3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Tiramisu mit selbstgemachter Mascarponecreme


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

450 g Buttercreme (vom Kuchenbacken übriggeblieben, ansonsten die aus dem Grundkochbuch)

  • 500 g Magerquark
  • 400 g Buttercreme aus Grundkochbuch, vom Tortenbacken übriggeblieben
  • 20 Löffelbiskuits
  • 1 Glas Espresso, stark
  • 1 EL Amaretto, kann weggelassen werden, wenn Kinder mitessen
  • 2 EL dunkler Kakao
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Tiramisu aus Buttercremresten
  1. Die Buttercremreste in Stücken in den Closed lid geben und 500 g Magerquark hinzufügen. 5 Minuten 50 °C Stufe 5 verrühren.

     

  2. Inzwischen eine Auflaufform mit der Hälfte der Löffelbiskuits belegen. Den Espresso ggf. mit dem Amaretto mischen und die Löffelbiskuits mit der Hälfte der Espresseomischung beträufeln.

     

  3. Die Mascarponecreme aus dem Mixtopf in eine Schüssel füllen und 5 Minuten abkühlen lassen. Dann die getränkten Löffelbiskuits mit der Hälfte der Mascarponecreme bestreichen und eine zweite Lage Löffelbiskuits darauf verteilen.Diese ebenfalls mit dem Espresso beträufeln und mit Mascarponecreme bestreichen.

     

  4. Den dunklen Kakao mit einem Sieb über die oberste Cremeschicht stäuben. Die Auflaufform mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank für mindestens 3 Stunden durchkühlen.

  5. Hält sich im Kühlschrank mindestens 1 Tag und kann deshalb prima für Gäste am Vortag zubereitet werden

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich habe dieses Rezept erfunden, weil ich für meine Freundin eine Torte zur Kommunion ihrer Tochter gebacken hatte und noch so viel Buttercreme übrig war. Zum Wegschmeißen war mir die Buttercreme zu schade, und so kam es zur Idee für dieses einfache aber leckere Dessert.

Meine Nichte war grade schwanger und liebt Tiramisu, aber wegen der Eier, die normalerweise drin sind, war das zu dieser Zeit tabu. Sie hat sich sehr über das Rezept gefreut.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren