Du befindest dich hier:


3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Ginger Ale


Drucken:
4

Zutaten

1 Liter

Ginger Ale

  • 1,5 Liter Wasser
  • 225 Gramm Rohrzucker
  • 1 Stück Ingwer, frische Wurzel, ca. 40 g
  • 1,5 Stück Limetten
  • 1/4 Teelöffel Hefe
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Den Ingwer schälen und mit Stufe 10 Closed lid 5 Sekunden klein machen. Mit dem Spatel runterschieben und nochmal kurz kleinmachen.

    Nun den Zucker hinzufügen und 3 Minuten bei 50 Grad mit Stufe 2 verrühren bis der Zucker sich aufgelöst hat.

    Anschließend abkühlen bis auf 37 Grad.

    Nun die Limetten auspressen und zusammen mit der Hefe hinzufügen.

    Jetzt ca. 2 Minuten bei 37 Grad mit Stufe 1 nochmals umrühren.

    Nun die Flüssigkeit mittels Trichter in 2 Flaschen abfüllen. Jetzt die beiden fest verschlossenen Flaschen 24 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen. Während dieser Zeit entsteht nun die Kohlensäure und eine geringe Menge Alkohol.

    Anschließend die beiden Flaschen für 24 Stunden in den Kühlschrank. Dadurch wird die Kohlensäureproduktion etwas verlangsamt.

    Nun ist das Ginger Ale fertig. VORSICHTIG die Flaschen öffnen und den Druck entwichen lassen. Anschließend mit einem Sieb nochmal umfüllen um die Ingwer Stückchen zu entfernen.

    Das Ginger Ale ist ca. 2 Tage im Kühlschrank haltbar.
10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare