3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

KOKO-BOAH (VEGANE BOUNTYS)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Kokos-Füllung

  • 150 Gramm Kokosmilch Dose
  • 250 Gramm Pflanzenmilch, z.b. Kokos-Reismilch von Povamel
  • 30 Gramm Kokosblütenzucker, www.Kraftfuttermischwerk.net
  • 1 Prise Vanille, www.kraftfuttermischwerk.net
  • 5-6 Esslöffel Gries
  • 200 Gramm Kokosflocken

Schokomantel

  • 1 Päckchen Kuvertüre
5

Zubereitung

    Kokos Füllung
  1. Kokosmilch, Pflanzenmilch, Kokosblütenzucker (alternativ Agavendicksaft), Vanille und Gries

    Rühraufsatz einsetzen! Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 11Min./90°/Stufe 2 garen.

    Wenn der Grießbrei fertig ist, die Kokosflocken dazu geben und weitere 2 Min./Counter-clockwise operation/Stufe 2 vermischen.

    Die Masse sollte nun breiartig, formbar und nicht mehr flüssig sein. 

    Nun die Kokosmasse für 1-2 Studen in den Kühlschrank stellen.

    Nach dem abkühlen, kleine Kugeln aus der Kokosmasse formen. 

     

  2. Kuvertüre in das Wasserbad stellen und schön langsam schmelzen lassen. Dann die Kokosbällchen in der Kuvertüre baden lassen tmrc_emoticons.) Anschließend die Kokosbällchen auf eien Stück Backpapier trocknen lassen. 

    Die fertigen Exemplare können sich sehen lassen und kommen auf jeder Party als kleiner Snack super gut an. Viele sagen sie schmecken um einiges besser als das Original. Das beste daran, durch den Kokosblütenzucker bzw. den Agavendicksaft wird der Blutzuckerspiegel mit dieser kleinen Nascherei kaum beeinflusst. 

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe diese Bounty-Kugeln zu einem veganen...

    Verfasst von lovingVEG am 20. Oktober 2017 - 18:24.

    Habe diese Bounty-Kugeln zu einem veganen Mitbringbrunch mitgenommen und sie waren ratzfatz weg. Aufwändig aber lecker.
    Leider nicht sehr gesund aufgrund des ganzen Zuckers und der Schokolade aber kam gut an.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Kamen bei der Sylvester Feier gestern...

    Verfasst von Neferu am 1. Januar 2017 - 15:32.

    Sehr lecker! Kamen bei der Sylvester Feier gestern super gut an. Und wenn ich ordentlich gelesen hätte hätte ich keine abgeplatzte Schoki an den kugeln gehabt (hab sie auf dem abkühlgitter erkalten lassen). Werd ich sicher bald wieder machen!

    Ach so, hab Polenta statt Grieß verwendet ging einwandfrei und so sind sie auch noch glutenfreien.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da ich kein Plätzenbäcker bin und mehr...

    Verfasst von kleineripod am 17. Dezember 2016 - 14:02.

    Da ich kein Plätzenbäcker bin und mehr auf selbstgemachte Pralinen stehe habe ich dieses Rezept gleich ausprobiert.

    Habe die Kokosmasse über Nacht im Kühlschrank gekühlt und erst am nächsten Tag weiterverarbeitet.

    Habe die Kokosbällchen dann in kleinen Portionen verschenkt sie sind sehr gut angekommen.

    Vielen Dank für das einfache und schnelle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Boah, sind die lecker habe

    Verfasst von sabbelbe am 27. April 2016 - 18:07.

    Boah, sind die lecker habe die Masse gestern schon gemacht, sie war perfekt von konsitenz . 

    Volle Sterne von mir.

    Gruss Birgit

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Bountyrezept ist

    Verfasst von Diamoon am 4. April 2016 - 07:46.

    Das Bountyrezept ist abgespeichert, danke für das Einstellen des Rezeptes tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuper lecker, besser als

    Verfasst von Thermomiks am 4. April 2016 - 07:29.

    Suuuuper lecker, besser als gekaufte und dass obwohl so gut wie kein Zucker drin ist. Ich nehme auch Dinkelgries und zum Schmelzen habe ich Blockschokolade in einen kleinen Topf gelegt und auf dem Kochfeld bei Stufe 4-5 (abhängig von Art und Marke) geschmolzen. Die Kugeln habe ich dann einfach im Topf gerollt. eine dünne Schicht reicht schon aus. Und dann wieder ab in den Kühlschrank. hat schon jemand Erfahrungen wie lange sie sich da halten? Unsere waren vorher immer weg (2-3 Tage).

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Lecker.... Wird es bald

    Verfasst von nailly am 13. März 2016 - 11:10.

    Super Lecker.... Wird es bald wieder geben. Vielen Dank für das leckere "süße zum sündigen" Rezept tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist gespeichert,

    Verfasst von bine1802 am 4. März 2016 - 19:24.

    Das Rezept ist gespeichert, werde es am WE gleich ausprobieren und berichten

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich liebe es!  Ich habe

    Verfasst von Limanu am 14. November 2015 - 22:31.

    ich liebe es! 

    Ich habe Dinkelgries genommen und ich könnte die Kokosmasse auch einfach so essen  Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten Abend, erst mal danke

    Verfasst von Papierschnitte am 15. Juli 2015 - 01:36.

    Guten Abend,

    erst mal danke für das leckere Rezept!

    Ich würde gerne noch wissen welchen Gries du verwendet hast? Schließlich gibt es neben normalen auch Hartweizen und dann auch noch in den unterschiedlichen Getreidearten… Vielen Dank.

    Geschmacklich fand ich sie super lecker und auch den Tipp mit dem Kokosblütenzucker fand ich gut. So konnte ich direkt meinen Horizont erweitern ;o)

    Leider hatte ich auch das Problem das die Bällchen zu anfangs sehr weich waren und auch nach längere Kühldauer nicht fester wurden, geschmacklich war das aber kein Problem.

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klasse Rezept! Da ich Veganer

    Verfasst von Woennchen am 23. April 2015 - 22:41.

    Klasse Rezept! Da ich Veganer und Naschkatze bin, genau das Richtige! Wie macht ihr die Schokohülle, ohne das es eine Riesen Schweinerei gibt! Ich stelle mich da ungeschickt an! tmrc_emoticons.~

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Prima Rezept, habe statt dem

    Verfasst von dickie06 am 24. Februar 2015 - 19:37.

    Prima Rezept, habe statt dem Agavendicksaft Reissirup genommen und 400ml Kokosmilch statt der Pflanzenmilch, hat alles super geklappt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo

    Verfasst von Letizia am 14. Februar 2015 - 17:48.

    Hallo thermiola,

    Agavendicksaft ist das gleiche wie Agavensyrup. Das zweite ist die internationale Bezeichnung.

    Liebe Grüße,  Letizia 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich würde das Rezept

    Verfasst von thermiola am 8. Februar 2015 - 19:30.

    Hallo,

    ich würde das Rezept gerne mit Agavendicksaft machen, allerdings finde ich hier im Supermarkt nur Agavensirup, ist es das gleiche oder ist der Agavendicksaft evtl. von der Konsistenz her dickflüssiger?

    Der Sirup sah in der Tube ziemlich flüssig aus...

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • BOAH    Egal wann egal wo,

    Verfasst von Proveggie am 6. Februar 2015 - 21:40.

    BOAH  Love

     

    Egal wann egal wo, waren die Koko Boahs immer ein totaler Erfolg. 

    Muss immer gleich die doppelte Menge machen, meine Tochter würde die Koko Boahs am Liebsten den ganzen Tag essen. 

    Super Rezept, danke fürs Einstellen!!! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die "Bountys" sind sehr

    Verfasst von VeganGeckopfote am 13. Januar 2015 - 12:43.

    Die "Bountys" sind sehr lecker, aber leider ist wohl durch die Grundmasse das Problem, da diese sehr feucht ist, dass die Schokolade selbst im Kühlschrank nicht richtig hart wird. Ist recht weich. Und ich habe schon die harte Kuvertüre verwendet. Aber vom Geschmack trotzdem sehr gut tmrc_emoticons.)

    "Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht" (George Bernard Shaw)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ausprobiert, geklappt,

    Verfasst von danja3 am 12. Januar 2015 - 00:57.

    Ausprobiert, geklappt, schmeckt super!

    Nicht so süss wie das original und weicher... leider sind meine Kugeln etwas gross geraten, nächstes Mal mach ich die kleiner.

    Hab Schokolade  anstatt Kuvertüre genommen... tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Rezept! Danke

    Verfasst von veg-cleo75 am 8. Januar 2015 - 14:13.

    Sehr leckeres Rezept! Danke dafür.  tmrc_emoticons.) Tipp: Ich habe die Kuvertüre imClosed lid 5 Sek. Stufe 8 zerkleinert und dann 60° 2Min. geschmolzen. Hat gut geklappt. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann ich die Menge

    Verfasst von Junikäfer1 am 8. Dezember 2014 - 09:39.

    Kann ich die Menge Kokosblütenzucker zu Agavensirup 1:1 austauschen?  Da mein Sohn ein Fructose und Industriezucker-Problem hat, möchte ich diese Riegel gerne probieren. Vielen Dank für das Rezept!!

    Lg Junikäfer1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab sie am Wochenende

    Verfasst von Topolino555 am 8. Dezember 2014 - 08:33.

    Hab sie am Wochenende gemacht. Gleich doppelte Menge da ich nur große Dosen mit Kokosmilch da hatte. Hab normale Milch genommen und Erythrit als Zuckerersatz. Waren echt lecker. sind auf der Weihnachtsfeier gut angekommen.

    Liebe Grüße Tanja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • und, sind sie gut als

    Verfasst von room322 am 24. November 2014 - 17:06.

    und, sind sie gut als Mitbringsel angekommen. Meine Tochter hat Diabetes und ich habe immer nach Rezepten gesucht, die einen niedrigen Glykämischen Index haben und die Bountys sind eine richtig gute Alternative !!!

    MISCH-TANTE MINE

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mit normaler Milch sind sie

    Verfasst von room322 am 24. November 2014 - 17:03.

    mit normaler Milch sind sie auch super lecker!!!

    MISCH-TANTE MINE

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ups, sorry für die späte

    Verfasst von room322 am 24. November 2014 - 17:02.

    Ups, sorry für die späte Antwort. Habe eben erst gesehen dass es Kommentare gibt tmrc_emoticons.) Ich habe sie im Kühlschrank aufbewahrt, leider waren sie aber bisher schon nach ein paar Tagen aufgegessen so dass ich gar nicht sagen kann wie lange sie tatsächlich haltbar sind tmrc_emoticons.;)

    MISCH-TANTE MINE

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Muss ich unbedingt testen! Im

    Verfasst von MK7588 am 23. November 2014 - 19:16.

    Muss ich unbedingt testen! Im Einzelhandel ist ein Riegel soooooo teuer.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hab ich als Mitbringsel

    Verfasst von ari6180 am 23. November 2014 - 15:54.

    hab ich als Mitbringsel gemacht; gleich beim ersten mal gut hinbekommen; schmecken wirklich toll, bin überrascht über niedrige Zuckermenge, ist aber gut süss, es braucht nicht mehr, toll Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker die Bountys.

    Verfasst von Adelfee am 22. November 2014 - 19:54.

    Sehr lecker die Bountys. Haben schon genascht bevor die Kuvertüre kalt war. Habe allerdings normale Milch genommen alles andere so gelassen.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept, werde ich auf

    Verfasst von Topolino555 am 17. November 2014 - 19:33.

    Tolles Rezept, werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Wie lange sind die Haltbar?Und wo aufbewaren?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können