept noch bearbeiten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich kenne das Rezept von

    Verfasst von Bücherwürmle am 4. November 2014 - 22:53.

    Ich kenne das Rezept von meiner Oma seit langem, aber im "normalen " Topf. Es ist sehr lecker, auch unsere Kinder essen es sehr gerne. wir nehmen immer Kartoffeln, die am Vortag gekocht wurden. Dazu Saitenwürste. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe vergessen, den Essig

    Verfasst von Menemene2012 am 3. November 2014 - 18:48.

    Ich habe vergessen, den Essig in die zutatenliste zu schreiben 

    sollte je nach Geschmack dazugegeben werden. Ich nehme immer zwei Esslöffel.

    guten Appetit 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können