3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Veganes Eis mit Pfirsichen und Cashew-Joghurt


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Veganes Eis mit Pfirsich und Cashew-Joghurt

  • 120 Gramm Abtropfwasser von weißen Bohnen aus dem Glas, kalt, alternativ Kichererbsenwasser
  • 45 Gramm Puderzucker
  • 1/4 Teelöffel Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Vanillepulver, optional
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 300 Gramm Cashew-Joghurt, vegan, alternativ anderer veganer Joghurt oder Naturjoghurt
  • 1 Dose Pfirsiche, abgetropft, ohne Zuckerzusatz (ca. 220 g), in sehr kleinen Würfeln
  • frische Minze, optional
5

Zubereitung

  1. Schmetterling einsetzen. Das kühlschrankkalte Abtropfwasser (z. B. von weißen Bohnen) zusammen mit dem Puderzucker, dem Backpulver, dem Vanillepulver (nach Belieben) und dem Zitronensaft in den Mixtopf geben und ca. 7 Min./Stufe 4 schaumig aufschlagen. Die Creme sollte standfest sein und leicht glänzen. Ggf. länger rühren lassen.

    (Veganen) Joghurt zu der Aquafaba-Creme (Abtropfwasser-Creme) geben und 5 Sek./Stufe 3 untermengen. Schmetterling entfernen und ggf. mit dem Spatel noch einmal gut verrühren.

    Die Pfirsichstücke mit dem Spatel vorsichtig untermengen und die Eismasse in einer passenden Form einfrieren. Am Besten über Nacht oder bis alles gut Durchgefroren ist.

    Vor dem Servieren die Eismasse in grobe Stücke oder Würfel schneiden. In den Mixtopf geben und mehrmals für 3 Sek./Stufe 8 durchmixen. Dazwischen jeweils einmal mit dem Spatel umrühren und runterschieben. Wenn die gewünschte cremige Konsistenz erreicht ist (nach ca. 5-8 Durchgängen), portionieren und sofort mit frischen Minzblättchen verziert servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Statt Dosen-Pfirsiche eignet sich auch frische, reife Mango oder Banane.

Für Kinder kann man die Masse mit den Fruchtstückchen auch in Popsicle-Förmchen füllen und kleines Stiel-Eis herstellen. Dann spart man sich das Aufmixen nach dem Einfrieren. Die Masse wird in den Förmchen allerdings nicht so cremig.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare