3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Raw Brownies (vegan, glutenfrei, frei von Industriezucker)


Drucken:
4

Zutaten

9 Portion/en

Raw Brownies (vegan, glutenfrei, industriezuckerfrei)

  • 125 g Pecannüsse
  • 10 Stück Medjool Datteln, entsteint
  • 3 geh. EL Kakaopulver
  • 2 EL Ahornsirup
5

Zubereitung

  1. Die Pecannüsse in den Closed lid geben und 3 - 5 Sek./ Stufe 5 - ein bisschen nach Gefühl zerkleinern, die Nüsse sollten noch leicht stückig sein

  2. Dann die entsteinten (!) Datteln, den Kakao und den Ahornsirup zugeben und alles 20 - 30 Sek./ Stufe 5 vermischen. Die Masse sollte im Anschluss leicht krümelig sein.

  3. Eine viereckige Form (ich nehme eine ca. 25 x 25 cm große Glasauflaufform) mit Backpapier auslegen und die Masse hineingeben. Alles mit einem Kochlöffel oder einem Silikonspatel (da bleibt nicht soviel dran hängen) fest andrücken, bis die Form vollständig ausgefüllt und die Oberfläche der Brownies schön glatt ist.

  4. Das Ganze dann für 1 - 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen. Danach die Brownies mit dem Backpapier aus der Form nehmen und in Vierecke schneiden. Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Rezept stammt von Ella Woodward, die den Blog Deliciously Ella schreibt. Unter folgendem Link wurde das Rezept veröffentlicht:

//deliciouslyella.com/raw-brownies/

Wichtig für das Gelingen des Rezeptes ist vorallem die Dattelsorte. Hier sollten wirklich Datteln der Sorte Medjool verwendet werden. Sie sind süßer und weicher als andere Dattelsorten und halten die Masse außerdem besser zusammen. Man bekommt sie vor allem in Bio-Supermärkten, im türkischen Supermarkt oder im Internet.

Pecannüsse sind manchmal schwer zu bekommen, da sie in Deutschland nicht so bekannt sind. Ich bestelle meine immer bei A**zon. Als Alternative kann man auch Mandeln verwenden. Aber es lohnt sich, das Rezept auch mal mit Pecannüssen zu probieren, da diese Nüsse wirklich ein ganz besonders leckeres Aroma haben.

Viel Spaß beim Ausprobieren tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker und auch noch

    Verfasst von Annu77 am 5. Mai 2016 - 22:52.

    Super lecker und auch noch total einfach - ich bin begeistert! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können